Champions League

27. Sep. 2016 - 20:45
Beendet
Dinamo Zagreb
0 : 4
Juventus Turin
0 : 2
24.
2016-09-27T19:11:37Z
31.
2016-09-27T19:18:44Z
57.
2016-09-27T20:00:16Z
85.
2016-09-27T20:29:52Z
48.
2016-09-27T19:51:55Z
58.
2016-09-27T20:02:47Z
72.
2016-09-27T20:15:59Z
46.
2016-09-27T19:49:36Z
68.
2016-09-27T20:11:50Z
71.
2016-09-27T20:14:23Z
1.
2016-09-27T18:47:30Z
45.
2016-09-27T19:36:25Z
46.
2016-09-27T19:48:53Z
90.
2016-09-27T20:35:22Z
Stadion
Maksimir
Zuschauer
23.875
Schiedsrichter
Jorge de Sousa

Liveticker

90
22:42
Fazit:
Juventus Turin gewinnt hochverdient und souverän mit 4:0 bei Dinamo Zagreb und springt damit nach zwei Spieltagen an die Spitze der Gruppe H. Für die weiter punkt- und torlosen Kroaten wird es in dieser Gruppe wohl allerhöchstens noch um den Einzug in die Europa League gehen. Die Alte Dame war heute in allen Belangen überlegen und machte mit dem 3:0 durch einen herrlichen Distanzschuss von Dybala früh den Sack zu. Im Anschluss verwalteten die Italiener den Vorsprung souverän und kamen noch zum vierten Tor. Dinamo fand in der Offensive überhaupt nicht statt und musste anerkennen, dass der heutige Gegner einfach eine Nummer zu groß war. In drei Wochen treten die Blauen erneut zuhause gegen den FC Sevilla an, während die Bianconeri zu Olympique Lyon reisen. Das war es von dieser Partie. Noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
90
22:35
Spielende
90
22:34
Bezeichnende Szene in der letzten regulären Minute. Zagreb spielt endlich mal einen schönen Angriff über die rechte Seite, der eingewechselte Paulo Machado hat Zeit zum Flanken und jede Menge Abnehmer in der Mitte und spielt das Leder dem erstbesten italienischen Verteidiger genau in die Füße.
88
22:32
Die letzten Minuten laufen im Stadion Maksimir. Juve ist mit dem Ergebnis natürlich längst zufrieden und die Gastgeber werden froh sein, wenn der Schiri gleich abpfeift.
85
22:29
Tooor für Juventus, 0:4 durch Dani Alves
Auch das noch!. Wieder führt Dani Alves den Freistoß aus und versucht es dieses Mal direkt. Der Ball wird von der Mauer abgefälscht und ändert die Flugbahn. Šemper muss auf halbem Wege umdrehen ist aber eigentlich rechtzeitig da, boxt sich die Kugel aber mit dem linken Arm ins andere Toreck, statt zu klären. 4:0 für Juventus.
Dani Alves
Juventus Turin
82
22:28
Dani Alves bringt den Freistoß in Form einer scharfen Flanke ins Spiel, findet im Strafraum aber keinen Mitspieler. Zagreb kann sich kurz befreien, gerät aber gleich wieder unter Druck und es gibt den nächsten Freistoß für Juve, dieses Mal aus 28 Metern zentraler Position.
81
22:26
Dybala wird am rechten Strafraumeck gelegt und es gibt noch einmal eine gefährliche Freistoßsituation für die Gäste.
78
22:22
Juve spielt es jetzt vorne nicht mehr konsequent zuende. Cuadrado wird an der rechten Strafraumkante gut in Szene gesetzt, entscheidet sich dann aber für eine überhastete Flanke, die in den Armen von Keeper Šemper landet.
75
22:19
Fast hätte der junge Marko Pjaca in seinem alten Stadion getroffen! Von links zieht der Kroate mit einem starken Antritt in den Strafraum und versucht es aus 15 Metern mit einem Schlenzer aufs lange Eck, den Šemper aber mit den Händen abwehren kann.
72
22:16
Auch Sopić tauscht nochmal und bringt Paulo Machado für Antolić. Damit ahben beide Trainer das Wechselkontingent erschöpft.
72
22:15
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Paulo Machado
Paulo Machado
Dinamo Zagreb
72
22:15
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Domagoj Antolić
Domagoj Antolić
Dinamo Zagreb
71
22:14
Auch Mario Mario Mandžukić darf noch ran und ersetzt den Torschützen zum 2:0 Gonzalo Higuaí­n.
71
22:14
Einwechslung bei Juventus: Mario Mandžukić
Mario Mandžukić
Juventus Turin
71
22:14
Auswechslung bei Juventus: Gonzalo Higuaí­n
Gonzalo Higuaín
Juventus Turin
68
22:13
Da gibts dann doch mal was zu feiern für die heimischen Fans. Massimiliano Allegri nimmt Andrea Barzagli runter und bringt für die letzten gut 20 Minuten den jungen Kroaten Marko Pjaca, der hier bei Dinamo Zagreb großgeworden ist und herzlich von den Fans empfangen wird.
68
22:11
Einwechslung bei Juventus: Marko Pjaca
Marko Pjaca
Juventus Turin
68
22:11
Auswechslung bei Juventus: Andrea Barzagli
Andrea Barzagli
Juventus Turin
65
22:10
Viel spielt sich derzeit rund um den Mittelkreis ab. Zagreb kann nicht weiter und Juve will nicht mehr weiter. Wir dürfen wohl nicht gerade eine aufregende Schlussphase erwarten.
62
22:07
Das hatte sich der ehemalige Bundesligaprofi an der Linie der Hausherren anders vorgestellt. Seine Elf bekommt weiter keinen einzigen vernünftigen Angriff zustande und befindet sich gegen eine italienische Mannschaft, die nun nur noch verwaltet, durchgehend in der Defensive. Hier ist schon ein deutlicher Klassenunterschied sichtbar.
59
22:05
Dinamo-Coach Sopić wechselt noch einmal und bringt für die letzte halbe Stunde den 21-jährigen Bosnier Hodžić für Fernandes.
58
22:02
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Armin Hodžić
Armin Hodžić
Dinamo Zagreb
58
22:02
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Junior Fernandes
Junior Fernandes
Dinamo Zagreb
57
22:00
Tooor für Juventus, 0:3 durch Paulo Dybala
Was für ein Hammer von Paulo Dybala. Der Argentinier wird im Mittelfeld vom Brasilianer Dani Alves freigespielt, zieht von halblinks Richtung Tor und nagelt die Kugel aus knapp 30 Metern ins rechte obere Eck! Das dürfte dann wohl die Entscheidung in diesem Spiel sein.
Paulo Dybala
Juventus Turin
53
21:57
Dinamo hat in dieser Partie bisher etwas mehr als 100 Pässe gespielt, bei Juventus sind es mittlerweile knapp 400. Und genau so sieht das Spiel auch aus. Die Bianconeri spielen und die Blauen laufen hinterher.
50
21:53
Das Spiel läuft unterdessen weiter nur in eine Richtung. Juve spielt trotz der Führung weiter nach vorne und will die Gastgeber gar nicht erst in die Partie kommen lassen.
48
21:52
Auch Sopić wechselt früh im zweiten Durchgang und bringt Ivan Fiolić für Jonas.
48
21:51
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Ivan Fiolić
Ivan Fiolić
Dinamo Zagreb
48
21:51
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Jonas
Jonas
Dinamo Zagreb
46
21:51
Pjanić war früh in der Partie angeschlagen, glänzte aber anschließend als Torschütze und Vorbereiter. Zur Pause bleibt der Bosnier nun aber in der Kabine und wird durch Cuadrado ersetzt.
46
21:49
Einwechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
Juan Cuadrado
Juventus Turin
46
21:49
Auswechslung bei Juventus: Miralem Pjanić
Miralem Pjanić
Juventus Turin
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Halbzeitfazit:
Juventus Turin führt zur Pause völlig verdient mit 2:0 bei Dinamo Zagreb und ist auf dem besten Weg zum ersten Dreier in der diesjährigen Königsklasse. Die Gastgeber blieben nach vorne über weite Strecken völlig harmlos und hatten einmal Pech, als Schildenfeld mit einem Kopfball nur die Querlatte traf. So stehen in der Statistik nur die beiden Treffer der überlegenen Alten Dame durch Pjanić und Higuaí­n, die jeweils von Fehlern in der kroatischen Abwehr profitierten. Željko Sopić wird seinen Jungs einiges mit auf den Weg geben müssen, wenn die Gastgeber heute noch mindestens zu einem Punkt kommen wollen. Gleich geht's weiter!
45
21:36
Ende 1. Halbzeit
43
21:31
Die Bianconeri haben im Spiel nach vorne jetzt deutlich Tempo rausgenommen und begnügen sich zur Pause wohl mit den zwei Toren Vorsprung.
40
21:29
Schon wieder wird es gefährlich für das Tor der Kroaten. Nach einem langen hohen Ball rutscht ein Verteidiger aus, sodass Khedira vor Šemper an die Kugel kommt und per Kopf über den Keeper lupft. Dahinter steht aber noch ein Verteidiger und kann vor dem einschussbereiten Khedira per Kopf zur Ecke klären.
37
21:25
Mal wieder so etwas wie Gefahr für die Kiste von Gigi Buffon. El Arbi Soudani kommt auf links ziemlich frei in den Strafraum, findet mit seiner flachen Hereingabe aber keinen Abnehmer in der Mitte und Juve ist schon wieder im Vorwärtsgang.
34
21:23
Eine fantastische Aktion von Goalgetter Higuain bringt der Alten Dame das beruhigende 2:0. Es hatte sich ein wenig abgezeichnet, denn die Gäste kamen bis auf die eine Standardsituation, die fast zum Ausgleich führte, kaum mehr aus der eigenen Hälfte.
31
21:18
Tooor für Juventus, 0:2 durch Gonzalo Higuaí­n
Und schon klingelt es zum zweiten Mal im Kasten der Hausherren. Nach einem feinen langen Ball von Pjanić aus dem Halbfeld, pflückt die Kugel mit der Brust elegant herunter und schließt in der selben Bewegung überlegt mit links ins linke untere Eck ab. Keine Chance für den Keeper!
Gonzalo Higuaín
Juventus Turin
30
21:17
Auch wenn Dinamo gleich die Riesenchance zum Ausgleich hatte, ist die Führung für Juve auf jeden Fall verdient. Die Italiener machen viel mehr für das Spiel und liegen zurecht vorne.
27
21:15
Fast der direkte Ausgleich! Nach einer Freistoßflanke von der linken Seite kommt Gordon Schildenfeld in der Mitte zum Kopfball und nickt die Kugel aus sechs Metern an die Latte!. Glück für Juventus, Buffon wäre ohne Chance gewesen.
24
21:11
Tooor für Juventus, 0:1 durch Miralem Pjanić
Und dann ist es passiert! Ein eigentlich harmloser halbhoher Ball in die Sturmspitze der Turiner rutscht einem Zagreb-Verteidiger über den Scheitel und fällt genau in den Lauf von Pjanić, der das Leder aus neun Metern mit rechts an Keeper Šemper vorbei ins rechte untere Eck stochert.
Miralem Pjanić
Juventus Turin
23
21:11
Evra versucht es nach einer abgewehrten Flanke mal von der linken Strafraumkante mit einer Direktabnahme, rutscht aber leicht weg und kann den Ball nicht auf das Tor bringen.
20
21:08
Von den Gastgebern ist offensiv nach flotten ersten zwei Minuten überhaupt nichts mehr zu sehen. Hernanes versucht es unterdeessen erneut aus der Distanz, kommt aber auch mit rechts nicht näher ans Ziel und es gibt erneut Abstoß vom Dinamo-Tor.
17
21:04
Langsam aber sicher nähern die Bianconeri sich dem Tor von Adrian Šemper an. Dieses Mal versucht es Hernanes aus der Distanz, haut die Kugel aus gut 20 Metern mit links aber dann doch ein paar Meter rechts am Gehäuse vorbei.
15
21:02
Die zündenden Ideen fehlen noch beim italienischen Rekordmeister. Evra setzt sich auf links gut durch und flankt dann scharf in die Mitte, wo allerdings weit und breit kein Mitspieler des Franzosen zu finden ist.
12
21:00
Juve macht jetzt Dauerdruck und spielt nur noch um den Sechzehner von Dinamo herum. Bisher ist dort aber kein Durchkommen und Dani Alves versucht es letztlich mit links aus der Distanz, jagt den Ball aber deutlich über den Kasten.
9
20:58
Die Alte Dame kommt langsam besser in die Partie und setzt die Gastgeber bereits am eigenen Strafraum unter Druck. Pjanić holt auf links die zweite Ecke für die Italiener raus, die aber von einem blauen Verteidiger per Kopf geklärt wird.
6
20:54
Schrecksekunde für die Gäste. Pjanić bleibt nach einem harmlosen Zweikampf im Mittelfeld am Boden liegen und muss auf dem Feld behandelt werden. Nach einer ordentlichen Portion Eisspray geht es für den Bosnier aber scheinbar zunächst weiter.
3
20:50
Die Gastgeber erwischen den besseren Start. Mario Šitum tanzt auf der rechten Außenbahn Patrice Evra aus und kommt zur Flanke. Diese kann dann allerdings von Juves Abwehr geklärt werden.
1
20:47
Spielbeginn
20:43
Geleitet wird die Partie vom portugiesischen Gespann um Schiedsrichter Jorge Sousa und seine Assistenten Ricardo Santos und Álvaro Mesquita. Die Stimmung im Stadion Maksimir ist bereits großartig und die Teams betreten den Rasen. Gleich geht’s los.
20:30
Gäste-Coach Massimiliano Allegri weiß, dass sein Team trotz der prominenten Ausfälle klarer Favorit ist, erwartet aber ein schweres Spiel für seine Elf: „Es wird nicht leicht für uns, da wir einen sehr engen Spielplan haben und alle paar Tage ein Match bestreiten, aber wir müssen unser Bestes geben“, schwor der Trainer sein Team auf die Aufgabe in Zagreb ein.
20:21
Auch die Bianconeri müssen bei ihrem Gastspiel in Zagreb gleich auf eine ganze Reihe an Spielern verzichten. Mit Marchisio, Rugani und Asamoah laborieren gleich drei Akteure an Kniebeschwerden, zudem fehlt der Ex-Münchener Benatia mit Oberschenkelproblemen. Mit Marko Pjaca und Mario Mandžukić stehen zwei ehemalige Dinamo-Spieler im Kader der Alten Dame, die aber beide zunächst auf der Bank sitzen.
20:14
Sopić muss bei seinem Champions-League-Debüt auf ein verletztes Trio verzichten. Stojanovič (Faserriss im Oberschenkel), Mățel (Leistenprobleme) und Karimi (fehlende Fitness) stehen dem 42-jährigen gegen Juve nicht zur Verfügung. In seinen ersten beiden Spielen als Zagreb-Trainer konnte Sopić zwei Siege im kroatischen Pokal und der Liga feiern und sieht sein Team auch gegen das Star-Ensemble aus Turin nicht chancenlos: „Ich bin zwar Realist und weiß, was mein Team kann, aber wenn wir alles geben, uns gut vorbereiten und unsere beste Leistung auf den Platz bringen, ist alles möglich“, sagte der Coach im Vorfeld der Partie.
20:05
An der Seitenlinie der Gastgeber steht heute ein anderes Gesicht, als noch beim Auftakt der Blauen in Lyon. Zlatko Kranjčar trat im Anschluss an eine 2:5-Niederlage in der Liga gegen Rijeka nach nur zwei Monaten als Dinamo-Coach zurück. Das neue Gesicht dürfte deutschen Fußball-Fans bekannt vorkommen. Zagrebs bisheriger Co-Trainer Željko Sopić spielte von 1998 bis 2005 für Borussia Mönchengladbach und LR Ahlen und leitet das Team derzeit interimsmäßig.
19:56
Den heutigen Kontrahenten ist der Start in die Königsklasse nicht wirklich geglückt. Die Kroaten mussten sich bei Olympique Lyon mit 0:3 geschlagen geben, während die Alte Dame aus Turin im Heimspiel gegen den FC Sevilla nicht über ein torloses Remis hinauskam. Damit hat diese Partie für beide Teams bereits richtungsweisenden Charakter.
19:50
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der UEFA Champions League 2016/17! Um 20:45 Uhr empfängt Dinamo Zagreb in der Gruppe H den italienischen Rekordmeister Juventus Turin im Stadion Maksimir.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.