Champions League

02. Okt. 2013 - 20:45
Beendet
RSC Anderlecht
0 : 3
Olympiakos Piräus
0 : 1
17.
2013-10-02T19:02:59Z
56.
2013-10-02T19:58:03Z
72.
2013-10-02T20:13:25Z
45.
2013-10-02T19:30:25Z
51.
2013-10-02T19:52:05Z
24.
2013-10-02T19:09:11Z
28.
2013-10-02T19:12:52Z
36.
2013-10-02T19:20:53Z
74.
2013-10-02T20:17:30Z
57.
2013-10-02T20:01:04Z
65.
2013-10-02T20:06:28Z
78.
2013-10-02T20:19:11Z
1.
2013-10-02T18:45:16Z
45.
2013-10-02T19:31:21Z
46.
2013-10-02T19:46:25Z
90.
2013-10-02T20:34:44Z
Stadion
Lotto Park
Zuschauer
15.918
Schiedsrichter
Tom Hagen

Liveticker

90
22:35
Fazit:
Mit einer 0:3-Niederlage gegen Olympiakos Piräus schleicht der RSC Anderlecht vom Rasen. Die Enttäuschung ist den Spielern von John van den Brom deutlich anzumerken. Ab der zehnten Minute waren sie hier die tonangebende Mannschaften und hatten eine Fülle von Chancen, die gerade in der zweiten Halbzeit von hohe Qualität waren. Die Gäste hingegen fanden eigentlich kaum ins Spiel, konnten sich aber auf die Treffsicherheit von Kostas Mitroglou verlassen, der aus drei Torschüssen drei Treffer machte. Ein Ergebnis was für die Griechen sehr schmeichelhaft ist, doch den Mannen aus der Hafenstadt wird das herzlich egal sein. Mit nun drei Punkten ist man wieder im Geschäft, wohingegen der RSC Anderlecht weiter auf die ersten Punkte in der Königsklasse 2013/2014 warten muss.
90
22:34
Spielende
90
22:32
Der Schiedsrichter hat kein Einsehen und packt noch drei Minuten oben drauf.
89
22:30
Es passiert rein gar nichts mehr. Beide Seiten würden sich über den Abpfiff wohl nicht beschweren.
84
22:25
Die Gastgeber lassen mittlerweile auch schon die Köpfe ein wenig hängen. Zu groß die Enttäuschung ob der ganzen verpassten Chancen. Fußball kann verdammt hart seinen, denken sich die Belgier wohl.
81
22:22
Die Luft ist raus bei den Mannschaften und das Spiel plätschert dem Ende entgegen.
78
22:19
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: José Holebas
José Holebas
Olympiakos Piräus
78
22:19
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Alejandro Domínguez
Alejandro Domínguez
Olympiakos Piräus
75
22:18
Bitteres Ergebnis für die Gastgeber, die trotz bärenstarker Leistung kein Tor zustande bringen und nun hoffnungslos zurückliegen.
74
22:17
Einwechslung bei RSC Anderlecht: Frank Acheampong
Frank Acheampong
RSC Anderlecht
74
22:17
Auswechslung bei RSC Anderlecht: Dennis Praet
Dennis Praet
RSC Anderlecht
72
22:13
Tooor für Olympiakos Piräus, 0:3 durch Kostas Mitroglou
Hattrick für Mitrouglou und das war wirklich ein würdiger dritter Treffer. Passend zum Verlauf des Spieles resultiert das Tor aus einer guten Freistoßgelegenheit für Anderlecht. Der Schuss landet in der Mauer und die Griechen kontern schnell. Über die rechte Seite treibt der eingewechselte Fuster den Angriff nach vorne und legt dann auf die gegenüberliegende Seite zu Mitroglou. Der offensivmann nimmt den Ball an läuft ein paar Schritte und zieht nach innen. Aus 20 Metern zieht der Torjäger mit rechts ab und das Spielgerät landet im Torwinkel.
Kostas Mitroglou
Olympiakos Piräus
68
22:10
Das 2:0 entpuppt sich so ein bisschen als Wirkungstreffer gegen die Belgier, die zwar immer noch mehr vom Spiel haben jedoch kaum noch Gefahr entwickeln können. Das Spiel plätschert der Schlussphase entgegen.
65
22:06
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Alejandro Domínguez
Alejandro Domínguez
Olympiakos Piräus
65
22:06
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Javier Saviola
Javier Saviola
Olympiakos Piräus
64
22:06
Ein Raunen geht durch das Rund, doch das war falscher Alarm. Matías Suárez dribbelt sich über links zur Grundlinie, seine Flanke wird geblockt und klatscht ans Außennetz. Kein Tor, nur Eckball. Dieser bringt allerdings keine Gefahr.
60
22:03
Eine Stunde ist gespielt und in Anderlecht herrscht verkehrte Welt. Die Heimmannschaft ist klar am Drücker und lässt Riesenchancen liegen. Die Griechen besinnen sich auf Konter und schließen diese eiskalt ab. Das verspricht eine ereignisreiche letzte halbe Stunde zu werden.
57
22:01
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: David Fuster
David Fuster
Olympiakos Piräus
57
22:00
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Michael Olaitan
Michael Olaitan
Olympiakos Piräus
56
21:58
Tooor für Olympiakos Piräus, 0:2 durch Kostas Mitroglou
Doppelpack von Mitroglou und dieser Treffer ist mehr als unverdient. Anderlecht bekommt den Ball nicht weg und Ndinga köpft das Leder über die Innenverteidiger auf den alleinstehenden Mitroglou, der die Kugel annimmt und ohne Bodenkontakt in die Maschen drischt. Piräus besticht mit wahnsinniger Effektivität im Abschluss.
Kostas Mitroglou
Olympiakos Piräus
54
21:57
Unglaublich was Anderlecht alles verballert! Bruno kommt erneut über den rechten Flügel und spielt das Leder flach in die Mitte, wo Mitrovic aus sechs Metern nur noch einschieben muss. Der Serbe scheitert jedoch am starken Keeper der Gäste.
53
21:55
Solangsam muss es hier aber mal zappeln. Der RSC mit der nächsten Großchance! Bruno setzt sich über rechts ganz stark durch und flankt in die Mitte. Dort verpassen Mitrovic samt Gegenspieler die Kugel. Aus dem Rückraum kommt Suárez angerannt und zieht volley aus gefühlten fünf Metern ab. Der Schuss geht deutlich am Kasten vorbei und Suárez kann es nicht fassen.
51
21:52
Gelbe Karte für Massimo Bruno (RSC Anderlecht)
Der Italiener hält die Sohle drauf und trifft seinen Gegenspieler, wofür er zu Recht die Karte sieht.
Massimo Bruno
RSC Anderlecht
48
21:50
Anderlecht macht genau da weiter, wo man vor dem Pausentee aufgehört hat.Die Belgier haben auch direkt eine Riesengelegenheit zum Augleich. Gillet kommt im Strafraum eher zufällig an das Leder und sieht sich auf einmal unmittelbar vor Roberto. Der Offensivmann versucht uneigennützig quer zu legen, doch damit hat wohl aus der Distanz keiner seiner Mitspieler gerechnet. Der eigene Abschluss wäre hier wohl die beste Wahl gewesen.
46
21:47
Unverändert kommen die Mannschaften aus der Kabine. Weiter geht´s mit den zweiten 45 Minuten.
46
21:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Halbzeitfazit:
Mit 0:1 gehen die Teams vom RSC Anderlecht und Olympiakos Piräus in die Kabine. Ein Ergebnis, das für die Gäste mehr als schmeichelhaft ist. Ab der zehnten Minute spielte hier nur noch Anderlecht und hatte Chance um Chance. Ein richtiger Hochkaräter war zwar nicht dabei, doch die Griechen setzten gerade einmal einen Schuss auf das Tor der Belgier. Diese hatten dann doch noch eine Riesenchance, als Mitrovic vom Punkt die Nerven versagten. Sollten die Gastgeber in der zweiten Hälfte an die Leistung anknüpfen können ist für das Team von John van den Brom noch alles möglich. Die Gäste hingegen werden sich deutlich steigern müssen um die Führung zu verteidigen.
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Gelbe Karte für Fabrice N'Sakala (RSC Anderlecht)
Der Verteidiger geht da zwar sehr forsch in den Zweikampf, trifft seinen Gegenspieler jedoch eigentlich kaum. Harte Entscheidung des Schiris.
Fabrice N'Sakala
RSC Anderlecht
42
21:29
...Suárez versucht den Torwart in seiner Ecke zu überraschen. Das gelingt auch in sofern, dass Roberto in die Mauerecke unterwegs war, der Schuss geht allerdings zum Leidwesen der lautstarken Heimfans deutlich über das Gehäuse.
42
21:27
Manolas kann die Hände nicht von Mitrovic lassen und es gibt Freistoß aus einer guten Position...
39
21:25
Matías Suárez setzt sich erneut über den linken Flügel durch. Er lässt zwei Mann stehen und flankt vor den Kasten, zumindest versucht er es, denn sein Versuch wird geblockt und landet oben auf dem Tornetz.
36
21:20
Gelbe Karte für Kostas Manolas (Olympiakos Piräus)
Wieder taktisches Foul, wieder Gelb. Da kann der Abwehrmann sogar noch glücklich sein, dass das Foul so weit vor dem Tor geschah, denn der starke Praet war eigentlich allein auf dem Weg in Richtung Torerfolg.
Kostas Manolas
Olympiakos Piräus
34
21:20
Mit aller Macht drängen die Belgier auf den Ausgleich. Einen langen Ball lässt Suárez fein über den Scheitel in den Lauf von Mitrovic rutschen, doch der kommt einen Schritt zu Spät und die Griechen können zur Ecke klären. Diese bringt nichts ein.
31
21:17
Weiter spielt nur Anderlecht und das sogar sehr ansehnlich. Bruno mit einem herrlichen Chip in den Sechzehner, wo Praet das Leder aus der Drehung volley nimmt. Leider rutscht ihm das Spielgerät da ein wenig über den Spann und landet in der zweiten Etage.
29
21:14
Den folgenden Freistoß aus 30 Metern versucht der Youngster Tielemans direkt auf den KAsten zu bringen. Da steht aber Roberto und packt sicher zu.
28
21:12
Gelbe Karte für Ioannis Maniatis (Olympiakos Piräus)
Der Kapitän sieht für ein taktisches Foul zu Recht den Karton.
Ioannis Maniatis
Olympiakos Piräus
25
21:09
Elfmeter verschossen von Aleksandar Mitrović, RSC Anderlecht
Der Serbe schnappt sich das Leder und schießt flach in die linke Ecke. Torwart Roberto macht sich ganz lang und kann den eigentlich nicht so schlechten Elfmeter glänzend parieren.
Aleksandar Mitrović
RSC Anderlecht
24
21:09
Gelbe Karte für Andreas Samaris (Olympiakos Piräus)
Andreas Samaris
Olympiakos Piräus
24
21:08
Elfmeter für Anderlecht!
Nach einer Ecke von der rechten Seite reißt Samaris seinen Gegenspieler zu Boden. Natürlich ein Allerweltsvergehen bei einem Standard, doch der Verteidiger reißt den Gegner da klar um und darf sich somit nicht beschweren.
22
21:08
Die Heimmannschaft ist weiterhin klar überlegen und setzt sich in der Hälfte der Griechen fest, die wohl selber nicht so genau wissen, warum sie eigentlich führen.
19
21:06
Anderlecht wirkt keineswegs geschockt und spielt munter weiter. Matías Suárez zieht von der linken Seite in die Mitte und schlenzt aufs lange Eck. Roberto muss sich da ganz schön strekcne, kann den Schuss jedoch sicher parieren.
17
21:02
Tooor für Olympiakos Piräus, 0:1 durch Kostas Mitroglou
Völlig überraschend gehen die Gäste in Führung. Saviola versucht den Ball durch die Schnittstelle zu stecken, doch ein Verteidiger kann dazwischen grätschen. Saviola gibt derweil nicht auf und holt sich das Leder wieder. Der Argentinier tankt sich durch und legt quer auf Mitroglou, der die Kugel am Torwart vorbei ins Netz spitzelt.
Kostas Mitroglou
Olympiakos Piräus
15
21:02
Chancen im zwei-Minuten-Takt für den RSC. Bei einem Freistoß aus der halblinken Position sieht Piräus-Keeper Roberto nicht gut aus und kann das Leder nicht ganz erreichen. Die Kugel gelangt irgendwie zu Nuytinck, der nicht lange fackelt aber knapp am Tor vorbei schießt.
13
20:59
Anderlecht übernimmt das Kommando und verzeichnet die nächste gute Möglichkeit. Praet kann die Kugel in der Mitte behaupten und legt quer auf Bruno. Der lässt die Murmel einmal ticken und jagt das Spielgerät dann mit dem Vollspann gegen das Außennetz.
11
20:57
Die Hausherren haben die erste dicke Gelegenheit. Das Team von Trainer van den Brom kombiniert sich auf der rechten Seite nach vorne und der Steilpass von Mitrovic erreicht Praet, der den Ball aus der halbrechten Position ca. 13 Meter vor dem Kasten direkt nimmt. Das Leder dreht sich nach außen weg und somit an der langen Ecke vorbei.
10
20:56
Olaitan hat wohl die Füße noch nicht so richtig eingehängt. Ein Freistoß aus guter Halbposition gerät ebenfalls deutlich zu kurz und somit gänzlich ungefährlich.
7
20:53
Auf der Gegenseite haben die Gäste ihren ersten Eckball, den Olaitan jedoch halbhoch auf den Fünfmeterraum bringt, so dass keine Gefahr entstehen kann.
4
20:50
Das Heimteam entwickelt zum ersten Mal so etwas wie Gefahr. Nach einem Steilpass von der linken Seite kann sich Suárez gegen zwei Gegenspieler durchsetzen und zieht in Richtung Strafraum, wo der Stürmer jedoch mit einem langen Abwehrbein gestört wird.
3
20:48
Beide Teams beginnen gemächlich und lassen die Kugel bei Ballbesitz in den eigenen Reihen laufen.
1
20:46
Auf geht´s! Die Gastgeber treten ganz in Weiß an, die Griechen starten in dunkelgrauen Jerseys.
1
20:45
Spielbeginn
20:39
Die Unparteiischen führen die Teams auf den Rasen. Die Spieler lauschen der Hymne. Es ist angerichtet!
20:24
Die Partie steht unter norwegischer Leitung. Schiedsrichter Tom Hagen wird an den Linien von Kim Haglund und Frank Andås unterstützt.
20:22
Bei den Gästen ist es wohl Javier Saviola auf den der Gegner ein besonderes Augenmerk legen muss. Der 31-Jährige Routinier hat bereits 53 Champions-League-Einsätze auf dem Konto und ist ein steter Unruhefaktor in gegnerischen Strafräumen.
20:20
Bei der Heimmannschaft tauchte am vergangenen Wochenende ein neuer Stern am belgischen Fußballhimmel auf: Der 16-Jährige Youri Tielemans stand zum ersten Mal in der Startelf und wird heute der drittjüngste Champions-League-Teilnehmer aller Zeiten. Auch heute steht der Youngster in der Anfangself der Gastgeber.
20:17
Denn die Mannen aus der griechischen Hafenstadt zeigten gegen den Gruppenfavoriten Paris eine ansprechende Leistung und hatten gerade in Durchgang Eins einige gute Möglichkeiten. Schlussendlich ging Piräus trotzdem als Verlierer vom Platz. Eine Niederlage, die Coach Míchel und vor allem seine Spiele heute wieder wettmachen wollen. Dazu muss Olympiakos an die Leistungen aus der Liga anknüpfen, wo man mit fünf Siegen aus sechs Spielen auf Rang eins steht.
20:16
Die Gastgeber starteten mit einer 0:2-Niederlage in Lissabon denkbar schlecht in die Gruppenphase und auch in der heimischen Liga läuft der RSC seiner Form noch hinterher. Anderlecht hat bereits neun Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter Lüttich. Am Wochenende konnten die Belgier allerdings souverän gegen Lierse gewinnen und daran wird das Team von John van den Brom heute anknüpfen müssen.
20:16
Für beide Teams geht es heute schon um ganz schön viel. Will man im Kampf um die K.O.-Runde noch ein Wörtchen mitreden, ist ein Sieg für beide Vereine zwingend nötig.
20:15
Guten Abend und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der Champions League. Auf dem Programm steht die Partie zwischen dem RSC Anderlecht und Olympiakos Piräus.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.