Champions League

20. Okt. 2010 - 20:45
Beendet
Panathinaikos
0 : 0
Rubin Kasan
0 : 0
90.
-NaN-NaNT::Z
7.
-NaN-NaNT::Z
78.
-NaN-NaNT::Z
61.
-NaN-NaNT::Z
61.
-NaN-NaNT::Z
78.
-NaN-NaNT::Z
65.
-NaN-NaNT::Z
86.
-NaN-NaNT::Z
90.
-NaN-NaNT::Z
1.
2010-10-20T18:49:49Z
45.
2010-10-20T19:31:35Z
46.
2010-10-20T19:47:19Z
90.
2010-10-20T20:38:41Z
Stadion
Spyros Louis (OAKA)
Zuschauer
36.748
Schiedsrichter
Manuel Gräfe

Liveticker

90
22:44
Fazit:
Große Ernüchterung bei den Griechen. Panathinaikos hat zwar im zweiten Heimspiel der Gruppe D den ersten Punkt überhaupt geholt und insgesamt mehr investiert, klebt aber nach dem 0:0 gegen Kazan weiter auf dem letzten Rang. Nach der Hälfte der sechs Gruppenspiele geht es für den griechischen Meister fast nur noch um die Qualifikation zur Europa League, also Platz 3. Barca (7 Punkte) und Kopenhagen (6), die sich im anderen Spiel 2:0 trennten, sind zwar nicht uneinholbar weg. Aber die Leistung von heute Abend lässt für Panathinaikos nicht auf die nötige Aufholjagd schließen. Rubin Kazan dagegen hat mit immerhin noch zwei Heimbegegnungen und dem zweiten Unentschieden der Runde seine kleine Chance auf Rang zwei und die K.o.-Runde gewahrt. Das gerechte 0:0 aber ist auch für die Russen eigentlich zu wenig. Das war\'s vom Spiel aus Athen. Wir wünschen Euch noch einen schönen Abend.
90
22:38
Spielende
90
22:38
Kazan hat es geschafft und auch die aufregende Nachspielzeit überstanden.
90
22:38
Einwechslung bei Rubin Kazan: Macbeth Sibaya
Macbeth Sibaya
Rubin Kasan
90
22:37
Auswechslung bei Rubin Kazan: Sergey Kornilenko
Sergey Kornilenko
Rubin Kasan
90
22:37
Noch 30 Sekunden. Und die will Kornilenko am liebsten liegend verbringen. Krampf. Und der \"Rettungswagen\" fährt vor. Kazan wechselt noch einmal.
90
22:36
Kazan schlägt die Bälle nur noch raus.
90
22:36
Nochmal Ecke Panathinaikos. Hier gilt jetzt: Alles oder nichts.
90
22:35
Und in der dritten Minute der Nachspielzeit pfeift Gräfe Luis García zurück, der geschoben hat, um frei zum Schuss zu kommen.
90
22:35
Die könnten nochmal für den Langweiler der zweiten Halbzeit entschädigen. Vyntra fliegt in einen Eckball, der Winkel am zweiten Pfosten ist aber viel zu spitz.
90
22:34
Fünf Minuten Zugabe.
90
22:33
Gelbe Karte für Simão (Panathinaikos), der den durcheilenden Ansaldi unfair bremst.
Simão
Panathinaikos
90
22:33
Ryazantsev hätte in der Schlussminute der Held des Abends werden können. Auf einmal taucht er in Athens Sechzehner auf und schiebt den Ball aus zehn Metern um einen knappen Meter rechts vorbei.
89
22:31
Die Uhr läuft runter. Für Panathinaikos wird die Luft in der Gruppe D immer dünner. Die Griechen haben viel Aufwand betrieben, aber nichts geerntet.
87
22:30
Der russische Meister aus dem Jahr 2009 will hier nicht mehr, als den einen Punkt über die Zeit zu retten. Offenbar setzt die Elf auf die noch ausstehenden beiden Heimspiele gegen Panathinaikos und Kopenhagen.
86
22:28
Einwechslung bei Rubin Kazan: Petr Bystrov
Petr Bystrov
Rubin Kasan
86
22:28
Auswechslung bei Rubin Kazan: Alan Kasaev
Alan Kasaev
Rubin Kasan
83
22:26
Jetzt ruht die Kugel für wertvolle Sekunden. Kasaev bleibt nach einem langen Bein von Vyntra erstmal liegen und wird dann draußen weiter behandelt.
82
22:25
Und dabei ist der Kazaner Keeper wieder im Blickpunkt, weil er sich im letzten Augenblick vor Simão auf den Ball wirft. Panathinaikos ist heiß und riskiert nun eine Menge.
82
22:24
Bei Garcías Hereingabe prüft Kornilenko das eigene Außennetz. Wieder Eckball von rechts.
81
22:23
Und Ryzhikov muss den Querschläger zur Ecke lenken.
80
22:23
Wieder Freistoß für die Kleeblätter. Halbrechte Position, etwa 25 Meter entfernt. Luis García wird treten.
78
22:22
Jetzt wird\'s gefährlich. Noboa foult Christodoulopoulos knapp 30 Meter zentral vor Kazans Tor und sieht dafür Gelb. Der Gefoulte wird den Freistoß selbst treten... und trifft nur in die Mauer.
78
22:21
Gelbe Karte für Christian Noboa (Rubin Kazan), der Christodoulopoulos nach Gräfes Auffassung zu hart angegangen ist.
Christian Noboa
Rubin Kasan
78
22:20
Einwechslung bei Panathinaikos: Charis Mavrias
Charis Mavrias
Panathinaikos
78
22:20
Auswechslung bei Panathinaikos: Stergos Marinos
Stergos Marinos
Panathinaikos
77
22:20
Gräfe nimmt Cissé die Freude des Torjubels. Eine ganz enge Kiste. Beim Freistoß, den Cissé vor Ryzhikov ins Netz köpft, soll der Franzose am Fünfer im Abseits gestanden haben. Ganz, ganz knappe Entscheidung, die noch für Diskussionen sorgen wird.
75
22:18
Jetzt geht es Schlag auf Schlag, beide wollen den Sieg. Kasaev flankt von der Torauslinie, Boumsong klärt am Fünfer zur Ecke. Die aber ist das Eintrittsgeld nicht wert.
74
22:17
Auf der Gegenseite fischt sich Ryzhikov eine eigentlich einfache Flanke von Cissé, lässt sie fallen und muss vor Marinos noch einmal zupacken. Dann hat er das Spielgerät endlich.
74
22:16
Natcho schlägt die Kugel von der Außenlinie genau in die Arme von Athens Keeper Tzorvas.
73
22:15
Nun Freistoß von der linken Seite für die Russen.
72
22:15
Martins erste Aktion gerät zur Beinahe-Chance für Kazan. Die Kugel flippert ein wenig im Sechzehner herum, er kommt nicht zum kontrollierten Abschluss.
70
22:14
Sarriegi hat einen schnellen Gegenstoß Kazans nahe am Mittelkreis gestoppt. Panathinaikos hat den Ball, der Russe Aleksandr Ryazantsev Schmerzen. Gräfe hat aber kein Foulspiel erkannt, als Sarriegi den Ball spielte und zeitgleich den Russen unsanft blockte.
67
22:11
Alan Kasaev versucht es mal damit, den Gegnern Knoten in die Beine zu spielen. Er bleibt aber beim gefühlten achten Athener hängen.
65
22:10
Da haben wir also den ersten ehemaligen Bundesligaspieler auf dem Athener Rasen. Der Ex-Wolfsburger Obafemi Martins soll in Kazans Offensive für mehr Schwung sorgen.
65
22:09
Einwechslung bei Rubin Kazan: Obafemi Martins
Obafemi Martins
Rubin Kasan
65
22:08
Auswechslung bei Rubin Kazan: Gökdeniz Karadeniz
Gökdeniz Karadeniz
Rubin Kasan
64
22:08
Kazan hat seine abwartende Haltung abgelegt. Alan Kasaev kommt am Fünfmeterraum aus spitzen Winkel zum Schuss. Tzorvas kann zur Ecke abwehren.
61
22:07
Nikos Nioplias versucht es mit einem Doppelwechsel im Mittelfeld.
61
22:06
Einwechslung bei Panathinaikos: Lazaros Christodoulopoulos
Lazaros Christodoulopoulos
Panathinaikos
61
22:06
Auswechslung bei Panathinaikos: Kostas Katsouranis
Kostas Katsouranis
Panathinaikos
61
22:04
Einwechslung bei Panathinaikos: Damien Plessis
Damien Plessis
Panathinaikos
61
22:04
Auswechslung bei Panathinaikos: Giorgios Karagounis
Giorgios Karagounis
Panathinaikos
60
22:04
Nach einer Stunde das gewohnte Bild. Panathinaikos wagt sich vor, diesmal in Person von Stergos Marinos. Dessen Hereingabe von der rechten Seite verfehlt ihr Ziel aber um Längen. Cissé war gesucht worden, die Kugel geht aber Richtung Seitenaus.
58
22:00
Und straft mich Lügen. Kornilenko probiert\'s mal mit einer Einzelaktion aus 23 Metern halblinker Position. Mit dem linken Fuß zielt er ein paar Meter rechts vorbei. Ein Lebenszeichen der Russen.
56
21:59
Panathinaikos kommt noch immer nicht auf gute Ideen. Die Bälle segeln wild in den Sechzehner. System ist dahinter nicht zu erkennen. Kazan kickt eher unbeteiligt mit.
53
21:57
Und wieder ist Karagounis an einer interessanten Szene beteiligt. Sein Laufduell endet für den Kapitän der Gastgeber auf dem Rasen, weil er von seinem Gegenspieler Bocchetti runtergedrückt worden war. Da ist auch der Ellbogen mit im Spiel. Gräfe steht aber nah dran und lässt weiterspielen. Dafür erntet der deutsche Unparteiische ein Pfeifkonzert.
51
21:55
Der Freistoß von Bebars Natcho landet genau im Gesicht von Karagounis. Der Grieche muss sich ordentlich schütteln, hat aber nicht lange gelitten.
50
21:53
Jetzt Freistoßchance für die Gäste. Karagounis hat Ryazantsev weggeschoben. 22 Meter halbrechts.
49
21:52
Es beginnt wie vor 45 Minuten: Panathinaikos ist bemüht und drängt Kazan in die eigene Hälfte. Die ist dadurch aber so etwas von voll, dass schon eine intelligente Aktion her muss.
47
21:51
Damit müssen wir auch weiterhin auf Geistesblitze eines Carlos Eduardo verzichten. Natcho und Noboa erhalten so noch die Gelegenheit, ihre Aufstellung zu rechtfertigen. Bisher sind beide, abgesehen von der Möglichkeit für Noboa aus der 22. Minute, nicht sonderlich aufgefallen.
46
21:49
Es hat in der Pause keine Wechsel gegeben. Unverändert geht es weiter.
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit:
Nach beherztem Beginn der Gastgeber hat Rubin Kazan nach gut 20 Minuten besser ins Spiel gefunden. Das Unentschieden der beiden Landesmeister geht zur Pause in Ordnung, die Torschüsse (7:8) und der Ballbesitz (48:52 Prozent) sind in etwa gleich verteilt. Für Athen ist der aktuelle Stand denkbar unbefriedigend. Nach dem Wechsel wird die Elf die Schlagzahl erhöhen müssen, will sie nicht in den verbleibenden drei Spielen Alles-oder-nichts gehen müssen. Kazan ist heute Abend ein ganz unangenehmer Geselle. Wie eine Schlange lauert das Team aus Tatarstan auf seine Chance.
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Es wird eine Minute länger gespielt, zeigt der vierte Offizielle an. Viele Unterbrechungen hat es tatsächlich nicht gegeben.
43
21:30
Dickes Ding für Cissé, den französischen Stürmer in Diensten der Kleeblätter. Ein lange Flanke von Simão köpft er aus fünf Metern und vollem Lauf links neben das Tor.
42
21:28
Das Eckenverhältnis ist spannender als das Resultat. Die Gäste führen in dieser Statistik mit 5:1. So deutlich ist das Kräfteverhältnis auf dem Rasen allerdings nicht.
41
21:27
Eckstoß für Kazan. Natcho tritt sie von der rechten Seite. In der Folge kommt Kasaev am Sechzehner zum Schuss, der verrutscht ihm aber völlig und geht links vorbei.
39
21:25
García foult Bocchetti 25 Meter vor dem Athener Tor. Der Gefoulte versucht es direkt, sein Linksschuss ist aber von der harmlosen und ungenauen Sorte. Rechts vorbei.
38
21:24
Fehlpass-Festival auf beiden Seiten. Es scheint, als würde beiden Teams eine Verschnaufpause gut tun. Die ist aber noch gut sieben Minuten entfernt.
36
21:22
Schöne Aktion von Kazan. Alan Kasaev greift über Links an und narrt seinen Gegenspieler Loukas Vyntra. Sein Schuss aus 17 Metern wird von Alexandros Tzorvas zur Ecke geklärt. Die verpufft.
32
21:19
Auf der rechten Angriffsseite Rubins geht heute Abend bestimmt was. Karadeniz läuft Sarriegi ein ums andere Mal davon. Wenn dann noch die Flanke ein Rothemd finden würde, klingelt es.
30
21:15
Nach einer halben Stunde ist die Partie ausgeglichener geworden. War zunächst nur Panathinaikos in der Vorwärtsbewegung, hält Kazan jetzt öfter dagegen. Abwechslungsreiche Partie mit immer noch vielen Abspielfehlern. Aber das liegt auch am hohen Tempo, das beide Teams gehen.
27
21:13
Kazan kann\'s auch. Vyntra klärt bei einem Linksschuss von Kornilenko für den geschlagenen Tzorvas kurz vor der Linie.
25
21:12
Luis García beweist Entertainer-Qualitäten. Er beschäftigt im und am Strafraum gleich drei Kazan-Spieler, tankt sich durch und flankt herein, findet aber keinen Abnehmer.
24
21:09
Und der kommt von der linken Seite und ist richtig gefährlich. Kornilenko kommt am Fünfer zum Kopfball, der Ball tickt zwei Meter neben dem rechten Pfosten auf. Abstoß. Panathinaikos muss zum ersten Mal richtig durchatmen.
23
21:08
War das der Weckruf für die Russen? Eckball nur kurze Zeit später.
22
21:07
Erstmals Gefahr für das Athener Tor. Christian Naboa hält mit seiner linken Klebe aus 14 Metern drauf. Der Ecuadorianer setzt die Kugel aber drüber.
19
21:04
Also doch: Kazan im Athener Strafraum. Allerdings nur zum Schaulaufen, weil Sergey Kornilenko beim Zuspiel deutlich im Abseits stand.
18
21:03
Der führt zu nichts. Panathinaikos ist bei Standards im Moment recht harmlos.
18
21:03
Cissé kommt bei einer gefährlichen Hereingabe nur um Zentimeter gegen César Navas zu spät. Eckstoß.
16
21:02
Jetzt steht Karagounis auf halblinks beim Freistoß. Der landet aber in den Fängen von Ryzhikov.
15
21:00
Keine Frage, Fleißkärtchen verdienen sich im Moment ausschließlich die Gastgeber. Allerdings fehlt den meist über Außen vorgetragenenen Angriffen noch die Präzision.
12
20:59
Kazan wählt im Augenblick weniger fußballerische Mittel. Hier wird ordentlich hingelangt. Gräfe belässt es bei Ryazantsevs Tritt gegen Luis García allerdings bei mahnenden Worten.
10
20:56
Die Grünen machen hier ordentlich Betrieb, sie wollen nicht auch das zweite Heimspiel der Gruppe abgeben. Jetzt schlägt der Franzose Boumsong einen langen Ball von der Mittellinie auf seinen Landsmann Cissé. Dessen Direktabnahme geht aber am Tor vorbei. Er hat die Kugel nur leicht berührt.
8
20:54
Erste Möglichkeit für Kazans Keeper Sergey Ryzhikov, sich auszuzeichnen. Orekhov fälscht eine Hereingabe ab, zum Glück genau auf den eigenen Keeper.
7
20:52
Gelbe Karte für Gökdeniz Karadeniz (Rubin Kazan), der im Mittelfeld einfach mal gegen Marinos den Fuß hinhält.
Gökdeniz Karadeniz
Rubin Kasan
2
20:52
Die dürftige Bilanz (1:5 gegen Barca, 0:2 gegen Kopenhagen) hat Panathinaikos-Coach Nioplias zu Umstellungen veranlasst. Ninis, Leto und Gilberto Silva (gelb-rot) sind nicht dabei, dafür stehen Boumsong, Karagounis und Spyropoulos in der Startelf.
1
20:49
Spielbeginn
20:40
Athen und Kazan treffen erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander. Und gleich ist es eine Partie, die mit offenem Visier gespielt werden muss.
20:40
Für Kazan ist die Ausgangslage nicht viel anders. Die Champions League ist so etwas wie das Trostpflaster für den amtierenden russischen Meister, der kurz vor Saisonschluss keine reelle Chance mehr auf die Titelverteidigung hat. Aus dem Pokal war die Elf aus Tatarstan früh ausgeschieden, in der Meisterschaft beträgt der Abstand auf Zenit Petersburg bereits sechs Zähler. Dabei hat Rubin bereits zwei Spiele mehr auf dem Konto.
20:36
Athen steht als Gruppenletzter bei null Punkten und 1:7-Toren gehörig unter Druck. In der griechischen Superleague sieht es dagegen viel besser aus. Die Kleeblätter sind nach sechs Runden als einziges Team ungeschlagen und stehen auf Platz 2 hinter Olympiakos Piräus. Am Wochenende steigt das Spitzenspiel und Athener Lokalderby gegen AEK (3.).
20:33
So ist die deutsche Beteiligung an diesem lauen Athener Abend - 21 Grad Außentemperatur - dem Schiedsrichtergespann vorbehalten. An der Pfeife: Manuel Gräfe, an den Seiten: Volker Wezel und Markus Häcker. Vierter Offizieller ist Deniz Aytekin.
20:29
Wie schon beim 1:1 gegen CF Barcelona verzichtet Kazans Trainer Kurban Berdiyev in der Startformation auf die beiden ehemaligen \"Deutschen\": Mittelfeldmann Carlos Eduardo (früher Hoffenheim) und Stürmer Obafemi Martins (Ex-Wolfsburger).
20:25
Als erstes Endspiel darf die Partie im Athener Spyros-Louis-Stadion bezeichnet werden, weil der Verlierer so gut wie aus dem Rennen um den Einzug in die K.o.-Runde ist.
20:23
Herzlich Willkommen zum ersten Endspiel in der Gruppe D der Champions League zwischen den bislang noch sieglosen Teams von Panathinaikos Athen und Rubin Kazan.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.