Olympische Sommerspiele

06. Aug. 2016 - 23:00
Beendet
Deutschland
2 : 2
Australien
1 : 2
45.
2016-08-06T21:46:59Z
88.
2016-08-06T22:45:11Z
6.
2016-08-06T21:06:50Z
45.
2016-08-06T21:45:45Z
30.
2016-08-06T21:29:45Z
55.
2016-08-06T22:14:17Z
46.
2016-08-06T22:04:43Z
61.
2016-08-06T22:18:07Z
69.
2016-08-06T22:28:05Z
67.
2016-08-06T22:25:11Z
83.
2016-08-06T22:41:38Z
1.
2016-08-06T21:01:21Z
45.
2016-08-06T21:51:46Z
46.
2016-08-06T22:02:22Z
90.
2016-08-06T22:50:21Z
Stadion
Neo Química Arena
Zuschauer
37.475
Schiedsrichter
Anna-Marie Keighley

Liveticker

90
00:55
Fazit:
Deutschland rettet durch ein spätes Eigentor ein glückliches 2:2 gegen ganz starke Australierinnen. Allerdings bleibt festzuhalten, dass sich die deutsche Auswahl trotz vieler Abschlüsse klar unter ihren Möglichkeiten bewegte. Soll endlich die erste Medaille unter Silvia Neid eingefahren werden, muss das Passspiel noch zielstrebiger und präziser werden, vor allem muss das Team aber die riesengroßen Lücken in der Abwehr stopfen. In der letzten Viertelstunde hatte Deutschland Glück, dass Australien den dritten Treffer verpasste - auch weil Schult zumindest auf der Linie eine ganz starke Partie zeigte. Klar ist, dass das Team aus Down Under im weiteren Turnier nicht zu unterschätzen ist, Deutschland aber trotzdem schon so gut wie sicher im Viertelfinale steht. Im letzten Vorrundenspiel muss nun allerdings ein Sieg gegen Kanada her, um die Gruppe zu gewinnen und noch in den schwächeren Zweig des Turniers zu kommen.
90
00:50
Spielende
90
00:49
So richtig aufstecken wollen die Socceroos immer noch nicht. Kein Wunder, weist die deutsche Abwehr doch weiterhin fürchterliche Lücken auf. Diesmal rettet Maier in höchster Not zur Ecke, die nichts einbringt.
90
00:48
Die Nachspielzeit dieses rasanten Spiels beträgt drei Minuten.
88
00:45
Tooor für Deutschland, 2:2 durch Saskia Bartusiak
Ein scharfer Freistoß von Behringer kommt an den langen Pfosten, wo Bartusiak Innenverteidigerin Polkinghorne hart bedrängt. Wer von den beiden war zuletzt am Ball? Auch nach drei Zeitlupen ist die Sache unklar, aber offiziell wird Bartusiak geführt. Was soll's, Hauptsache die Murmel ist drin! Knapp fünf Minuten wird es wohl noch geben, geht jetzt noch mehr?
Saskia Bartusiak
Deutschland
87
00:44
Allerdings werfen sich die Australierinnen weiterhin in jeden Ball und halten die Kugel damit recht gut aus der Gefahrenzone. Zwar hat Deutschland jede Menge Ecken, aber einfach zu wenige klare Torchancen.
84
00:42
Das Publikum sieht das Ganze etwas anders und feuert weiterhin vor allem die Australierinnen an. Selbst ein Einwurf wird vom brasilianischen Publikum frenetisch bejubelt.
83
00:41
Einwechslung bei Australien: Chloe Logarzo
Chloe Logarzo
Australien
83
00:41
Auswechslung bei Australien: Sam Kerr
Sam Kerr
Australien
82
00:40
Maier verstolpert die nächste Riesenchance! Da liegt der Ball mal links im Strafraum komplett blank, aber offenbar hat die Flügelflitzerin zu viel Zeit zum Nachdenken. Am Ende hat sie sogar Glück, dass es zu Unrecht einen Einwurf gibt. Dennoch: Fast zehn Minuten bleiben, und es fehlt nur ein Tor zum Ausgleich.
79
00:38
Was ist denn heute mit Almuth Schult los! Einen Abwurf bringt die Torhüterin direkt zu Sam Kerr, weil Saskia Bartusiak gar nicht mit dem Ball rechnet. Schon wieder haben die deutschen Damen unfassbares Glück, weil der Australierin der Ball über den Schlappen rutscht.
77
00:34
Kemme weckt die Deutschen noch einmal auf! Wenn es der Angriff an letzter Konsequenz vermissen lässt, muss eben die Defensivabteilung ran. Einen strammer Schuss der Potsdamerin lenkt Williams mit einer Hand gerade noch zur Ecke.
75
00:33
Australien lässt die Entscheidung ein ums andere Mal liegen. Inzwischen erinnert die Chancenverwertung etwas an das Kanada-Spiel, als die Australierinnen am Ende ihren zahlreichen Torchancen nachtrauerten.
71
00:30
Schult packt eine Sensationsparade aus! Die frische Heyman setzt sich links im Strafraum gegen zwei Verteidigerinnen durch und visiert aus der Drehung das kurze Eck an. Schult reißt die Fäuste hoch und zeigt erneut ihre Klasse auf der Linie!
69
00:29
Jetzt soll es die Erfahrung richten! Mit Lena Goeßling kommt eine mit allen Wassern gewaschene Mittelfeldspielerin ins Spiel für Dzenifer Maroszán. Die Antreiberin hatte gerade zu Spielbeginn einige auffällige Aktionen, konnte danach aber wenige Akzente setzen.
69
00:28
Einwechslung bei Deutschland: Lena Goeßling
Lena Goeßling
Deutschland
69
00:27
Auswechslung bei Deutschland: Dzsenifer Marozsán
Dzsenifer Marozsán
Deutschland
68
00:26
Die deutschen Fans zittern, obwohl die Spielanteile ausgeglichen sind. Das deutsche Manko ist einzig die defensive Unordnung und die unkoordinierten Abstände zwischen den Gegnerinnen, die Schults Gehäuse immer wieder in Gefahr bringen.
67
00:25
Einwechslung bei Australien: Michelle Heyman
Michelle Heyman
Australien
67
00:25
Auswechslung bei Australien: Lisa De Vanna
Lisa De Vanna
Australien
66
00:22
Die deutsche Abwehr schwimmt! Auch nach Krahns Auswechslung hat sich an der defensiven Anfälligkeit wenig geändert - im Gegenteil! Erst zielt Foord mit rechts aus guter Position knapp drüber, dann muss Schult vor dem Sechzehner in höchster Not per Kopf retten. Ein einziger Treffer würde schon zum 2:2 reichen, aber aktuell sieht es eher nach 1:3 aus.
64
00:22
Immer wieder fehlen Neids Frauen ein paar Zentimeter oder Sekunden - diesmal spielt Behringer einen Pass beim Konter etwas zu lang. Maier versucht es noch aus der Distanz, aber dieser Rechtsschuss gerät zu zentral.
62
00:18
Maier rettet den knappen Rückstand! Mit einer Riesengrätsche verhindert die Verteidigerin Foords zweiten Treffer. Die Stürmerin war bereits auf und davon, doch von hinten schleicht sich Maier heran und packt das ganz lange Bein aus. Das war mal wichtig!
61
00:18
Einwechslung bei Deutschland: Isabel Kerschowski
Isabel Kerschowski
Deutschland
61
00:18
Auswechslung bei Deutschland: Anja Mittag
Anja Mittag
Deutschland
55
00:14
Gelbe Karte für Josephine Henning (Deutschland)
Für ein taktisches Foul sieht die eingewechselte Henning Gelb. Bisher macht der Krahn-Ersatz die Sache gut, trotz der Verwarnung.
Josephine Henning
Deutschland
55
00:13
Trotz ihrer Außenseiterrolle und des Vorsprungs machen die Australierinnen Silvia Neids Team das Leben durch ihr sehr hohes Stellungsspiel schwer. Nur drei Verteidigerinnen sichern bei eigenem Angriff an der Mittellinie ab. Über Konter ging bei Deutschlands bisher aber noch überhaupt nichts, insofern zahlt sich Alen Stajcics mutige Taktik bisher aus.
56
00:13
Beim anschließenden Freistoß ist die rechte deutsche Abwehrseite komplett offen. Eine missglückte Flanke verfehlt das deutsche Tor nur knapp.
53
00:11
Der Kampf geht weiter. In einem intensiven Spiel fighten beide Teams um jeden einzelnen Zentimeter. Anja Mittag setzt von halblinks einen technisch starken Direktschuss an, doch Williams steht richtig und packt sicher zu.
49
00:07
Die Flanken auf Popp kommen aus allen Lagen und in allen Höhen. Immer wieder schraubt sich die Wolfsburgerin hoch und sucht ihren zweiten Turniertreffer. Bisher ist diese Taktik noch nicht von Erfolg gekrönt, doch die Nummer neun ist immer für einen Treffer gut.
47
00:05
Sofort legen die Deutschen offensiv los. Marozsán verschafft sich mit einer tollen Drehung Platz und flankt halbhoch in die Mitte. Maier geht auf den Abpraller, kommt aber etwas zu spät und prallt mit Crummer zusammen. Die Bayern-Spielerin vom linken Flügel bleibt kurz liegen, rafft sich dann aber mit schmerzverrtem Gesicht wieder auf.
46
00:04
Einwechslung bei Deutschland: Josephine Henning
Josephine Henning
Deutschland
46
00:04
Auswechslung bei Deutschland: Annike Krahn
Annike Krahn
Deutschland
46
00:03
Willkommen zurück in São Paulo, wo die deutschen Damen noch eine Aufholjagd hinlegen müssen. Auf geht's, Mädels!
46
00:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
23:56
Halbzeitfazit:
Mit gleich zwei Paukenschlägen geht dieses unterhaltsame Vorrundenspiel in die Halbzeit, und trotz des 1:2-Zwischenstandes machte Deutschland immerhin den letzten Stich direkt vor der Pause. Die Australierinnen erwiesen sich von Beginn weg als bissiger und hellwacher Gegner. Die Führung kam noch überraschend, aber die wackelige deutsche Abwehr ermöglichte den Gelb-Grünen eine ganze Reihe guter Möglichkeiten. Von deutscher Seite kam aus halbgaren Flanken und Distanzschüssen lange Zeit zu wenig Kreatives, doch nach einer halben Stunde entdeckte die Offensivabteilung immer wieder Lücken im australischen Defensivverbund. Nach dem 0:2-Schock, bei dem Annike Krahn ganz alt aussah, gelang so immerhin noch der wunderschöne Anschlusstreffer durch Däbritz. Wir freuen uns auf den zweiten Teil dieses tollen Vorrundenspiels und hoffen noch auf die Wende nach der Pause!
45
23:51
Ende 1. Halbzeit
45
23:46
Tooor für Deutschland, 1:2 durch Sara Däbritz
Ein Wahnsinnstor bringt die Bundesadler zurück in die Spur! Der schönste Angriff der ersten Hälfte läuft über Zielspielerin Mittag, die die Murmel gefühlvoll in den Lauf von Mittelfeldspielerin Däbritz bringt. Aber was der FC Bayern-Profi aus dieser Vorlage macht, ist allererste Sahne! Mit dem linken Außenrist chippt die Deutsche das Kunstleder perfekt in Richtung langer Winkel und das Ding schlägt unhaltbar im Knick ein!
Sara Däbritz
Deutschland
45
23:45
Tooor für Australien, 0:2 durch Caitlin Foord
Ist das bitter für Deutschland! Nach dem frühen Nackenschlag gibt es jetzt kurz vor der Pause die nächste kalte Dusche! Annike Krahn lässt sich auf links von Lisa de Vanna fürchterlich nass machen. Die Spielführerin der Australierinnen spielt flach in die Mitte und Foord hält nur noch den Fuß hin. 0:2 aus deutscher Sicht - das sieht nicht gut aus!
Caitlin Foord
Australien
43
23:45
Die Schlussphase der ersten Halbzeit gehört noch einmal den Deutschen. Wieder muss sich Williams richtig lang machen und faustet das Ding aus der Ecke. Die folgende Ecke bleibt wirkungslos.
39
23:44
Doch hinten brennt es gleich wieder lichterloh! Ein ganz blöder Annahmefehler links in der Abwehr bringt die Australierinnen brandgefährlich vor das deutsche Tor. Torhüterin Schult hat Riesenglück, dass Gorrys satter Rechtsschuss flach am langen Pfosten vorbeizischt!
37
23:37
Mittag scheitert ganz knapp an Williams! Da setzt sich die erfahrene Stürmerin klasse am Strafraumrand durch und scheitert mit ihrem präzisen Linksschuss nur an einer herausragenden Parade der australischen Keeperin. Das war super von beiden!
34
23:35
...aber der Ball segelt viel zu hoch ins Toraus. Gerade das bringt den Aussies eine überraschende Chance, denn Schult haut den Abstoß direkt zu einer Stürmerin und hat Glück, dass der finale Pass ganz knapp zu lang gerät.
33
23:34
Ein Trikotzupfer von Sara Däbritz an Caitlin Foord bringt den Australierinnen einen Freistoß aus knapp 40 Metern Entfernung und der Strafraum füllt sich mit kopfballstarken Spielerinnen...
31
23:33
Nach einer guten halben Stunde kommt endlich etwas Kreativität ins Spiel! Popp legt einen halbhohen Pass ins Sturmzentrum klasse ab auf Behringer, die freie Bahn hat, aber mit ihrer Direktabnahme mit links die Kugel nicht richtig trifft. Schade, da war mehr drin!
30
23:29
Gelbe Karte für Alexandra Popp (Deutschland)
Mit einem gezielten Rammstoß unterbindet der deutsche Sturmtank einen australischen Konter über de Vanna und verdient sich die reste Gelbe Karte des Spiels. Vielleicht ist Popps unermüdlicher Einsatz die körperliche Komponente, die dem deutschen Spiel bisher noch abgeht.
Alexandra Popp
Deutschland
27
23:29
Immerhin kommt das deutsche Spiel inzwischen öfter über links, doch mehr als Flanken aus dem Halbfeld bringt die Offensive derzeit kaum zustande. Popp versucht es weiter unverdrossen, aus 13 Metern rauscht ihr strammer Kopfball aber doch deutlich vorbei.
24
23:27
Leonie Maier und Lisa de Vanna liefern sich auf der linken deutschen Außenbahn ein Privatduell. Erst tunnelt die Asutralierin Bayerns Abwehrspielerin, doch die 23-Jährige erobert den Ball und revanchiert sich ebenfalls mit einem Beinschuss. Die anschließende Hereingabe in die Mitte kann Alleway gerade noch klären, tut sich im Zweikampf mit Popp aber weh und bleibt kurz liegen.
22
23:25
Ein schlimmer Rückpass der Australierinnen bringt Anja Mittag in Position, doch die Stürmerin wird leider etwas zu weit nach außen gedrängt. Die 139-fache Nationalspielerin legt ab auf Leupolz, die wieder einmal Alex Popp findet. Doch noch soll es nicht sein, wieder findet der Kopfstoß nicht ihr Ziel.
20
23:21
Das Publikum ist klar auf der australischen Seite - bei Passstaffetten wird jede einzelne Station abgefeiert. Vermutlich genießen die Grün-Gelben bei den Zuschauern einen Außenseiterbonus.
17
23:18
Direkt nach dem Abstoß leisten sich die Deutschen den nächsten Ballverlust - de Vannas Schnittstellenpass gerät nur um Zentimeter zu weit. Klar ist: Die deutsche Drangphase ist erst einmal vorüber, und Australien versteckt sich auch nach dem Führungstreffer keineswegs.
16
23:17
Wieder ist die deutsche Hälfte fast völlig verwaist, und Melanie Leupolz kann einen langen Ball nur mit Mühe zur Ecke klären. Diese wird als Variante ausgespielt, denn Alleway bekommt die Kugel flach am linken Strafraumeck. Ihr Außenristschuss verfehlt nur knapp das Ziel.
14
23:15
Auf der rechten Seite lässt Lisa de Vanna einen langen Ball der Deutschen routiniert ins Aus rollen. Die Kapitänin fehlte zum Auftakt gegen Kanada, kann heute aber wieder all ihre Erfahrung ins Spiel der Socceroos einbringen.
12
23:13
Immer weiter schnüren die Deutschen ihre Kontrahentinnen in der eigenen Hälfte ein. Neben Dzsenifer Marozsáns Distanzschüssen bringen vor allem die Flanken von Melanie Leupolz auf der rechten Seite ein ums andere Mal Gefahr in den australischen Strafraum.
9
23:10
Der zweimalige Weltmeister antwortet prompt: Maroszán feuert einen wuchtigen Distanzschuss ab, den Williams allerdings stark fängt. Keine Minute später setzt sich Popp im Sturmzentrum durch und verpasst mit dem nächsten Kopfball nur knapp den linken Pfosten.
6
23:06
Tooor für Australien, 0:1 durch Sam Kerr
Deutschland kassiert den frühen Nackenschlag! Ein Ballverlust im Mittelfeld bringt die deutsche Abwehr völlig durcheinander, und auf einmal laufen drei Australierinnen auf nur noch eine Verteidigerin zu. Eine kluge Ablage findet Kerr links im Strafraum, die den Ball mit vollem Risiko nimmt und alleine vor Schult eiskalt bleibt. Der Angriff war schön ausgespielt, aber auch bei einem Ballverlust darf an der Mittellinie niemals so viel Platz für die Gegnerinnen sein.
Sam Kerr
Australien
4
23:05
Auf der anderen Seite zeigt sich Alexandra Popp das erste Mal mit vollem Einsatz. Von rechts flankt Melanie Leupolz butterweich auf das kurze Fünfmetereck, wo sich die VfL-Stürmerin an einem Flugkopfball versucht und den rechten Pfosten nur um einen Meter verpasst.
2
23:04
Der erste Abschluss gehört den Gelb-Grünen, weil Alexandra Popp den Ball im Mittelfeld unnötigerweise verliert. Der folgende Torschuss bringt Almuth Schults Kasten jedoch gar nicht in Gefahr.
1
23:02
Die Neuseeländerin Anna-Marie Keighley hat angepfiffen und die Partie läuft!
1
23:01
Spielbeginn
23:01
Die australischen Damen weisen wenig bekannte Namen auf, dagegen sitzt bei Deutschland auch auf der Bank Prominenz: Vor allem babett Peter und Lena Goeßling dürften vielen Zuschauern bekannt sein.
23:00
Im Vergleich zum Kanada-Spiel rotieren die Frauen aus Down under drei Mal: Stephanie Catley, Lisa de Vanna und Kyah Simon ersetzen Emily van Egmond, Chloe Logarzo und Michelle Heyman.
22:56
Leicht wird das nicht unbedingt: Die Australierinnen werden auf Rang fünf der Weltrangliste geführt und standen bei der WM 2015 immerhin im Viertelfinale. Auch das Auftaktspiel gegen Kanada (0:2) war deutlich enger, als das Ergebnis vortäuscht. Das größte Manko der Aussies war die Chancenverwertung, denn in Überzahl seit der 19. Minute hatten Alen Stajcics Damen deutlich mehr vom Spiel. Umso mehr schmerzt die bittere Niederlage, die einen herben Rückschlag im Kampf um ein Viertelfinalticket bedeutet. Wie schon bei der EM der Herren bedeutet auch ein dritter Platz aber noch nicht unbedingt das Ausscheiden.
22:52
Bereits am Nachmittag konnten die Kanadierinnen in der Gruppe F vorlegen und besiegten Simbabwe mit 3:1. Für Deutschland bedeutet das, dass alles andere als ein Sieg heute ein Rückschlag im Kampf um den Gruppensieg wäre - schon bei einem Unentschieden müssten die Nordamerikanerinnen im letzten Gruppenspiel besiegt werden. Der Lohn: Bis zum Finale würde der Modus Deutschland garantieren, die beiden anderen Gruppensiegerinnen zu vermeiden. Der zweifache Weltmeister hat aber ohnehin den Anspruch, um den Titel mitzuspielen, und also heute auch Australien zu besiegen.
22:46
Bundestrainerin Silvia Neid reagiert auf den Ausfall ihrer Routinierin und bringt Laudehrs Teamkameradin Melanie Leupolz von Beginn an. Außerdem ersetzt Tabea Kemme von Turbine Potsdam Isabel Kerschowski (VfL Wolfsburg).
22:40
Eine bittere Nachricht hielt das Auftaktspiel zudem auch für die deutschen Damen bereit: Simone Laudehr verletzte sich durch hartes Einsteigen am linken Außenband. Ein Comeback während des Turniers ist möglich, heute allerdings steht die Spielerin von Bayern München wohl nur pro forma auf dem Spielberichtsbogen.
22:37
Silvia Neids Schützlinge starteten am Mittwoch mit einem standesgemäßen 6:1 gegen Simbabwe in das Turnier. Beim nie gefährdeten Auftaktsieg trugen sich Sara Däbritz, Alexandra Popp, Melanie Behringer (2) und Melanie Leupolz in die Torschützinnenliste ein. Heute Abend darf das gerne so weitergehen, doch die Australierinnen dürften im Vergleich mit den Afrikanerinnen eine größere Herausforderung darstellen.
22:02
Willkommen und Bem-vindo in São Paulo! In der Außenstelle der Olympischen Spiele tritt die deutsche Mannschaft gegen Australien bereits zur zweiten Partie der Gruppenphase an. Anstoß ist um 23 Uhr deutscher Zeit, viel Spaß!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.