Champions League

25. Nov. 2014 - 18:00
Beendet
ZSKA Moskau
1 : 1
AS Rom
0 : 1
90.
2014-11-25T18:51:55Z
43.
2014-11-25T17:44:06Z
38.
2014-11-25T17:38:50Z
42.
2014-11-25T17:42:50Z
84.
2014-11-25T18:42:46Z
64.
2014-11-25T18:21:59Z
81.
2014-11-25T18:38:48Z
77.
2014-11-25T18:35:15Z
83.
2014-11-25T18:41:01Z
87.
2014-11-25T18:45:20Z
1.
2014-11-25T17:01:06Z
45.
2014-11-25T17:47:49Z
46.
2014-11-25T18:03:26Z
90.
2014-11-25T18:54:00Z
Stadion
Arena Khimki
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90
19:59
Fazit:
Mit einem Tor in letzter Sekunde bewahrt sich ZSKA Moskau die Chance aufs Achtelfinale und hält die Gruppe E bis zum letzten Spieltag spannend. In einer über weite Strecken schwachen Partie gingen die Römer durch einen Freistoß von Totti kurz vor der Pause in Führung. In der zweiten Hälfte bemühten sich die Moskauer vergeblich, Druck aufzubauen. Ihre Angriffe waren zu kompliziert und blieben harmlos. Die Gäste verpassten es allerdings, die Partie mit zwei guten Konterchancen frühzeitig zu entscheiden. Das sollte bestraft werden. Als am Ende schon alle auf den Schlusspfiff warteten, wurde eine Flanke von Berezutskiy zum Torschuss und landete im Netz. Damit ist der Kampf um den zweiten Platz der Gruppe hinter den Bayern weit offen. Sollte Manchester City heute gewinnen, hätten sogar alle drei Mannschaften fünf Punkte. Damit verabschieden wir uns und wünchen noch einen schönen Fußball-Abend!
90
19:54
Spielende
90
19:51
Tooor für CSKA Moskva, 1:1 durch Vasiliy Berezutskiy
Es ist nicht zu glauben. Die Moskauer machen in buchstäblich letzter Sekunde noch den Ausgleich. Berezutskiy flankt die Kugel von links einfach mal in die Mitte, wo Freund und Feind nicht rankommen. De Sanctis ist zu überrascht, dass der Ball zu ihm durchkommt und kann den Einschlag nicht mehr verhindern. Was für ein bitteres Gegentor für die Römer!
Vasiliy Berezutskiy
ZSKA Moskau
90
19:50
Die Hälfte der Nachspielzeit ist schon rum. Den Moskauern hilft jetzt nur noch ein Glücksschuss. Ansonsten ist ihr Ausscheiden besiegelt.
90
19:48
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Drei Minuten Nachspielzeit zeigt der vierte Offizielle an.
89
19:48
Plötzlich ist die Chance da. Die Römer bringen sich bei einer Ecke selbst in Bedrängnis, weil sie den Ball nicht klären können. So kommt die Kugel zurück an den Fünfer, wo es Dzagoev ganz artistisch machen will und am Ball vorbei säbelt. Da hatten die Gäste Glück.
88
19:46
Den Moskauern fällt einfach nichts ein. Die Bälle werden ziellos nach vorne geschlagen, wo sie von der römischen Abwehr schnell geklärt werden können.
87
19:45
Einwechslung bei AS Roma: Miralem Pjanić
Miralem Pjanić
AS Rom
87
19:45
Auswechslung bei AS Roma: Adem Ljajić
Adem Ljajić
AS Rom
84
19:42
Gelbe Karte für Georgiy Shchennikov (CSKA Moskva)
Natürlich machen die Moskauer hinten nun die Räume auf. Shchennikov muss daher mit einem Foul einen römischen Konter stoppen und sieht dafür die Gelbe Karte.
Georgiy Shchennikov
ZSKA Moskau
83
19:41
Einwechslung bei AS Roma: Kevin Strootman
Kevin Strootman
AS Rom
83
19:40
Auswechslung bei AS Roma: Radja Nainggolan
Radja Nainggolan
AS Rom
82
19:40
Die Uhr tickt gegen die Gastgeber. Offensiv kommt einfach zu wenig von Moskau. Die Angriffe sind einfach viel zu harmlos.
81
19:38
Einwechslung bei CSKA Moskva: Zoran Tošić
Zoran Tošić
ZSKA Moskau
81
19:38
Auswechslung bei CSKA Moskva: Ahmed Musa
Ahmed Musa
ZSKA Moskau
79
19:38
Die Römer verpassen die Entscheidung. Bei einem Konter laufen drei Römer auf zwei Moskauer und Ljajić muss nur noch Akinfeev überwinden. Aber der russische Nationaltorwart fährt den rechten Fuß aus und verhindert den Knockout.
77
19:35
Einwechslung bei AS Roma: Juan Iturbe
Juan Iturbe
AS Rom
77
19:35
Auswechslung bei AS Roma: Gervinho
Gervinho
AS Rom
76
19:34
In der Moskauer Hälfte ist der Ball jetzt nur noch selten anzutreffen. Stattdessen sind weiter die Gastgeber im Vorwärtsgang. Dzagoev probiert sich an einem Kopfball, der aber kein Problem für den Torhüter ist.
73
19:30
Die Römer dürfen nicht zu passiv werden. Eine 1:0-Führung ist trügerisch. Sollte hier noch der Ausgleich fallen, wird der Ärger über die vertane Chance groß sein. Nur mit einem Dreier könnte es heute schon mit dem Achtelfinaleinzug klappen.
70
19:29
Die Moskauer werden stärker. Eine Ecke wird kurz gespielt und Musa kommt aus halbrechter Position zum Schuss. De Sanctis reißt die Fäuste nach oben und lenkt die Kugel über die Latte. Der folgende Eckball ist nicht weiter erwähnenswert.
67
19:25
Mário Fernandes trifft ins Netz. Aber gejubelt wird nicht. Der Linienrichter hat die Fahne oben und das völlig zurecht. Fernandes stand beim Abspiel klar im Abseits.
64
19:21
Einwechslung bei CSKA Moskva: Georgi Milanov
Georgi Milanov
ZSKA Moskau
64
19:21
Auswechslung bei CSKA Moskva: Aleksandrs Cauņa
Aleksandrs Cauņa
ZSKA Moskau
62
19:20
ZSKA-Trainer Leonid Slutskiy wird gleich zum ersten Mal wechseln. Georgi Milanov macht sich an der Seitenlinie bereit.
60
19:19
Das hätte schon die Vorentscheidung sein können. Nainggolan zieht am etwas hüftsteifen Ignashevich vorbei und hat im Strafraum alle Optionen. Er visiert dann die lange Ecke an, setzt die Kugel aber haarscharf am Pfosten vorbei.
57
19:15
Die Moskauer versuchen den Druck zu erhöhen. Wie eine Handballmannschaft spielen sie um den Strafraum herum. Aber sie kommen nicht in die gefährliche Zone. Die Römer blocken alles ab.
54
19:12
Mit der Führung im Rücken ziehen sich die Römer bei gegnerischem Ballbesitz nun noch weiter zurück und lauern auf Konter. Das klappt bisher ganz gut. Denn die Gastgeber finden nun überhaupt keine Lücke mehr und können sich keine Chancen erspielen.
51
19:09
Doumbia hat sich gerade bei einem Zweikampf verletzt und humpelt seitdem nur noch über den Platz. Mal sehen, ob er den Schmerz rauslaufen kann.
48
19:06
Eremenko hält die Kugel an der Strafraumkante und sucht die Lücke in der Gäste-Abwehr. Er zögert sehr lange, wird zu weit nach außen gedrängt und schießt dann deutlich am Pfosten vorbei.
46
19:03
Der Ball rollt wieder. Wechsel hat es in der Pause nicht gegeben.
46
19:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:51
Halbzeitfazit:
AS Rom führt zur Pause mit 1:0 bei ZSKA Moskau. In der Eiseskälte von Moskau wollte die Partie lange Zeit nicht wirklich in Fahrt kommen. Vor Geisterkulisse in der Khimki-Arena taten sich beide Teams schwer, Chancen zu kreieren. Erst kurz vor der Pause kam ein wenig Bewegung ins Spiel. Doumbia vergab die große Chance für die Gastgeber und fast im Gegenzug zirkelte Totti einen Freistoß zur Führung der Römer in die Maschen. Damit steigt der Druck auf die Gastgeber. Eine Niederlage können sich die Moskauer nicht erlauben.
45
18:51
Florenzi ist der Mann dieser ersten Hälfte. Mit seinem Dribbling vor dem Freistoß hat er die Führung quasi eingeleitet und nun hätte er fast noch den zweiten Treffer erzielt. Sein Schuss aus der zweiten Reihe wird noch abgefälscht und zwingt Akinfeev zu einer starken Parade.
45
18:47
Ende 1. Halbzeit
43
18:43
Tooor für AS Roma, 0:1 durch Francesco Totti
Ein Tor mit Ansage! Totti findet die Lücke und hämmert die Kugel in die Maschen. Akinfeev hat seine Mauer vielleicht etwas zu weit rechts postiert und ist dann machtlos. Der Ball schlägt im linken Winkel ein.
Francesco Totti
AS Rom
42
18:42
Gelbe Karte für Vasiliy Berezutskiy (CSKA Moskva)
Berezutskiy sieht die nächste Gelbe Karte nun könnte es gefährlich werden. Florenzi hatte sich durch die Reihen gedribbelt und wurde genau an der Strafraumkante unsanft von den Beinen geholt. Es gibt Freistoß.
Vasiliy Berezutskiy
ZSKA Moskau
39
18:40
Doumbia vergibt die Riesenchance für die Gastgeber. Ein langer Pass wird von Musa genau in seinen Lauf weitergeleitet. Nur noch De Sanctis schmeißt sich ihm entgegen und kann den Schuss parieren.
38
18:38
Gelbe Karte für Alan Dzagoev (CSKA Moskva)
Nach einem Foulspiel an der Mittellinie an Totti sieht Dzagoev die erste Gelbe Karte der Partie.
Alan Dzagoev
ZSKA Moskau
36
18:38
Florenzi spielt einen schönen Doppelpass mit Totti und durchbricht die russische Abwehrmauer. Im Strafraum kann er sich dann nicht zwischen Torschuss und Abspiel entscheiden und entscheidet sich für irgendwas dazwischen. Aus spitzem Winkel legt er vor dem Tor quer. Der Pass ist aber viel zu hart und daher für Ljajić unerreichbar. Aus dieser Szene hättem die Römer viel mehr machen können.
33
18:34
Florenzi hat mal eine Idee und steckt die Kugel in den Strafraum durch. Aber Akinfeev hat aufgepasst und ist vor Ljajić am Ball.
30
18:31
Eine halbe Stunde ist nun rum. Auf beiden Seiten ist keine echte Spielidee zu erkennen. Im Mittelfeld stehen sich die Spieler gegenseitig auf den Füßen und auf dem Weg nach vorne ist zu wenig Tempo im Spiel. Auch Ballverluste des Gegners werden nicht zu Gegenstößen genutzt.
27
18:28
Zur Abwechslung mal wieder ein Weitschuss. Natcho bringt allerdings auch keine Genauigkeit in seinen Abschluss. Gefahr für den Kasten von De Sanctis besteht nicht.
25
18:25
Ein fußballerischer Leckerbissen sieht anders aus. Beide Teams stehen hinten in der Defensive sehr sicher und es gibt kaum mal gefährliche Szenen. Allein die kleinen Atemwölkchen der Spieler sorgen für etwas Dampf in der Partie.
22
18:23
Nainggolan verzeichnet den ersten Torschuss der Römer. Der belgische Nationalspieler verzieht aber deutlich und die Kugel fliegt übers Tor.
21
18:22
Natcho chippt die Kugel in den Strafraum und Dzagoev versucht sich an einem Seitfallzieher. Von Florenzi behindert, haut er aber an der Kugel vorbei. Ein Foul war da aber sicherlich nicht dabei.
19
18:19
Wenn es mal Torabschlüsse gibt, dann kommen sie von den Gastgebern. Alan Dzagoev versucht es aus größerer Distanz, schießt aber am Kasten vorbei.
16
18:17
Unter die anwesenden Journalisten müssen sich doch ein paar ZSKA-Fans gemischt werden. Jedenfalls kommen immer wieder ein paar zaghafte Anfeuerungsrufe auf.
13
18:14
De Sanctis sah in der letzten Szene ebenfalls nicht wirklich sicher aus. Sein Befreiungsversuch landet in den Füßen des Gegners und führt zur ersten Ecke der Moskauer, die aber nichts einbringt.
11
18:12
Die Römer haben in der Abwehr einige Verletzungssorgen und sind hier nicht wirklich sicher aufgestellt. Das könnte die Chance für die Gastgeber sein. Musa überläuft auf der rechten Seite zum ersten Mal Holebas, dessen Hereingabe aber geklärt werden kann.
9
18:10
Es gibt die erste Ecke für die Römer, die kurz ausgeführt wird. Die anschließenden Flanke von Ljajić segelt aber auf der gegenüberliegenden Seite ins Aus.
7
18:08
Die Gastgeber schalten mal schnell um und schicken Shchennikov in den Strafraum. Dessen Abschluss ist aber viel zu lasch und kein Problem für Morgan De Sanctis, den Keeper der Roma.
7
18:07
Wirklich viel passiert auf dem Rasen noch nicht. Die Gäste haben deutlich mehr Ballbesitz, können sich gegen die tief stehenden Russen aber nicht durchsetzen.
4
18:05
Moskau hat nur eines der letzten sieben Heimspiele in der Champions League gewinnen können. Möglich, dass dies auch mit der mangelnden Atmosphäre im Stadion zusammenhängt. Die Platzsperre gilt heute zum letzten Mal.
1
18:01
Die Römer sind froh, dass sie sich in diesem Eisschrank nun ein wenig bewegen können und stoßen an.
1
18:01
Spielbeginn
17:57
Für die beiden Teams und das Schiedsrichtergespann um den deutschen Referee Dr. Felix Brych geht es jetzt rein in die Arena Khimki, die wie schon gegen die Bayern menschenleer ist. Das liegt nicht an den eiskalten Temperaturen von minus sieben Grad, sondern an der Platzsperre durch die UEFA.
17:45
Personell hat Trainer Rudi García am Wochenende einige Spieler geschont, so dass gleich fünf neue Akteure in die Startelf rücken. Holebas, Keita, Florenzi, Totti und Gervinho sind von Beginn an dabei. Weiterhin nicht zur Verfügung steht Abwehrspieler Maicon, der seine Knieprobleme noch nicht überwunden hat.
17:39
Die Römer leiden immer noch unter ihren Duellen gegen die Bayern. Am Ende der beiden Partien stand eine blamable Bilanz von 1:9 Toren und dennoch könnte bereits heute mit ein wenig Schützenhilfe der übermächtigen Münchener der Einzug ins Achtelfinale perfekt gemacht werden. In der Serie A gab es am Wochenende einen 2:1-Erfolg in Atalanta, womit die "Giallorossi" an Tabellenführer Juventus dranbleiben konnten.
17:32
Aber auch in der russischen Liga sieht es momentan nicht wirklich gut aus für die Moskauer. Gegen St. Petersburg, den Stadtrivalen Dinamo und Krasnodar gab es zuletzt drei Niederlagen am Stück. In der Tabelle hängen sie bereits zehn Punkte hinter Spitzenreiter Zenit zurück und liegen nur auf Platz drei.
17:27
Den etwas größeren Druck haben heute sicherlich die Moskauer. Am letzten Spieltag geht es zu den Bayern, wo ein Punktgewinn eine große Überraschung werden. Zudem schmerzt das 1:5 aus der ersten Partie gegen Rom. Den direkten Vergleich mit den Italienern werden sie wohl kaum mehr gewinnen können. Immerhin hat sich der "Zentrale Armee-Sportklub" mit einem überraschenden 2:1 in Manchester am letzten Spieltag noch im Rennen gehalten, um zum dritten Mal in den vergangenen sechs Jahren die Runde der letzten 16 zu erreichen.
17:21
In der Gruppe E sind die Bayern weit enteilt und mit zwölf Punkten und einem Torverhältnis von 11:1 bereits für die K.O.-Runde qualifiziert. Dahinter ist hingegen noch alles offen. Moskau und Rom haben beide vier Zähler auf dem Konto, während Manchester City selbst mit gerade mal zwei Punkten noch alle Chancen hat. Mit einem Sieg in Moskau könnten die Römer heute schon durch sein, wenn Manchester später gegen München verliert. Die Moskauer müsste hingegen auch noch den direkten Vergleich gegen Rom gewinnen, wenn sie schon heute für die nächste Runde planen wollen.
17:14
Herzlich Willkommen zum fünften Spieltag in der UEFA Champions League! Den Anfang machen heute ZSKA Moskau und AS Rom. In der Bayern-Gruppe E kämpfen beide Teams noch um ein Ticket fürs Achtelfinale. Ab 18.00 Uhr berichten wir live von der Partie.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.