Champions League

17. Mär. 2010 - 20:45
Beendet
Girondins Bordeaux
2 : 1
Olympiakos Piräus
1 : 0
5.
-NaN-NaNT::Z
88.
-NaN-NaNT::Z
65.
-NaN-NaNT::Z
68.
-NaN-NaNT::Z
4.
-NaN-NaNT::Z
60.
-NaN-NaNT::Z
79.
-NaN-NaNT::Z
90.
-NaN-NaNT::Z
84.
-NaN-NaNT::Z
90.
-NaN-NaNT::Z
63.
-NaN-NaNT::Z
80.
-NaN-NaNT::Z
1.
2010-03-17T19:45:09Z
45.
2010-03-17T20:31:57Z
46.
2010-03-17T20:46:33Z
90.
2010-03-17T21:34:43Z
Stadion
Jacques Chaban-Delmas
Zuschauer
31.004
Schiedsrichter
Olegario Benquerença

Liveticker

90
22:15
Fazit:
Völlig verdient zieht Girondins Bordeaux durch einen 2:1-Erfolg gegen Olympiakos Piräus ins Viertelfinale der Champions League ein. Spannung kam für kurze Zeit auf, als Mitroglou (65.) ein Tor aus dem Nichts erzielte. Bordeaux war bis zu diesem Tor ein wenig eingenickt, so ungefährlich war Piräus. Mit den Franzosen ist zu rechnen in diesem Jahr! Einen schönen Abend noch!
90
22:15
Spielende
90
22:15
Drei Minuten Nachspielzeit.
90
22:15
Einwechslung bei Girondins Bordeaux: Jussiê
Jussiê
Girondins Bordeaux
90
22:15
Auswechslung bei Girondins Bordeaux: Wendel
Wendel
Girondins Bordeaux
88
22:13
Tooor für Girondins Bordeaux, 2:1 durch Marouane Chamakh
Das war\'s! Trémoulinas kann in aller Seelenruhe flanken, direkt vor das Tor, Nikopolidis klebt auf der Linie, Chamakh steigt hoch und netzt per Kopf ein.
Marouane Chamakh
Girondins Bordeaux
87
22:12
Etwas Entlastung für den Gastgeber. Piräus aber drückt auf den Sieg.
86
22:11
Ciani klärt ins Seitenaus.
85
22:10
Mitroglou zieht das Foul. Freistoß für die Gäste, zwar weit weg, aber das wird einen langen Ball geben.
84
22:09
Einwechslung bei Girondins Bordeaux: Grégory Sertic
Grégory Sertić
Girondins Bordeaux
84
22:09
Auswechslung bei Girondins Bordeaux: Jaroslav Plasil
Jaroslav Plašil
Girondins Bordeaux
83
22:08
Piräus hat hier wenig bis gar keine Chancen mehr. Aber ich halte mich zurück, das 1:1 kam ja auch aus dem Nichts.
82
22:07
Chamakh muss die Entscheidung bringen! Riesenfehler von Papadopoulos, der auf der linken nAbwehrseite den Ball an Chamakh verliert. Dieser ist frei vor Nikopolidis, legt sich den Ball aber zu weit vor, sodass Nikopolidis den Ball unter sich begraben kann.
80
22:05
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Cristian Ledesma
Cristian Ledesma
Olympiakos Piräus
80
22:05
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Ieroklis Stoltidis
Ieroklis Stoltidis
Olympiakos Piräus
80
22:05
Freistoß für Bordeaux in zentraler Position, 24 Meter vor dem Tor. Doch Gourcuff knallt das Teil in die Mauer.
79
22:04
Gelbe Karte für Avraam Papadopoulos (Olympiakos Piräus) nach Foul an Fernando.
Avraam Papadopoulos
Olympiakos Piräus
77
22:02
Was eine Chance für Piräus! Torosidis mit der Flanke von rechts auf Mitroglou, der freistehend verpasst. Doch Raúl Bravo kommt aus dem Hinterhalt und zieht ab. Sein Schuss wird noch abgefälscht zur Ecke. Diese bringt nichts ein.
76
22:01
Fast die Entscheidung! Chamakh tankt sich auf rechts mit viel Tempo durch, bringt Ball flach in die Mitte, wo Wendel wartet. Doch Nikopolidis taucht ab und hat den Ball.
75
22:00
Wendel schießt den Ball weit über den Querbalken.
75
22:00
Nun der Freistoß aus dem rechtem Halbfeld für den Gastgeber.
74
21:59
Gelbe Karte für Olof Mellberg (Olympiakos Piräus) wegen Handspiels.
72
21:57
Bordeaux bleibt noch sehr gelassen. Es ist zar nicht ganz leicht, jetzt doch wieder mit voller Konzentration zu spielen, aber sie bekommen es ganz gut hin. Piräus rennt jetzt an, hat wieder Hoffnung.
68
21:53
Gelb-Rote Karte für Alou Diarra (Girondins Bordeaux)
So, nur noch 10 gegen 10! Diarra holt sich durch ein überhartes Foul die zweite gelbe Karte innerhalb kürzester Zeit ab und wird des Feldes verwiesen.
Alou Diarra
Girondins Bordeaux
67
21:52
Wird das hier nach diesem einseitigen Spiel und dem Platzverweis doch noch einmal spannend? Damit war lange Zeit überhaupt nicht zu rechnen. Sollte Bordeaux aber wieder einen Zahn zulegen können, sollte sie das schon schaffen.
66
21:51
Gelbe Karte für Alou Diarra (Girondins Bordeaux)
65
21:50
Tooor für Olympiakos Piräus, 1:1 durch Konstantinos Mitroglou
Das ist doch mal ein Einstand! Einwurf auf Mitroglou, der sich dreht und einfach mal abzieht. Carrosso hat dem fulminanten Schuss nichts entgegenzusetzen.
Kostas Mitroglou
Olympiakos Piräus
63
21:48
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Konstantinos Mitroglou
Der ehemalige Spieler der Gladbacher Amateure darf nun sein Glück versuchen.
Kostas Mitroglou
Olympiakos Piräus
63
21:48
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Jaouad Zairi
Zairi geht raus. Er gehörte noch zu den besseren Spielern der Gäste.
Jaouad Zairi
Olympiakos Piräus
60
21:45
Gelb-Rote Karte für Matt Derbyshire (Olympiakos Piräus)
Der hatte wohl keine Lust mehr! Derbyshire holt sich innerhalb von sechs Minuten zwei gelbe Karten ab und \"darf\" Duschen gehen.
Matt Derbyshire
Olympiakos Piräus
59
21:44
Der Gefoulte bringt diesen scharf vor den Kasten von Carrosso, Mellberg steigt hoch, doch der Keeper des Gastgebers faustet das Leder aus dem Gefahrenbereich.
58
21:43
Dátolo holt einen Freistoß im rechten Halbfeld heraus.
56
21:41
Chamakh legt zurück auf Plasil, der es aus 20 Metern probiert. Doch wieder weit vorbei.
54
21:39
Gelbe Karte für Matt Derbyshire (Olympiakos Piräus)
53
21:38
Jetzt mal eine Standardsituation, die nicht von Gourcuff ausgeführt wird. Wendel darf aus 35 Metern ran, doch sein Ball geht weit am Kasten von Nikopolidis vorbei.
50
21:35
Plasil und Chamakh im Zusammenspiel und letzterer legt dann auf Gourcuff zurück. Der fackelt nicht lange und zieht ab. Der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
49
21:34
Es geht genauso weiter wie in der ersten Halbzeit. Keine großen Höhepunkte und Olympiakos stolpert so vor sich hin.
47
21:32
Beide Teams gehen übrigens unverändert in Hälfte Zwei.
46
21:31
Maresca mit dem ersten Schuss der zweiten Halbzeit, doch der Ball landet sicher in den Armen von Carrasso.
46
21:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:30
Die Spieler sind zurück, gleich kann es weitergehen!
45
21:30
Halbzeitfazit:
Den Viertelfinaleinzug kann sich Girondins Bordeaux wohl nur noch selbst versauen. Nach der frühen Führung (5.) durch den starken Gourcuff hatten die Franzosen das Spiel unter Kontrolle, Piräus kam nur sporadisch nach vorne. Zwei Tore bräuchten die Griechen. Die zweite Halbzeit wird zeigen, ob ihnen dieses Wunder gelingt. Bis gleich!
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Und der Ausgleich! Aber er zählt nicht! Flanke von LuaLua auf Derbyshire, der direkt an die Latte und dann ins Tor schießt. Aber er stand einen Meter im Abseits.
45
21:30
Eine Minute gibt es oben drauf.
44
21:29
Wahnsinn, dieser Gourcuff! Wieder ist ein Freistoß, der fast für ein Tor sorgt. Etwa 30 Meter vor dem Tor, nach links versetzt, zimmert Gourcuff den Ball ans Lattenkreuz, Nikopolidis hätte wieder keine Chance gehabt.
41
21:26
Andere Seite: Raúl Bravo von links mit der Flanke in den Rücken der Abwehr, Zairi zieht per Volleyschuss ab, aber der Ball fliegt rechts am Kasten vorbei.
39
21:24
Gourcuuuuuuuuffffff fast mit dem 2:0! Plasil chippt das Leder in den gegnerischen Strafraum, Raúl Bravo will klären, doch der Ball landet bei Gourcuff, der kurz vor Nikopolidis an den Ball kommt, aber der Grieche kann dessen Schuss festhalten.
35
21:20
Feine Kombination von Girondins! Gourcuff leitet einen Pass wunderbar mit der Hacke zu Chamakh weiter, der aus 20 Metern flach abzieht. Nikopolidis taucht ab und hat den Ball sicher.
30
21:15
Jetzt aber mal wieder die Griechen. Derbyshire bringt den Ball von rechts flach in die Mitte, doch Chalmé kann klären.
30
21:15
Dem Fußballspiel als Ereignis mit vielen Chancen hat das Tor nicht unbedingt gut getan. Piräus kann nicht, Bordeaux will und muss nicht.
25
21:10
Bordeaux ist hier dermaßen abgeklärt, dass man sich schwer vorstellen kann, dass Piräus den Franzosen noch gefährlich werden kann. Der Gastgeber lässt die Griechen bis zehn Meter vor dem eigenen Strafraum vorstoßen, und dann gibt es wenig bis gar nichts zu holen für die Gäste. Das ist richtig stark!
20
21:05
Zwei, drei Mal gab es für den Gastgeber schon gute Kontergelegenheiten, jedoch wurde dann der Ball jeweils leichtfertig abgegeben. So wie Piräus hinten steht, waren es aber nicht die letzten Möglichkeiten.
18
21:03
Wieder ist es Zairi, der für Gefahr sorgt. Er kommt erneut von der rechten Seite, flankt in die Mitte, Chamakh fälscht ab, sodass sich der Ball in Richtung Carrasso bewegt. Dieser faustet das Leder aber aus der Gefahrenzone.
16
21:01
Bordeaux lässt die Gäste jetzt kommen, zieht sich in die eigene Hälfte zurück. Piräus weiß nicht so richtig damit umzugehen, viele Fehlpässe zeichnen ihr Spiel.
15
21:00
Zairi tankt sich von rechts in den Girondins-Strafraum hinein, flankt in die Mitte, doch keiner seiner Mitspieler kommt auch nur in die Nähe der Kugel. Aber das war wenigstens mal im Ansatz gefährlich!
13
20:58
Ideenlos ist das Spiel der Gäste. Sie flappen immer wieder lange Bälle nach vorne, doch keiner der Stürmer kommt an den Ball, sodass Bordeaux in Ruhe angreifen kann.
9
20:54
Zwei Tore brauchen die Griechen, um weiterzukommen. Aber darauf deutet überhaupt nichts hin, kommen die Griechen doch fast gar nicht aus der eigenen Hälfte.
7
20:52
Ein Superstart für die Franzosen, die den Gästen fast keine Luft zum Atmen lassen. Die Roten sind im Dauerangriff, und die Piräus-Defensive kann das bisher gar nicht verkraften.
5
20:50
Tooor für Girondins Bordeaux, 1:0 durch Yoann Gourcuff
Und da ist das Ding auch schon drin! Wendel wurde von Torosidis gelegt, dieser sah den gelben Karton. Den fälligen Freistoß von der rechten Seite setzt Gourcuff klasse in den rechten Torwinkel, Nikopolidis ohne Chance.
Yoann Gourcuff
Girondins Bordeaux
4
20:49
Gelbe Karte für Vassilios Torosidis (Olympiakos Piräus)
Vasilios Torosidis
Olympiakos Piräus
3
20:48
Der Favorit übernimmt hier gleich mal die Kontrolle. Die Zuschauer sind sehr siegesgewiss, sorgen für eine tolle Stimmung.
1
20:46
Los geht\'s! Bordeaux in rot, die Gäste in schwarz.
1
20:46
Spielbeginn
20:45
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Olegario Benquerença. Ihm assistieren Bertino Miranda und Tiago Trigo.
20:45
Die Startaufstellungen liegen bereits vor und können unter Spielschema eingesehen werden.
20:45
Zeigt Olympiakos hier heute Abend eine Trotzreaktion? Oder wird Girondins seinen Siegeszug in Europa fortsetzen? Gegen 22:30 wissen wir mehr, vielleicht steht dann sogar noch eine Verlängerung an; es wäre die erste in der diesjährigen Champions League-Saison.
20:45
Dass sich die Rot-Weißen für die nächstjährige Champions League qualifizieren können, ist zumindest in diesen Wochen eher zweifelhaft. Sieben Punkte haben sie in der Superleague Rückstand auf Panathinaikos. Am Wochenende kam man im heimischen Karaiskakis-Stadion nicht über ein 2:2 gegen den Vorletzten Ioannina hinaus.
20:45
Kommen wir zum Außenseiter des heutigen Aufeinandertreffens, zu Olympiakos Piräus. Enttäuschung machte sich nach der 0:1-Niederlage vor drei Wochen bei den Griechen breit. Gerade die großen vergebenen Chancen in der Schlussphase des Spiels machten den Griechen zu schaffen, weiß man doch ganz genau um die Auswärtsschwäche im europäischen Wettbewerb. Nichtsdestotrotz rechnet man sich im Rückspiel einiges aus: „Wir fahren nach Bordeaux, um zu gewinnen.‟, tönt Olympiakos-Stürmer Jaouad Zaïri. Ein Sieg würde Piräus mindestens eine Verlängerung sichern.
20:45
Nimmt man die aktuelle Formkurve der Franzosen – abgesehen von der europäischen Königsklasse – aber mal genauer unter die Lupe, ist nicht mehr alles eitel Sonnenschein bei Girondins. Sah es im Dezember schon so aus, als könne man die Ligue 1 bis zum Schluss nach Belieben dominieren, schmolz der Neun-Punkte-Vorsprung immer mehr, sodass man zurzeit bei einem Spiel weniger punktgleich mit Montpellier auf dem ersten Platz rangiert. Die Meisterschaft in Frankreich ist so spannend wie noch nie: Zwischen Platz 1 und Platz 6 liegen gerade einmal drei Punkte. Das Team von Laurent Blanc kann also auch noch sehr tief fallen in dieser Saison, sollte man die Doppelbelastung nicht verkraften können.
20:45
Auch das Hinspiel in Piräus war ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte des Teams von Laurent Blanc. Durch das 1:0 im Karaiskakis-Stadion erarbeitete es sich eine tolle Ausgangsposition und hat nun alle Chancen auf den Viertelfinaleinzug.
20:45
Schaut man sich die Bilanz des heutigen Gastgebers in der diesjährigen Champions League-Saison an, sind diese Ziele gar nicht so unrealistisch, ließ man in der Gruppenphase doch souverän den FC Bayern München und Juventus Turin hinter sich.
20:45
An Selbstbewusstsein mangelt es dem aktuellen Tabellenführer der Ligue 1 nicht. „Warum sollten wir nicht Nachfolger von Barcelona werden?“, fragte Girondins-Kapitän Alou Diarra im Vorfeld der Partie.
20:45
Bonsoir aus dem Stade Chaban-Delmas in Bordeaux! Hier duellieren sich in Kürze Girondins Bordeaux und Olympiakos Piräus im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.