Bundesliga

15. Okt. 2016 - 18:30
Beendet
Werder Bremen
2 : 1
Bayer Leverkusen
1 : 1
13.
2016-10-15T16:43:13Z
59.
2016-10-15T17:46:19Z
27.
2016-10-15T16:56:37Z
52.
2016-10-15T17:38:59Z
90.
2016-10-15T18:19:01Z
55.
2016-10-15T17:42:19Z
69.
2016-10-15T17:55:50Z
45.
2016-10-15T17:15:39Z
68.
2016-10-15T17:54:45Z
83.
2016-10-15T18:12:30Z
57.
2016-10-15T17:44:22Z
72.
2016-10-15T18:00:08Z
83.
2016-10-15T18:11:10Z
1.
2016-10-15T16:30:26Z
45.
2016-10-15T17:16:38Z
46.
2016-10-15T17:32:25Z
90.
2016-10-15T18:21:27Z
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Zuschauer
41.000
Schiedsrichter
Marco Fritz

Liveticker

90
20:26
Fazit:
Der SV Werder Bremen setzt den Aufwärtstrend fort und siegt im ersten Spiel nach der Ernennung von Alexander Nouri zum Cheftrainer gegen einen Champions-League-Teilnehmer. Die Hanseaten rangen Bayer Leverkusen mit 2:1 nieder. Zur Pause hatte sich das überhaupt nicht angedeutet, da musste Werder 20 ganz schwache Minuten verarbeiten. Doch auf der anderen Seite startete die Werkself in beide Halbzeiten schwach, lud den Gegner damit ins Spiel ein und kassierte jeweils Gegentreffer. Bekam man im ersten Durchgang noch die Kurve, so gelang das in der zweiten Hälfte nicht. Werder brach nun nicht mehr ein, hielt mutig dagegen und verdiente sich den Dreier redlich. Mit diesem Resultat bewegen sich beide Klubs in der Tabelle aufeinander zu. Während Bayer aus den Rängen rutscht, die einen Start im internationalen Geschäft versprechen, löst sich Werder aus der Abstiegszone und darf der näheren Zukunft nun etwas entspannter entgegensehen.
90
20:21
Spielende
90
20:21
Der Werkself läuft die Zeit davon. Kommt da noch was? Bei einem Freistoß von Hakan Çalhanoğlu verlängert Javier Hernández. Dann wirft sich Jonathan Tah ins Getümmel. Dessen Kopfball prüft Felix Wiedwald nicht ernsthaft.
90
20:19
Gelbe Karte für Ousman Manneh (Werder Bremen)
Der vermeintliche Siegtorschütze holt sich seine zweite Gelbe Karte der laufenden Spielzeit ab.
Ousman Manneh
Werder Bremen
90
20:18
Unterdessen ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Vier Minuten gibt es noch oben drauf.
89
20:16
Großtat von Leno! Ousman Manneh bricht nach einem Zuspiel von Ulisses García von der linken Seite frei durch und hat die Entscheidung auf dem Schlappen. Im Sechzehner scheitert der Angreifer mit dem rechten Fuß an einem glänzend reagierenden Bernd Leno.
86
20:15
Bei einem Eckstoß für Leverkusen von der rechten Seite, klammert Santiago García nahe des Torraums gegen Javier Hernández und reißt diesen zu Boden. Sicherlich ist das kein klarer Elfmeter, er darf aber durchaus gegeben werden. Werder hat Glück, Marco Fritz lässt das durchgehen.
84
20:13
Damit haben nun beide Trainer ihr Wechselkontingent restlos ausgeschöpft.
83
20:12
Einwechslung bei Werder Bremen: Robert Bauer
Robert Bauer
Werder Bremen
83
20:12
Auswechslung bei Werder Bremen: Izet Hajrović
Izet Hajrović
Werder Bremen
83
20:12
Jüngst noch bei der U17-EM in Aserbaidschan am Ball kommt A-Junior Kai Havertz zu seinem Bundesligadebüt.
83
20:11
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Kai Havertz
Kai Havertz
Bayer Leverkusen
83
20:10
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Charles Aránguiz
Charles Aránguiz
Bayer Leverkusen
82
20:09
Kurz nachdem die Partie eine Fortsetzung findet, kehrt Izet Hajrović auf die grüne Wiese zurück, um sich in die Schlussphase zu stürzen.
80
20:08
Nach einem Zweikampf mit Wendell bleibt Izet Hajrović am Boden liegen. Einen Freistoß bekommt er dafür nicht, hätte er aber durchaus bekommen dürfen. Dafür nimmt sich der Mittelfeldspieler eine Behandlungspause.
79
20:07
Nach einem langen Ball von Zlatko Junuzović kommt Niklas Moisander vorn im Sechzehner mit dem Kopf an die Kugel, setzt diese aber links neben den Kasten von Bernd Leno.
78
20:06
Die medizinische Abteilung von Werder bekommt den Kopf von Theodor Gebre Selassie wieder klar, der jetzt zurückkehrt. In dem Moment fliegt eine Flanke von der rechten Seite in den Werder-Strafraum. Stefan Kießling legt mit dem rechten Fuß ab. Admir Mehmedi kommt frei zum Schuss und trifft aus kurzer Distanz. Aber der schweizerische Nationalspieler steht im Abseits.
76
20:03
Theodor Gebre Selassie rasselt im Kopfballduell mit Admir Mehmedi zusammen und geht benommen zu Boden. Die Partie muss unterbrochen werden. Die Betreuer eilen auf den Platz.
72
20:02
Damit wird Julian Brandt richtiggehend erlöst. Beim Jung-Nationalspieler lief heute nicht viel zusammen. Er agierte glücklos und wirkt nach wie vor ein wenig überspielt.
72
20:00
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Stefan Kießling
Stefan Kießling
Bayer Leverkusen
72
20:00
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Brandt
Julian Brandt
Bayer Leverkusen
70
19:59
Ousman Manneh wirkt durchaus noch etwas ungeschliffen. Dynamik ist da, die Wucht allein hilft ihm jetzt aber nicht weiter. Die Koordination passt nicht. So kommt sein Torschuss mir Verzögerung und wird abgeblockt.
69
19:55
Gelbe Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
Wendell kommt gegen Ulisses Garcia zu spät und fängt sich für das Foul seine zweite Verwarnung der Saison ein.
Wendell
Bayer Leverkusen
68
19:55
Der 35-jährige Werder-Kapitän verlässt den Platz und reicht die Spielführerbinde an Zlatko Junuzović weiter.
68
19:54
Einwechslung bei Werder Bremen: Ulisses Garcia
Ulisses Garcia
Werder Bremen
68
19:54
Auswechslung bei Werder Bremen: Clemens Fritz
Clemens Fritz
Werder Bremen
66
19:53
Rechts am Strafraum legt Benjamin Henrichs kurz zu Hakan Çalhanoğlu ab. Der türkische Nationalspieler braucht zu lange, hat drei Gegner ums ich rum, die ihm das Kunstleder am Ende abjagen.
64
19:51
Nach mehr als einer Stunde Spielzeit gibt es den ersten Eckstoß dieser Begegnung. Bayer darf den auf der rechten Seite ausführen. Gefährlich wird man damit nicht.
63
19:50
Werder macht weiter, taucht schon wieder im Sechzehner auf. Letztlich schließt Fin Bartels den Angriff mit einem Rechtsschuss ab, der über das Gehäuse von Bernd Leno fliegt.
59
19:46
Tooor für Werder Bremen, 2:1 durch Ousman Manneh
Izet Hajrović führt einen Freistoß von der rechten Seite überraschend kurz aus. Zlatko Junuzović löst sich zunächst. Der Schussversuch des Österreichers wird allerdings abgeblockt. Die Kugel landet in zentraler Position bei Ousman Manneh, der blitzschnell reagiert und aus etwa elf Metern mit dem rechten Fuß ins linke Eck trifft. Für den jungen Mann aus Gambia ist es das erste Bundesligator.
Ousman Manneh
Werder Bremen
57
19:44
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Admir Mehmedi
Admir Mehmedi
Bayer Leverkusen
57
19:44
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Kevin Volland
Kevin Volland
Bayer Leverkusen
55
19:42
Gelbe Karte für Charles Aránguiz (Bayer Leverkusen)
Der Chilene möchte Izet Hajrović um keinen Preis laufen lassen, arbeitete daher zusätzlich mit dem Arm. Das Unterbinden des schnellen Gegenangriffs wird mir einer Verwarnung honoriert, die dritte für Charles Aránguiz in der laufenden Spielzeit.
Charles Aránguiz
Bayer Leverkusen
54
19:42
Jetzt zeigt sich die Werkself bemüht, das Geschehen wieder an sich zu reißen. Werder jedoch hält jetzt mutiger dagegen und sucht seine Chance.
52
19:38
Gelbe Karte für Izet Hajrović (Werder Bremen)
Izet Hajrović fährt dem zum Konter ansetzenden Wendell in die Parade und verdient sich seine erste Gelbe Karte der Saison.
Izet Hajrović
Werder Bremen
49
19:38
Dann springt Wendell an der Seitenlinie in den zum Kopfball hochsteigenden Theodor Gebre Selassie und rammt diesen um. Der Brasilianer kommt ohne Verwarnung davon.
48
19:37
Kevin Kampl legt links im Sechzehner für Wendell auf. Dessen Flanke in die Mitte will Lamine Sané klären. Der Ball rutscht ihm aber in Richtung Tor. Felix Wiedwald ist rechtzeitig im kurzen Eck und fängt die Kugel.
47
19:35
Alexander Nouri hat in der Kabine offenbar die richtigen Worte gefunden. Seine Bremer gehen zumindest wieder couragierter zu Werke.
46
19:32
Ohne weitere personelle Änderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt. Alexander Nouri hatte ja bereits kurz vor der Pause den verletzten Serge Gnabry aufgrund von Rückenproblemen durch Finn Bartels ersetzen müssen.
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit:
Zwei völlig unterschiedliche Hälften der ersten Halbzeit bekamen die 41.000 Zuschauer im Weser-Stadion zu sehen. Zu Beginn fand der SV Werder Bremen hervorragend ins Spiel, dominierte zunächst das Geschehen, agierte zielstrebig und geriet verdient in Führung. Den Kulminationspunkt stellte dann die Verletzung von Serge Gnabry dar. Zwar kehrte der U21-Nationalspieler nach erfolgter Behandlung zurück, angeschlagen jedoch vermochte er nicht mehr die Akzente der Anfangsphase zu setzen. Bei Werder riss der Faden völlig, man bekam überhaupt nichts mehr auf die Reihe. Parallel fand sich Bayer Leverkusen immer besser zurecht, kam zügig zum Ausgleich und gab in der Folge komplett den Ton an.
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Noch vor der Pause also muss Alexander Nouri seinen ersten Spielerwechsel vornehmen. Unmittelbar danach bricht die Nachspielzeit des ersten Durchgangs an. Eine Minute gibt es oben drauf.
45
19:15
Einwechslung bei Werder Bremen: Fin Bartels
Fin Bartels
Werder Bremen
45
19:15
Auswechslung bei Werder Bremen: Serge Gnabry
Serge Gnabry
Werder Bremen
44
19:15
Die Verletzung aus der 21. Minute stellt doch ein Problem dar für Serge Gnabry. Seither tritt der olympische Silbermedaillengewinner nicht mehr in Erscheinung. Und nun geht es gar nicht mehr weiter.
43
19:14
Während Serge Gnabry auf dem Hosenboden sitzt, haut Hakan Çalhanoğlu die Pille aus der Distanz mit dem rechten Fuß drauf. Den tückischen Aufsetzer wehrt Felix Wiedwald stark ab.
39
19:12
Weiterhin bekommt Werder keinen Fuß auf den Boden. Die Männer von Alexander Nouri sind vollumfänglich mit der Abwehrarbeit beschäftigt. Offensiv sind die Gastgeber derzeit gar kein Faktor. Man ist nicht in der Lage, sich aus der Leverkusener Umklammerung zu befreien.
37
19:09
Wunderbar läuft der Ball bei der Werkself. Von der linken Seite spielt Julian Brandt flach in die Mitte. An der Strafraumkante lässt Charles Aránguiz mit Übersicht prallen. Hakan Çalhanoğlu schießt, verzieht mit dem rechten Fuß allerdings sehr deutlich.
35
19:07
Auf der Gegenseite probiert sich Kevin Volland aus der zweiten Reihe. Dem Nationalspieler fehlt es gehörig an Präzision. Da muss Felix Wiedwald keinen Finger krümmen.
34
19:06
Immerhin lassen sich die Bremer nun mal wieder vorn sehen. Der Schuss von Zlatko Junuzović nach Kopfballablage von Serge Gnabry kommt nicht durch.
34
19:05
Hakan Çalhanoğlu tritt einen Freistoß von der linken Seite mit dem rechten Fuß und Zug zum Tor. Im Sechzehner verlängert Ömer Toprak per Kopf. Felix Wiedwald steht richtig im kurzen Eck und fängt die Kugel sicher.
30
19:02
Werder ist vollkommen von der Rolle. Was anfangs so gut funktionierte, läuft inzwischen gar nicht mehr. Kein konstruktives Spiel, keine Entlastung - es spielen nur noch die Gäste.
29
19:01
Dann ist Javier Hernández an der Reihe. Der Versuch des Mexikaners liegt nicht schlecht. Der Rechtsschuss aus der Distanz zischt nur knapp am rechten Torwinkel vorbei.
28
19:00
Bayer bleibt am Drücker. Hakan Çalhanoğlu setzt sich gleich noch einmal in Szene. Seinen Flachschuss aus halblinker Position fängt Felix Wiedwald sicher.
27
18:56
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:1 durch Hakan Çalhanoğlu
Kevin Volland schickt auf dem rechten Flügel Kevin Kampl zur Grundlinie. Dessen Flanke segelt hoch in die Mitte. Zehn Meter vor dem Tor kommt Hakan Çalhanoğlu vollkommen frei zum Kopfball, muss nicht einmal abspringen und setzt die Kugel überlegt ins rechte Eck. Für den 22-Jährigen ist das der erste Saisontreffer in der Bundesliga.
Hakan Çalhanoğlu
Bayer Leverkusen
26
18:56
Bereits 84 Pflichtspiele zwischen diesen beiden Mannschaften stehen in der Bilanz. Mit 32:21 Siegen spricht diese für den SV Werder, der vor heimischem Publikum gegen Bayer lediglich fünfmal den Kürzeren zog. In der vergangenen Spielzeit begegnete man sich dreimal. Es siegte immer das Auswärtsteam. Neben der Bundesliga betraf das auch das DFB-Pokal-Viertelfinale in Leverkusen.
24
18:54
Jetzt kehrt Serge Gnabry nach erfolgreicher medizinischer Versorgung ins Spiel zurück.
23
18:53
Das alles nimmt einige Zeit in Anspruch. Unter dem Applaus der Zuschauer wird Gnabry jetzt vom Rasen geführt. Kurz darauf kann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden.
21
18:52
Serge Gnabry tut sich im Zweikampf mit Benjamin Henrichs weh. Mit Verzögerung geht der Neuzugang zu Boden, muss sich behandeln lassen. Entsprechend ist das Spiel unterbrochen.
17
18:51
Bayer zeigt sich in der Folge bemüht, die Initiative zu ergreifen. Nach wie vor läuft nicht sonderlich viel zusammen bei den Männern von Roger Schmidt.
15
18:49
Eine Situation wie gemalt für die Hanseaten! Das Selbstvertrauen wächst weiter. Zudem muss der Gegner nun noch mehr tun, was dem Konterspiel der Bremer zugute kommen sollte.
14
18:47
Gerade hatte Bayer begonnen, die Spielkontrolle zunehmend an sich zu reißen, um dann derart stümperhaft ins offene Messer zu laufen. Nun liegt die Werkself zurück.
13
18:43
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Zlatko Junuzović
Bayer lässt sich böse überrumpeln. Izet Hajrović setzt sich auf der rechten Seite durch und hat plötzlich ganz freie Bahn. Mit viel Tempo marschiert der 25-Jährige los und spielt dann quer in die Mitte. Dort taucht Ousman Manneh völlig frei auf und muss das Tor schon machen. Bernd Leno pariert überragend. Doch denn rückt Zlatko Junuzović nach, setzt die Kugel mit dem linken Fuß aus etwa zehn Metern in die Maschen und erzielt seinen ersten Saisontreffer.
Zlatko Junuzović
Werder Bremen
12
18:43
Dann versucht sich Julian Brandt mit einem Rechtsschuss aus etwa 20 Metern. Der misslingt völlig und fliegt weit über den Kasten von Felix Wiedwald.
11
18:41
Nach einem Foul von Lamine Sané an Hakan Çalhanoğlu legt sich der Gefoulte den Ball selbst zum Freistoß zurecht. Der türkische Nationalspieler zirkelt das Kunstleder aus etwa 28 Metern links am Gehäuse von Felix Wiedwald vorbei.
8
18:39
Im Ansatz lässt Bayer durchaus das Bestreben erkennen, Zielstrebigkeit in die Aktionen zu bekommen. Charles Aránguiz spielt den Ball steil noch vorn. Der Pass lässt sich für Julian Brandt schwer verarbeiten. Der Nationalspieler kommt lediglich mit dem Kopf ran. Felix Wiedwald ist zur Stelle und nimmt die Kugel auf.
6
18:36
Jetzt melden sich erstmals die Leverkusener etwas nachdrücklicher zu Wort, tasten sich bis an den gegnerischen Sechzehner vor und lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen.
4
18:35
Bei den Gästen läuft noch nicht viel zusammen. Konstruktivität nach vorn entwickelt die Werkself bislang nicht. Da fehlt es noch an Rhythmus und an Präzision im Passspiel.
3
18:33
Werder bemüht sich in der Anfangsphase, dem heimischen Publikum etwas zu bieten. Die Hausherren geben zunächst den Ton an. Ein erster Antritt von Serge Gnabry sorgt für Jubel. Dessen Hereingabe in die Mitte jedoch findet keinen Abnehmer.
2
18:31
Das Wetter zeigte sich heute in Bremen recht unbeständig. Bei bewölktem Himmel ist es derzeit jedoch trocken. Aller Voraussicht nach wird das im Spielverlauf so bleiben. Die Temperaturen liegen bei zehn Grad. Der Rasen präsentiert sich in hervorragender Verfassung.
1
18:30
Spielbeginn
18:29
Inzwischen versammeln sich die Akteure auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Clemens Fritz und Ömer Toprak stehen zur Platzwahl bereit. Letzterer gewinnt die Seitenwahl. Damit bekommen die Gastgeber den Ball und dürfen anstoßen.
18:23
Um den geregelten Ablauf der Partie kümmert sich Marco Fritz. Der 39-jährige FIFA-Referee pfeift sein 98. Bundesligaspiel. Unterstützung erhält er dabei von seinen Assistenten Dominik Schaal und Marcel Pelgrim.
18:21
Auf der Gegenseite bereitet Roger Schmidt vor allem die angesprochene Personalie Sorge: "Bei Werder Bremen ist durch den Trainerwechsel neue Energie in die Mannschaft und den Verein gekommen. Dieses Team zu bezwingen, ist nach der Länderspielphase eine schwierige Aufgabe."
18:19
Mit Blick auf die heutige Partie strebt Nouri eine Balance an zwischen mutigem, aufwändigem Spiel und der notwendigen Kompaktheit an. Denn Werders Coach weiß um Leverkusens überragendes Umschaltspiel.
18:17
Nachdem es beim SV Werder zuletzt aufwärts ging, wurde der einstige U23-Coach in der Länderspielpause vom Interims- zum Cheftrainer befördert. Ab sofort arbeitet Alexander Nouri zudem mit einem neuen Assistenten zusammen. Der ehemalige Leverkusener Stürmer Markus Feldhoff bringt "in vielen Bereichen die gleiche Denkweise" mit wie Nouri.
18:16
Da muss Werder also schon ein wenig zittern, denn den eigenen Kasten hielt man in dieser Saison in noch keinem Spiel rein. Vielmehr kassierten die Bremer bereits 17 Gegentreffer und stellen damit die schwächste Defensive der Liga. Mit Blick auf das gesamte Kalenderjahr sind es gar 50 Gegentore. Derart viele fing sich 2016 keine andere Bundesligamannschaft ein.
18:11
Die Last des Toreschießens verteilt sich bei den Rheinländern auf wenige Schultern. In der Bundesliga trugen sich erst drei Profis in die Torschützenliste ein – Javier Hernández (5), Joel Pohjanpalo (4) und Admir Mehmedi (1). Bayer darf sich allerdings auch auf eine Serie von saisonübergreifend 15 Auswärtsspielen berufen, wo man stets zumindest ein Tor erzielte. Kein anderer Bundesligist weist eine derartige Serie auf. Das letzte torlose Gastspiel liegt fast ein Jahr zurück.
18:09
Auch Leverkusens Saisonstart verlief mächtig unrund. Vier Punkte aus den ersten vier Spielen reichten nur für die untere Tabellenhälfte. Mittlerweile jedoch ist die Werkself seit vier Pflichtspielen ungeschlagen. Die letzten beiden Partien in der Bundesliga gewann man – 3:2 in Mainz und 2:0 zu Hause gegen Dortmund.
18:07
Unverkennbar ist bei den Hanseaten ein Aufwärtstrend. Nach dem katastrophalen Saisonstart mit dem peinlichen Pokal-Aus gegen die Sportfreunde Lotte und vier Liga-Niederlagen am Stück hatte man bis nach dem vierten Spieltag die Rote Laterne inne. Danach platzte im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg der Knoten. Gegen die Niedersachsen wurde mit 2:1 gewonnen. Dem ersten Saisonsieg ließ man ein 2:2 in Darmstadt folgen.
18:05
Vor der Länderspielpause fand sich der SV Werder in der Tabelle mit vier Zählern gerade so über dem Strich auf Platz 15 wieder. Sechs Punkte mehr auf dem Konto hatte Bayer Leverkusen, was für Rang sechs reichte.
18:04
Roger Schmidt muss auf den angeschlagenen Lars Bender verzichten. Dafür rückt Wendell in die Startformation. Zudem spielt Kevin Volland anstelle von Admir Mehmedi. Es gibt also auf Seiten der Gäste ebenfalls zwei neue Leute im Team.
18:00
Im Vergleich zum letzten Punktspiel nimmt Alexander Nouri zwei Veränderungen vor. Felix Wiedwald ersetzt im Tor den verletzten Jaroslav Drobný (Bruch der Elle im Handgelenksbereich). Und für Robert Bauer spielt heute Santiago García von Beginn an.
17:40
Herzlich willkommen zum Samstagabendspiel in der Bundesliga! Im Rahmen des 7. Spieltages stehen sich ab 18:30 Uhr der SV Werder Bremen und Bayer 04 Leverkusen gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.