Champions League

06. Dez. 2011 - 20:45
Beendet
Viktoria Pilsen
2 : 2
AC Mailand
0 : 0
89.
2011-12-06T21:32:01Z
90.
2011-12-06T21:35:58Z
47.
2011-12-06T20:49:54Z
48.
2011-12-06T20:51:14Z
86.
2011-12-06T21:28:35Z
90.
2011-12-06T21:34:12Z
11.
2011-12-06T19:56:06Z
28.
2011-12-06T20:13:37Z
67.
2011-12-06T21:09:40Z
84.
2011-12-06T21:26:31Z
40.
2011-12-06T20:25:01Z
81.
2011-12-06T21:23:40Z
90.
2011-12-06T21:33:39Z
1.
2011-12-06T19:45:11Z
45.
2011-12-06T20:32:36Z
46.
2011-12-06T20:48:03Z
90.
2011-12-06T21:38:44Z
Stadion
Sinobo Stadium
Zuschauer
19.854
Schiedsrichter
István Vad II.

Liveticker

90
22:46
Fazit
Angefangen hat die Vorrunde in Gruppe H für den AC Milan mit einem Last-Minute-Ausgleich gegen den FC Barcelona, abgeschlossen wird sie durch ein Last-Minute-Gegentor gegen Viktoria Plzeň. Dieses hat für die Tabelle zwar keine Auswirkung mehr, dennoch feiern die Tschechen den Punktgewinn wie einen Sieg. Unter dem Strich ist dieses 2:2 auch absolut verdient für die Hausherren, die insgesamt mehr für das Spiel taten und lediglich in einer kurzen Phase nach dem Seitenwechsel von der Rossoneri überrollt wurden. Milan zieht als Gruppenzweiter hinter dem FC Barcelona ins Achtelfinale ein, Plzeň überwintert als Dritter immerhin europäisch und darf im neuen Jahr in der Europa League antreten. Das war es von hier, gute Nacht.
90
22:38
Spielende
90
22:35
Tooor für Viktoria Plzeň, 2:2 durch Michal Ďuriš
Wahnsinn! Plzeň kommt tatsächlich noch zum Ausgleich und jetzt brechen alle Dämme in Prag. Als wären sie damit weiter, bejubeln die Tschechen diesen Punktgewinn gegen Milan! Nach einer Standardsituation leitet Čišovský das Leder an den Fünfer. Dort reagiert Ďuriš am schnellsten und setzt die Pille - zu allem Überfluss auch noch durch Amelias Hosenträger - in die Maschen!
Michal Ďuriš
Viktoria Pilsen
90
22:34
Gelbe Karte für Marek Bakoš (Viktoria Plzeň)
Jetzt wollen die Tschechen unbedingt auch noch einen Punkt. Im Zweikampf mit Milan-Keeper Amelia kommt Bakoš zu Fall - und da hätte man durchaus auf Strafstoß entscheiden können! Das sieht der ungarische Referee allerdings anders und lässt weiter spielen. Weil sich Bakoš zu lautstark beim Torrichter beschwert, sieht er nun noch gelb.
Marek Bakoš
Viktoria Pilsen
90
22:33
Einwechslung bei AC Milan: Gianluca Zambrotta
Gianluca Zambrotta
AC Mailand
90
22:33
Auswechslung bei AC Milan: Taye Taiwo
Taye Taïwo
AC Mailand
89
22:32
Tooor für Viktoria Plzeň, 1:2 durch David Bystroň
Na also, da ist doch das hochverdiente Anschlusstor für die Tschechen. Mit einem einfachen Pass in den Sechzehner wird die komplette Milan-Abwehr ausgehebelt. Bakoš behält die Übersicht und legt am Fünfmeterraum stark quer. Bystroň muss nur noch den Schlappen hinhalten. 1:2!
David Bystroň
Viktoria Pilsen
87
22:30
Hora geht links zur Grundlinie und legt die Kugel zurück auf den Elfmeterpunkt, wo Horváth herangerauscht kommt. Er gerät jedoch etwas in Rücklage und drischt weit drüber.
86
22:28
Gelbe Karte für Michal Ďuriš (Viktoria Plzeň)
Kurz nach seinem Pfostenkracher steigt Ďuriš etwas zu hart ein und sieht den gelben Karton.
Michal Ďuriš
Viktoria Pilsen
85
22:27
Insgesamt hätten sich die Hausherren hier einen Ehrentreffer verdient.
84
22:26
Einwechslung bei Viktoria Plzeň: Jakub Hora
Jakub Hora
Viktoria Pilsen
84
22:26
Auswechslung bei Viktoria Plzeň: Václav Pilař
Václav Pilař
Viktoria Pilsen
83
22:26
Nächster Pfostenschuss! Diesmal ist es Ďuriš! 20 Meter vor dem Kasten macht er eine kurze Körpertäuschung und schießt dann trocken aus dem Stand - Außenpfosten.
82
22:24
Ein Tor aufgelegt, eines selbst erzielt - Robinho hat sein Soll am heutigen Abend erfüllt. Für die Schlussminuten wird er durch Cristante ersetzt. Der 16-Jährige feiert heute sein Champions-League-Debüt.
81
22:23
Einwechslung bei AC Milan: Bryan Cristante
Bryan Cristante
AC Mailand
81
22:23
Auswechslung bei AC Milan: Robinho
Robinho
AC Mailand
80
22:22
Für die Viktoria-Fans ist diese CL-Gruppenphase, die man auf Rang drei abschließt, alles in allem ein Grund zum Feiern - und das tun sie auch. Die Tschechen hüpfen und singen.
79
22:21
...Seedorf zieht direkt auf das Tor, doch Čech ist aufmerksam und faustet die Pille aus der Gefahrenzone.
79
22:21
Freistoß für die Rossoneri am linken Strafraumeck...
78
22:20
Mittlerweile ist der Schwung der Anfangsphase in Hälfte zwei wieder verflogen. Die Weißen spielen das jetzt ganz souverän herunter. Zwar ergeben sich immer wieder gefährliche Situationen für die Hausherren, diesen fehlt heute jedoch einfach das nötige Fortune.
75
22:18
Nach einem vielversprechenden Konter versucht Pato, einen Elfmeter zu schinden, statt den besser postierten Robinho zu bedienen. Das reicht dem ungarischen Schiedsrichter jedoch noch lange nicht, um auf den Punkt zu zeigen. Da hätte er den Sack zumachen können.
74
22:17
...kurz ausgeführt. 20 Meter vor dem Tor kommt das Spielgerät zu Pilař, der es schließlich vertendelt.
74
22:16
Ecke Plzeň...
72
22:15
Ďuriš bringt richtig frischen Wind auf die rechte Außenbahn der Tschechen. Bisher findet er allerdings immer wieder seinen Meister in Taye Taiwo.
71
22:13
...Horváths Versuche strahlen nicht immer so viel Gefahr aus wie in der 17. Minute.
70
22:13
Chance zum Anschlusstreffer: Ďuriš' Schussversuch wird noch abgeblockt, am Fünfmeterraum kommt aber Rajtoral zur Nachschusschance. Ein Weißer wirft sich noch dazwischen. Es gibt Ecke...
68
22:10
Pavel Vrba wechselt zum zweiten Mal. Für den bemühten Kolář kommt Ďuriš.
67
22:09
Einwechslung bei Viktoria Plzeň: Michal Ďuriš
Michal Ďuriš
Viktoria Pilsen
67
22:09
Auswechslung bei Viktoria Plzeň: Daniel Kolář
Daniel Kolář
Viktoria Pilsen
66
22:08
...wieder führen sie ihn kurz aus und das Spielgerät wird in die eigene Hälfte zurück gepasst. Natürlich will sich hier auch niemand kaputt machen für die bevor stehenden Aufgaben in der Serie A.
65
22:08
Freistoß für die Weißen im rechten Halbfeld...
64
22:07
In Barcelona steht es nun 2:0 für die Katalanen. Damit ist wohl endgültig Plzeň Dritter in Gruppe H und für die Europa League qualifiziert.
63
22:06
Čech hält einen Seedorf-Fernschuss.
62
22:05
Als Gruppenzweiter tritt der AC im Achtelfinale zunächst im heimischen Giuseppe Meazza an. Gegner dann könnten beispielsweise Real Madrid, Arsenal London oder Bayern München sein.
60
22:02
Ja, was war hier denn los in den ersten 45 Minuten? Als wären hier zwei komplett neue Mannschaften auf dem Rasen, ist es jetzt eine Partie mit vielen Torraumszenen und einigen Abschlüssen. So darf es gerne weiter gehen.
59
22:01
Nun traut sich jeder mal: Rajtoral versucht sich an einem Distanzschuss und verfehlt den Kasten nur knapp.
57
22:00
Auf der Gegenseite trifft Petržela Aluminium! Auf einmal ist das hier eine richtig aufregende Partie. Petržela zieht von rechts nach innen und drischt dann mit links auf den kurzen Pfosten. Von diesem springt das Leder vor die Füße von Kolář, der einschiebt - allerdings stand er zuvor im Abseits. Stark gesehen vom Schiedsrichtergespann.
56
21:58
Pato knallt das Ding an den Pfosten! Plötzlich sind die Rossoneri voll im Spiel. Pato geht an Bystroň vorbei wie an einer Fahnenstange und zieht aus 14 Metern ab. Čech hat keine Chance, das Leder zu erreichen. Einzig der Pfosten verhindert das 0:3.
54
21:57
Für Platz drei wird es wohl dennoch reichen, da Borisov wie erwartet bei Barcelona zurück liegt.
52
21:56
Eigentlich waren es die Tschechen, die der Führung vor dem Seitenwechsel näher waren. Nun sind die Mienen bei den Hausherren versteinert. Ob sie sich von diesem Schock noch einmal erholen können?
50
21:54
45 Minuten machten die Italiener gar nichts für das Spiel, nach der Pause sorgen zwei Unkonzentriertheiten in der Plzeň-Abwehr für den Doppelschlag zum 2:0.
48
21:51
Tooor für AC Milan, 0:2 durch Robinho
Innerhalb von wenigen Sekunden ist diese Partie hier vorentschieden. Wieder ist es ein Zusammenspiel der Brasilianer Robinho und Pato. Die beiden kombinieren sich nach einem weiteren langen Ball in den gegnerischen Strafraum. Dort legt Pato stark auf Robinho quer, der das Leder aus elf Metern unter die Latte ballert.
Robinho
AC Mailand
47
21:49
Tooor für AC Milan, 0:1 durch Pato
Na, das geht ja gut los: Einen weiten Flankenball an die Sechzehnerlinie legt Robinho mit der Brust auf Pato ab. Der ist schneller als sein Gegenspieler am Ball, umspielt dann auch noch Čech und schiebt die Pille ins leere Tor.
Alexandre Pato
AC Mailand
46
21:49
Los geht's mit den zweiten 45 Minuten, beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Halbzeitfazit
Es ist definitiv kein Fußballfest, das Viktoria Plzeň und der AC Milan den Zuschauern im Eden zu Prag anbieten. Vor allem die Italiener machen nicht allzu viele Anstalten, auf Sieg zu gehen. Den Hausherren, die zumindest theoretisch noch etwas für den dritten Rang (der für die Europa League qualifiziert) tun müssen, ist zumindest anzumerken, dass sie wollen. Die größte Gelegenheit der ersten 45 Minuten hatte Pilař, dessen Seitfallzieher nur knapp über das Tor flog. Eigentlich kann der zweite Abschnitt nur besser werden.
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Eigentlich nicht zu glauben: Der große AC Milan ist in diesem ersten Durchgang noch ohne jede Torchance. Stattdessen sind es die Gastgeber, die immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchen.
45
21:30
In der Tat: Zwei Minuten gibt es obendrauf.
45
21:29
Aufgrund der Verletzungspause von Jiráček wird es bestimmt ein, zwei Minuten Nachspielzeit geben.
44
21:28
Gleich ist Pause in einem CL-Spiel, das sicherlich nicht in die Geschichtsbücher eingehen wird.
42
21:27
Nach einem übermotivierten Einsteiger gegen Kolář wird De Sciglio vom ungarischen Referee bestimmt ermahnt.
41
21:26
...sieben Meter vor dem Kasten kommt Čišovský zum Kopfstoß - knapp am linken Torpfosten vorbei.
41
21:25
Ecke für die Rot-Blauen...
40
21:25
Auch Massimiliano Allegri greift zu seinem ersten Wechsel. Thiago Silva kommt für den angeschlagenen Nocerino.
40
21:25
Einwechslung bei AC Milan: Thiago Silva
Thiago Silva
AC Mailand
40
21:24
Auswechslung bei AC Milan: Antonio Nocerino
Antonio Nocerino
AC Mailand
39
21:24
Jetzt drücken die Tschechen noch einmal: Milan Petrželas Schuss fliegt jedoch am Gehäuse vorbei.
38
21:23
Nach einem langen Ball auf der linken Außenbahn schnappt die Abseitsfalle der Italiener einmal nicht zu und Pilař kann von links in den Sechzehner gehen. Er zimmert das Ding ans Außennetz.
38
21:22
...und immer wieder führen sie die ruhenden Bälle kurz aus und somit verpufft die Gefahr. Über Umwege kommt dann doch noch Seedorf aus 20 Metern zum Abschluss - klar über das Tor.
37
21:22
Vielleicht können die Italiener ja doch einmal Kapital aus einem der unzähligen Standards schlagen. Freistoß im rechten Halbfeld...
35
21:20
Plzeň setzt den Konter, an dessen Ende Rajtoral drauf hält. Kein Problem für Amelia.
34
21:19
...Seedorf hat die Ausführung von Eckstößen sicherlich besser drauf, als er es heute zeigt.
34
21:18
Eckball Milan...
32
21:17
Nach wie vor ist es der tschechische Meister, der das Tempo vorgibt. Die Weißen sind stets in der Position, reagieren zu müssen.
30
21:15
Warum denn nicht von da? De Sciglio tanzt 30 Meter vor dem gegnerischen Kasten Petržela aus und zieht dann einfach mal ab. Amelia hebt den Arm, er sieht, dass dieser Versuch über den Querbalken segelt.
29
21:13
...auch Horváths Eckstoß bringt nichts ein.
28
21:13
Einwechslung bei Viktoria Plzeň: Vladimír Darida
Vladimír Darida
Viktoria Pilsen
28
21:13
Auswechslung bei Viktoria Plzeň: Petr Jiráček
Petr Jiráček
Viktoria Pilsen
28
21:13
...endlich kann der Niederländer ausführen. Am kurzen Pfosten klärt ein Tscheche und dann geht es ganz schnell in die andere Richtung. Nocerino kann gerade noch zum Eckstoß klären.
27
21:12
Ohne Einwirkung des Gegners hat Petr Jiráček sich verletzt. Jetzt wird er vom Platz getragen. Von dieser Stelle gute Besserung. Noch immer warten die Akteure auf die Ausführung der Ecke durch Seedorf...
26
21:11
Jiráček scheint sich weh getan zu haben. Er muss behandelt werden.
25
21:10
Ecke für die Rossoneri...
24
21:09
Immer wieder kombinieren sich die Rot-Blauen stark vor das Tor von Marco Amelia, immer wieder schnappt die Abseitsfalle der Gäste zu.
23
21:08
Mit Ausnahme des tollen Seitfallziehers von Pilař in der 17. Minute ist es bisher eine höhepunktarme Angelegenheit.
21
21:06
Im Zweikampf mit Ambrosini arbeitet Pilař zu sehr mit den Armen - Offensivfoul.
19
21:04
Nein, den Italienern fällt wirklich überhaupt nichts ein. Das wirkt lustlos und unmotiviert.
17
21:03
...und die ist brandgefährlich: Horváth zirkelt das Spielgerät an den zweiten Pfosten, wo der künftige Wolfsburger Pilař akrobatisch abzieht - und das Gehäuse nur um wenige Zentimeter verfehlt.
17
21:02
In allerhöchster Not grätscht Mexes die Kugel vor dem einschussbereiten Kolář ins Toraus. Ecke für die Gastgeber...
15
20:59
Václav Pilař dribbelt das Leder ins Toraus.
14
20:59
Dass es für den AC heute quasi um nichts mehr geht, ist in diesen ersten Minuten direkt zu sehen. Plzeň ist die spielbestimmende Elf.
12
20:57
Aus dem anschließenden Freistoß können die Tschechen kein Kapital schlagen.
11
20:56
Gelbe Karte für Massimo Ambrosini (AC Milan)
Gut 20 Meter vor dem eigenen Kasten weiß sich Ambrosini nicht anders zu behelfen als Kolář von den Beinen zu holen. Dafür sieht er die erste gelbe Karte des Spiels.
Massimo Ambrosini
AC Mailand
9
20:54
Zum ersten Mal wird es gefährlich: David Bystroň will das Leder an der eigenen Strafraumgrenze weg schlagen, bleibt allerdings an Patos Bein hängen. Der Brasilianer geht in den Sechzehner und zieht ab. Weil er die Pille nicht richtig erwischt, fliegt diese weit am Kasten vorbei.
8
20:53
Mit einem gefährlichen Pass wird Marek Bakoš von Jiráček in den freien Raum geschickt. Er wäre frei durch, steht jedoch knapp im Abseits.
7
20:51
...keine Gefahr für das Tor der Rossoneri.
6
20:50
Ecke für die Hausherren...
4
20:49
Bisher verläuft die Angelegenheit hier ohne jegliche Aufreger.
1
20:47
45 Sekunden sind gespielt. Es gibt die erste Ecke. Marek Bakoš verlängert mit dem Kopf, aber sein mitspieler bekommt nicht genügend Druck hinter die Pille.
1
20:45
Los gehts. Milan in weißen Trikots. Plzeň in blau-roten Jerseys.
1
20:45
Spielbeginn
20:42
Zu den Klängen der CL-Hymne machen die Akteure sich heiß.
20:41
Schiedsrichter der Begegnung ist Istvan Vad aus Ungarn. An den Seitenlinien assistieren ihm György Ring und Robert Kispal.
20:16
Um 20:45 Uhr ist Anpfiff in Prag.
20:10
Das Hinspiel gewann Milan mit 2:0. Die Tore erzielten Zlatan Ibrahimović und Antonio Cassano. Der Schwede sitzt heute zunächst nur auf der Bank. Cassano fällt weiterhin aus.
20:00
Mailand ist in der Liga seit acht Spielen ungeschlagen. Dabei feierten die Rossoneri sieben Siege und mussten sich nur einmal mit einem Remis begnügen. Zuletzt gewann man mit 2:0 gegen Genua.
19:59
Jetzt zum Sportlichen: Die Rossoneri haben bereits seit dem letzten Spieltag das Ticket fürs Achtelfinale sicher. Man darf gespannt sein, ob heute eher mit einer B-Elf angetreten wird. Zweiter Platz in der Königsklasse und auch in der Serie A gibt es derzeit nur ein Team vor den Lombarden. Die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri belegt den zweiten Tabellenplatz, zwei Punkte hinter Klassenprimus Juventus Turin. Milan stellt in dieser Saison die beste Offensive in Italiens Beletage. 29 Tore in 13 Spielen - für italienische Verhältnisse wahrlich ein Spitzenwert.
19:54
Die Gastgeber aus Mailand stehen nach Angaben von Geschäftsführer Adriano Galliani vor einer Vertragsverlängerung mit Übungsleiter Massimiliano Allegri. Der Trainer wird in den nächsten Tagen einen Kontrakt bis 2014 unterzeichnen. Auch in Sachen Tevez gibt es Neuigkeiten, so verdichten sich Gerüchte, dass der Argentinier in der Winterpause zu den Lombarden wechseln könnte.
19:51
In der tschechischen Gambrinus Liga belegt Plzeň derzeit den dritten Tabellenplatz. Allerdings trennt das Team bereits zehn Punkte zum Spitzenreiter von Sparta Prag. Zuletzt gab es einen ungefährdeten 4:1 Heimsieg gegen die Bohemians 1905.
19:49
Die gute Ausgangssituation erarbeiteten sich die Tschechen im letzten Spiel bei BATE Borisov. Da gewann die Mannschaft von Trainer Pavel Vrba mit 1:0 bei den Weißrussen. Das Hinspiel konnte bereits mit einem Punktgewinn abgeschlossen werden. Somit holte Plzeň alle vier Punkte gegen den Tabellenletzten der Gruppe H. Beide Tore erzielte übrigens Marek Bakoš.
19:44
In der Gruppe H ist eigentlich alles entschieden. Die Katalanen aus Barcelona stehen als Gruppensieger fest. Die Rossoneri aus Mailand haben als Tabellenzweiter ebenfalls das Ticket für das Achtelfinale gebucht. Spannend wird es lediglich um den Einzug in die Europa League. Da hat der Gastgeber aus Plzeň die besseren Karten. Vier Punkte haben die Tschechen auf der Habenseite, ein Unentschieden würde heute also für das Europapokalticket reichen, denn Borisov hat lediglich zwei Punkte auf dem Konto.
19:38
Schönen guten Abend zum Abschluss in der Gruppe H der Champions League. Viktoria Plzeň empfängt den AC Milan in Prag.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.