• Qualifikation Gruppe A
    Do.18.08.2016 - 15:00
  • Qualifikation Gruppe B
    Do.18.08.2016 - 15:00
  • Finale
    So.21.08.2016 - 01:30
  • 1
    Ruth Beitia
    Ruth Beitia
    Beitia
    R.Beitia
    Spanien
    Spanien
    1.97m
  • 2
    Mirela Demireva
    Mirela Demireva
    Demireva
    M.Demireva
    Bulgarien
    Bulgarien
    1.97m
  • 3
    B.Vlasic
    1.97m
  • 1.97m
    1
    Spanien
    Ruth Beitia
  • 1.97m
    2
    Bulgarien
    Mirela Demireva
  • 1.97m
    3
  • 1.97m
    4
    USA
    Chaunte Lowe
  • 1.93m
    5
    Italien
    Alessia Trost
  • 1.93m
    6
    St. Lucia
    Levern Spencer
  • 1.93m
    7
    Deutschland
    Marie-Laurence Jungfleisch
  • 1.93m
    7
    Schweden
    Sofie Skoog
  • 1.93m
    9
    Polen
    Kamila Licwinko
  • 1.93m
    10
    Kenia
    Inika McPherson
  • 1.93m
    10
    Großbritannien
    Morgan Lake
  • 1.93m
    10
    Ukraine
    Iryna Herashchenko
  • 1.88m
    13
    Litauen
    Airinė Palšytė
  • 1.88m
    13
    USA
    Vashti Cunningham
  • 1.88m
    13
    Usbekistan
    Svetlana Radzivil
  • 1.88m
    16
    Italien
    Desirée Rossit
  • 1.88m
    17
    Kanada
    Alyxandria Treasure
Austragungsort
Engenhão

Liveticker

02:58
Gold für Beitia!
Lowe misslingt der entscheidende Goldsprung - statt Gold bleibt der US-Amerikanerin nur der vierte Platz! Die Spanierin Beitia wird ihrer Favoritenrolle gerecht und sichert sich in einem unglaublichen engen Finale dank der geringsten Anzahl an Versuchen die Goldmedaille. Silber geht and die Bulgarin Demireva, während sich die Kroatin Vlašić trotz starker Schmerzen Bronze sichert!
02:53
Vlašić kämpft gegen die Schmerzen
Jetzt werden die Medaillen vergeben! Alle vier Springerinnen haben nur noch einen Versuch für die zwei Meter. Doch bei Blanka Vlašić fließen schon die Tränen, denn die Kroatin ist angeschlagen und hat sichtbar Schmerzen beim Sprung. Doch sie kämpft!
02:44
Bei 1,97 Metern ist Schluss
Noch immer haben sich nur vier Athletinnen erfolgreich über die aktuelle Hürde gewuchtet. Außer Beitia, Demirova und Vlašić schafft nur die US-Amerikanerin Lowe die 1,97 Meter. Jetzt geht es um alles!
02:32
Vlašić hält mit
Blanka Vlašić will es noch einmal wissen! Die Olympiazweite von 2008 und Weltmeisterin des Folgejahres schafft wie alle Höhen zuvor auch die 1,97 Meter im zweiten Anlauf.
02:25
Bei Jungfleisch fällt die Latte knapp
Das war eng! Die Latte zittert sich gerade so von der Auflage - zwei Versuche hat die Deutsche noch für die 1,97 Meter.
02:20
Bestleistung für Demireva
Mirela Demireva ballt die Faust: 1,97 Meter in einem internationalen Wettkampf, das ist ein persönlicher Bestwert für die Südosteuropäerin!
02:18
Beitia legt vor
Als Erste nimmt Ruth Beitia die 1,97 Meter und bleibt damit fehlerfrei. Die Spanierin ist top in Form und visiert heute olympisches Gold an!
02:03
Das Feld teilt sich
Fünf Zentimeter weiter oben haben schon deutlich mehr Athletinnen ihre Probleme. Nur sechs Springerinnen schaffen die 1,93 Meter im ersten Versuch, so die Italienerin Alessia Trost oder Chaunte Loew aus den USA. Aus Sicht der deutschen Kandidatin gibt es noch Verbesserungspotential: Beim ersten Sprung stimmt das Timing noch überhaupt nicht und die Latte fällt.
01:41
Die 1,88 Meter stehen!
Der Wettkampf beginnt bei 1,88 Meter. Während sich weder die Spanierin Ruth Beitia noch Marie-Laurence Jungfleisch eine Blöße geben, muss Altmeisterin Blanka Vlašić nachsitzen.
01:38
Wieder zwei Meter für Jungfleisch?
Mit zwei Metern hat die gebürtige Pariserin dieses Jahr bereits enorm aufhorchen können. Die gleiche Höhe in Rio würde sie vermutlich auf die Medaillenränge katapultieren, doch warten wir erst einmal ab.
21:31
Beitia ist die größte Hürde
Im Kampf um Edelmedall ist die Spanierin Ruth Beitia diejenige, die es zu schlagen gilt. Die Weltranglisten-Erste überragte in dieser Saison alles und ist die heißeste Anwärterin auf Gold. Dahinter tummelt sich ein breites Feld, in dem wohl Levern Spencer die besten Karten hat. Auch die Deutsche Marie-Laurence Jungfleisch möchte gerne kräftig mitmischen im Kampf um das Podium.
21:28
Herzlich willkommen!
Im Olympic Stadium stehen heute Nacht die letzten Finals an, ehe am morgigen Tag nur noch der Marathon auf dem Programm steht. Den Auftakt machen die Hochspringerinnen, die ab 1:30 um Edelmetall kämpfen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.