Olympische Sommerspiele

09. Aug. 2016 - 21:00
Beendet
Deutschland
1 : 2
Kanada
1 : 1
13.
2016-08-09T19:13:12Z
26.
2016-08-09T19:26:06Z
60.
2016-08-09T20:16:26Z
59.
2016-08-09T20:15:37Z
90.
2016-08-09T20:46:41Z
46.
2016-08-09T20:01:32Z
68.
2016-08-09T20:24:04Z
68.
2016-08-09T20:24:17Z
46.
2016-08-09T20:01:47Z
64.
2016-08-09T20:22:28Z
69.
2016-08-09T20:26:34Z
1.
2016-08-09T19:00:54Z
45.
2016-08-09T19:46:45Z
46.
2016-08-09T20:01:09Z
90.
2016-08-09T20:52:36Z
Stadion
Estádio Nacional Mané Garrincha
Schiedsrichter
Hyang-Ok Ri

Liveticker

90
22:59
Fazit:
Die gute Nachricht zuerst: Deutschland ist im Viertelfinale und kommt als Gruppenzweiter in den etwas freundlicheren Turnierbaum. Aber mit der Art und Weise, wie das Team von Neid sich auch heute vor allem in der Defensive präsentiert hat, rücken aktuell Medaillen erst einmal in weite Ferne. Zwischendurch war man nur ein Tor vom dritten Platz und Gegnern wie USA oder Brasilien entfernt. Auch offensiv fand man über die gesamte Distanz keine Mittel gegen stabile Kanadierinnen, die jetzt mit Frankreich zwar eine große Aufgabe vor der Brust haben, aber sich heute erst einmal zurecht freuen. Auf Deutschland wartet mit China oder Schweden eine machbare Aufgabe, allerdings eine deutliche Leistungssteigerung vorausgesetzt. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
90
22:52
Spielende
90
22:50
Nach dreiminütiger Nachspielzeit ist die Partie beendet!
90
22:48
Aufatmen für die DFB-Damen! Im Parallelspiel hat Zimbabwe getroffen und damit dürfte der zweite Platz nun sicher sein.
90
22:47
Rettungstat! Popp köpft und Josée Bélanger kratzt das Leder von der Linie.
90
22:47
Melanie Behringer bringt das Leder in den Strafraum, Melissa Tancredi klärt und es gibt Ecke. Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen.
90
22:46
Gelbe Karte für Nichelle Prince (Kanada)
Die Defensive räumt links Kemme result ab.
Nichelle Prince
Kanada
89
22:45
Jetzt wird es plötzlich doch noch einmal hektisch im Strafraum der Kanadierinnen. Gibt es erneut den "Lucky Punch" ?
89
22:45
... In der Mitte kommt das Leder nach der Ausführung auf das Tor, aber keine Gefahr.
88
22:44
Anja Mittag probiert es aus der Distanz, aber dem Versuch fehlte deutlich Druck. Immerhin macht Stephanie Labbé daraus irgendwie noch eine Ecke...
87
22:43
Was geht noch? Aktuell sieht es nicht so aus, als würde sich hier noch viel tun.
85
22:42
Nächste Halbchance: Saskia Bartusiak hält die Birne nach einer Ecke rein, bekommt den Kopf aber nicht mehr richtig hinter den Ball.
83
22:40
Annike Krahn bringt über rechts die Flanke in den Sechzehner, Stephanie Labbé packt jedoch sicher zu. Dahinter hätte Mandy Islacker gelauert.
81
22:39
Aber es bleibt einfach unheimlich hart, sich durch die stabilen Ketten der Kanadierinnen zu spielen. Aber die Bemühungen der Deutschen bleiben eben halt unterm Strich auch zu statisch.
80
22:37
Wenn Deutschland tatsächlich als Dritter ins Viertelfinale einzöge, dann würden übrigens mit USA oder Brasilien ganz unangenehme Gegner warten. Ein Treffer wäre also nicht unwichtig, auch wenn Australien weiterhin nur mit 6:0 führt.
79
22:35
Es wird verheißungsvoller: Popp legt das Leder mit dem Kopf vor dem Sechzehner gut für Mittag ab, aber der Schuss gerät aus 16 Metern zu zentral.
78
22:34
Derweil hat sich Melissa Tancredi verlettz und muss behandelt werden. Saskia Bartusiak war ihr unabsichtlich auf den Fuß gestiegen.
77
22:33
Melanie Behringer lässt vor dem Sechzehner einen Pass klug passieren, aber Alexandra Popp kann das Leder nicht erlaufen.
75
22:32
Ein bisschen mehr Spielkultur ist zwar vorhanden, aber die Abschlüsse fehlen.
73
22:29
Eine Initialzündung waren die Wechsel von Neid bis hierhin noch nicht. Man tut sich gegen die defensiven Kanadierinnen weiterhin unheimlich schwer.
71
22:28
Es wird enger und enger für die deutschen Damen: Australien führt mit 6:0 und nun trennt Australien nur noch ein Tor vom zweiten Platz.
70
22:27
Auch John Herdman schöpft sein Wechselkontingent aus und bringt mit Nichelle Prince eine Stürmerin für die Konter in der Schlussphase.
69
22:26
Einwechslung bei Kanada: Nichelle Prince
Nichelle Prince
Kanada
69
22:26
Auswechslung bei Kanada: Deanne Rose
Deanne Rose
Kanada
68
22:24
Dzsenifer Marozsán blieb erneut unter ihren Möglichkeiten und geht runter. Popp und Leupolz sollen nun das Offensivspiel noch einmal beleben.
68
22:24
Einwechslung bei Deutschland: Melanie Leupolz
Melanie Leupolz
Deutschland
68
22:24
Auswechslung bei Deutschland: Isabel Kerschowski
Isabel Kerschowski
Deutschland
68
22:24
Einwechslung bei Deutschland: Alexandra Popp
Alexandra Popp
Deutschland
68
22:23
Auswechslung bei Deutschland: Dzsenifer Marozsán
Dzsenifer Marozsán
Deutschland
67
22:23
Silvia Neid wird gleich reagieren und mit einem Doppelwechsel frischen Schwung reinbringen.
65
22:23
Nächster Wechsel bei Kanada: Mit Diana Matheson kommt eine frische Kraft fürs Mittelfeld.
64
22:22
Einwechslung bei Kanada: Diana Matheson
Diana Matheson
Kanada
64
22:22
Auswechslung bei Kanada: Sophie Schmidt
Sophie Schmidt
Kanada
63
22:21
Jetzt wird es dann leider auch nochmal richtig spannend, denn Australien fehlen nur noch zwei Tore, um die Deutschen von Platz zwei zu verdrängen. Die Matildas führen mit 5:0 gegen Zimbabwe.
62
22:20
Damit dürfen wir eine Frage wohl schon vorab beantworten: In der Defensive freischwimmen kann sich das DFB-Team nicht. Erneut bringt eine Reihe von unsinnigen Fehlern die Truppe in Bedrängnis.
60
22:16
Tooor für Kanada, 1:2 durch Melissa Tancredi
Und letztlich führt der Ballverlust dann auch zum zweiten Gegentreffer, weil beim folgenden Freistoß von Rebecca Quinn aus dem Halbfeld Melissa Tancredi viel zu frei köpfen darf. Der Ball schlägt unten links ein.
Melissa Tancredi
Kanada
59
22:15
Gelbe Karte für Dzsenifer Marozsán (Deutschland)
Ein dummer Ballverlust im Mittelfeld führt zu dem Karton, weil Marozsán den Konter dann taktisch stören muss.
Dzsenifer Marozsán
Deutschland
58
22:14
Immerhin setzen die Deutschen mit einem Eckball nach, den Stephanie Labbé aber souverän aus der Gefahrenzone faustet.
57
22:14
Beispiel gefällig? Melanie Behringer versucht eine "Variante" beim Freistoß und spielt aus dem Halbfeld Dzsenifer Marozsán kurz an. Der Ba kommt zurück und dann weiß die Mittelfeldfrau nicht wohin mit dem Ball. Am Ende kommt es nicht einmal zu einer Flanke.
56
22:13
Man könnte nun von einer taktisch soliden Leistung beider Teams sprechen, aber unterm Strich ist es einfach Magerkost.
55
22:12
Damit artet die Partie allmählich in ein ziemliches Geschiebe aus und das Niveau sinkt kontinuierlich.
53
22:10
Fast scheint es so, als ob sich jetzt auch mal die DFB-Frauen trotzig zurückziehen und die Kanadierinnen um Mithilfe bei der Gestaltung bitten. Aber die denken nicht wirklich dran.
52
22:09
Und auch sonst gibt es nicht viel Neues zu berichten. Das aktivere Team bleibt Deutschland, aber in den Strafräumen passiert wenig.
49
22:08
Das Umschaltspiel bleibt der Trumph der Kanadierinnen. Deanne Rose nimmt links Fahrt auf, aber am Ende steht Melissa Tancredi ins Abseits.
47
22:04
Ähnlich wie schon in der ersten Hälfte gehört der erste Ansatz den Deutschen. Über links kommt die Flanke in die Mitte, aber Anja Mittag verpasst.
46
22:04
Es geht mit zwei Wechseln in den zweiten Durchgang: Die Suche nach der Defenensivformation geht für Neid weiter und sie bringt nun wieder Krahn für Henning. Gegen Australien hatte sie diesen Wechse zur Halbzeit anders herum durchgeführt. Auf der Gegenseite wird es mit Ashley Lawrence taktisch sogar noch ein Stück defensiver.
46
22:01
Einwechslung bei Kanada: Ashley Lawrence
Ashley Lawrence
Kanada
46
22:01
Auswechslung bei Kanada: Jessie Fleming
Jessie Fleming
Kanada
46
22:01
Einwechslung bei Deutschland: Annike Krahn
Annike Krahn
Deutschland
46
22:01
Auswechslung bei Deutschland: Josephine Henning
Josephine Henning
Deutschland
46
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:49
Halbzeitfazit:
Dem Spiel war in der ersten Halbzeit anzumerken, dass beide Teams faktisch schon durch sind und zudem der Gruppensieg nicht unbedingt erstrebenswert ist. Deutschland war das aktivere Team, kam aber spielerisch kaum durch und erzielte den Treffer bezeichnenderweise vom Punkt. Kanada agiert insgesamt zurückhaltend, profitierte aber von einem dicken Schnitzer in der DFB-Abwehr. Bis gleich!
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
... Abgewehrt kommt Dzsenifer Marozsán noch zum Schuss, aber danach ist Pause.
45
21:46
Fast wird es noch einmal gefährlich, weil zufällig eine Flanke zu Isabel Kerschowski durchrutscht, aber der Abschluss misslingt und es gibt Ecke...
44
21:45
Es gibt eine Minute Nachspielzeit.
42
21:43
67% Ballbesitz zeigt die Statistik für das Team von Silvia Neid, aber Chancen springen dabei im letzten Drittel kaum heraus.
41
21:42
Australien führt im Parallelspiel übrigens schon mit 3:0. Die Tordifferenz kann ja durchaus noch wichtig werden.
39
21:40
Nach dem Ausgleich haben sich die Kanadierinnen wieder weit zurückfallen lassen und begnügen sich derzeit mit der Verteidigung des 1:1.
38
21:40
Weiter gehts: Dzsenifer Marozsán probiert sich über links, aber in der Mitte kann Sophie Schmidt zur Ecke klären. Die Mittelfeldfrau trifft ja auf viele Bekannte aus der Bundesliga, sie verdient ihr Geld in Frankfurt.
37
21:36
Die Frau vom FC Bayern schlenzt das Leder über den Kasten. Stephanie Labbé wäre wohl auch in der Ecke gewesen.
36
21:36
Jetzt vielleicht: Kanada foult an der Strafraumgrenze und Melanie Behringer legt sich den Ball zurecht...
34
21:35
Wir können über die Konstellationen reden, weil aktuell auf dem Rasen nicht allzu viel passiert.
32
21:35
So richtig auf diese Diskussion einlassen wollte sich im Vorfeld niemand, aber mit einem Unentschieden und dem damit verbundenen zweiten Platz könnte man sicherlich gut leben.
30
21:33
im Prinzip ist der Ausgleich auch nicht das Schlechteste. Denn es kommt ja zu der ein wenig skurrilen Situation, dass mit Frankreich der potentiell stärkere Gegner auf den Gruppensieger wartet.
28
21:29
So schnell kann es manchmal gehen! Deutschland schien alles im Griff zu haben, aber ein weiterer Bock in der Abwehr leitet das Unentschieden ein.
26
21:26
Tooor für Kanada, 1:1 durch Melissa Tancredi
Wo kam das denn her? die DFB-Frauen verlieren am eigenen Sechzehner den Ball ans Pressing des Gegners, Tancredi nimmt das Leder auf, lässt zwei Gegenspielerinnen ins Leere laufen und schließt aus 16 Metern überlegt in die rechte Ecke ab.
Melissa Tancredi
Kanada
24
21:24
Die Kanadierinnen scheinen sich in den letzten Minuten etwas von dem Schock des Rückstandes erholt zu haben und nehmen den Deutschen Ballbesitz ab.
22
21:22
Die Führung ist zu diesem Zeitpunkt völlig verdient. Bis auf das schnelle Umschalten mit hohen Bällen ist von Kanada noch nicht viel zu sehen.
21
21:21
Schönes Ding! Über links kombiniert sich Deutschland schön durch und die Flanke findet in Dzsenifer Marozsán ihren Abnehmer. Der Kopfball rauscht dann allerdings knapp rechts vorbei.
18
21:20
Oder doch nicht? Einmal mehr düpiert ein hoher Bal im Zentrum die DFB-Abwehr und Desiree Scott ist beinahe auf und davon. Der Schuss geht dann über den Kasten, aber das sollte Warnung genug gewesen sein.
17
21:18
Nach der Führung hat das Team von Silvia Neid die Partie im Griff.
15
21:18
Prompt legen unsere Frauen mit einem Freistoß nach, aber die Hereingabe von Dzsenifer Marozsán gerät etwas zu scharf und prallt letztlich ins Aus ab.
14
21:16
Das dürfte jetzt dann doch vielleicht die Ruhe geben, die den Deutschen gegen Australien gefehlt hat. Aktuell ist Deutschland Gruppensieger!
13
21:13
Tooor für Deutschland, 1:0 durch Melanie Behringer
Traumstart für die DFB-Damen! Die 30-jährige behält die Ruhe vom Punkt und schiebt unten links ein.
Melanie Behringer
Deutschland
12
21:12
Elfmeter Deutschland! Allysha Chapman kommt gegen Mandy Islacker deutlich zu spät und da gibt es nichts zu deuteln. De Proteste halten sich entsprechend in Grenzen.
10
21:12
Melissa Tancredi vernascht auf der linken Seite Isabel Kerschowski und versucht es dann mutig aus 26 Metern, aber die Distanz war dann doch etwas zu weit.
9
21:10
Nach den ersten durchaus stürmischen Aktionen ziehen sich die DFB-Frauen nun weit zurück und erwarten die Angriffe des Gegners. Den Gefallen, ins Messer zu laufen, tun die Kanadierinnen den Deutschen aber nicht.
7
21:08
Ansonsten können wir das Geschehen durchaus noch unter Abtastphase verbuchen. Aktuell bauen de Kanadierinnen ein wenig Ballbesitz auf.
5
21:06
Auf der anderen Seite sind die Deutschen dann schnell wieder gefährlich im Sechzehner, auch wenn vieles noch eher zufällig zustande kommt. Am Ende steht ein Schuss von Mandy Islacker, den die Frau aus Frankfurt aus spitzem Winkel am langen Pfosten vorbeisetzt.
3
21:05
Auch Kanada zeigt sich zum ersten Mal vorne: Ein Abschlag wird per Kopf verlängert, Josée Bélanger startet durch und zieht von der Strafraumgrenze ab. Doch der Schuss ist kein Problem für Almuth Schult.
2
21:03
Die deutschen Damen fangen schwungvoll mit einer Ecke an und prüfen damit gleich mal Stephanie Labbé, die heute in der Startformation wieder Sabrina D'Angelo zwischen den Pfosten verdrängt hat.
1
21:01
Auf gehts!
1
21:00
Spielbeginn
20:40
Die Leitung der Partie wird ein asiatisches Gespann übernehmen. Die Schiedsrichterin kommt mit Hyang-Ok Ri aus Nordkorea, an den Seitenlinien assistiert Landsfrau Kum-Nyo Hong und Yongmei Cui aus China.
20:39
Wir dürfen also gespannt sein, ob die DFB-Frauen heute endlich zur Gold-Form auflaufen und in die Spur finden. Saskia Bartusiak gab den Weg vor und sagte, man wolle gewinnen. Um nach vielen Erfolgen bei Welt- und Europameisterschaften endlich auch auf dem Thron von Olympia anzukommen, ist eine Steigerung unumgänglich. Man wolle besser auftreten als noch gegen Australien, gab auch Melanie Behringer zu Protokoll.
20:36
Nach dem Auftritt gegen Australien sendet Silvia Neid durchaus ein Zeichen an die Mannschaft und nimmt nicht weniger als fünf Änderungen der Startformation vor. Mit Popp, Maier, Leupolz und Däbritz trifft es durchaus nahmhafte Spielerinnen und auch Routinier Annike Krahn findet sich zunächst auf der Bank wieder. Das kontert John Herdman auf der andere Seite mit sechs Änderungen, hier geht anders als bei der deutschen Truppe der Blick aber sicherlich schon ein wenig mehr in Richtung der KO-Runde.
20:29
Die Kanadierinnen gingen da schon etwas souveräner durch die Gruppenphase, sind bereits sicher im Viertelfinale und nehmen daher sicherlich ein gutes Stück Selbstvertrauen mit in die Partie. Die Historie geht allerdings klar zugunsten des DFB. Alle zwölf bisherigen Begegnungen konnten die deutschen Damen gewinnen.
20:21
Nach dem ungefährdeten Auftakt gegen Zimbabwe am Mittwoch bot das Team von Silvia Neid am Samstag gegen Australien mehr Licht als Schatten. Gegen den Weltranglistenfünften aus Down Under war man vor allem in der Defensive löchrig und lief immer wieder in gefährliche Konter. Allein der Chancenverwertung der Australierinnen war es zu verdanken, dass die Partie nicht schon frühzeitig entschieden war. Und dann reichte am Ende das Glück und viel Willen von Saskia Bartusiak, um den Punkt zu retten.
20:19
Für die deutschen Damen geht es heute um die Qualifikation für die KO-Runde, aber sekundär natürlich auch noch um den Gruppensieg der Staffel F. Mit einem Sieg über Kanada würde man Gruppensieger werden, mit einem Unentschieden sicher als Zweiter ins Viertelfinale einziehen. Unter ganz ungünstigen Umständen könnte man sogar noch von Australien überholt werden, aber dafür müssen die Matildas, eine deutsche Niederlage vorausgesetzt, sieben Tore aufholen.
20:03
Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss der Gruppenphase für die deutschen DFB-Frauen! Ab 21:00 geht es im Estádio Nacional de Brasília los!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.