Bundesliga

24. Aug. 2013 - 18:30
Beendet
Hertha BSC
1 : 0
Hamburger SV
0 : 0
74.
2013-08-24T18:06:02Z
38.
2013-08-24T17:10:45Z
17.
2013-08-24T16:49:32Z
28.
2013-08-24T17:00:07Z
28.
2013-08-24T17:01:30Z
62.
2013-08-24T17:53:42Z
23.
2013-08-24T16:55:07Z
63.
2013-08-24T17:54:27Z
88.
2013-08-24T18:19:39Z
86.
2013-08-24T18:18:26Z
89.
2013-08-24T18:21:01Z
89.
2013-08-24T18:21:22Z
1.
2013-08-24T16:32:37Z
45.
2013-08-24T17:19:18Z
46.
2013-08-24T17:36:47Z
90.
2013-08-24T18:25:52Z
Stadion
Olympiastadion
Zuschauer
63.574
Schiedsrichter
Marco Fritz

Liveticker

90
20:30
Fazit:
Hertha BSC schlägt den Hamburger SV durch das Tor von Adrián Ramos aus der 74. Minute mit 1:0 (0:0) und vermiest dem Gegner damit das Jubiläumsspiel. Gleichzeitig markiert der Heimsieg von Jos Luhukays Truppe den besten Bundesliga-Saisonstart des Vereins aller Zeiten. Insgesamt geht der Sieg der Hauptstädter in einem insgesamt mäßigen Spiel in Ordnung, bei Hamburg wird die neuerliche Pleite sicherlich nicht dazu beitragen, die schwierige Lage zu beruhigen. Man darf gespannt sein, wie es weitergeht bei den Elbstädtern. Das war's von unserer Seite, einen netten Samstagabend noch.
90
20:25
Spielende
90
20:25
Das war's, Schiedsrichter Fritz pfeift ab. Hertha BSC schlägt den HSV mit 1:0 (0:0).
90
20:24
Berlin steht nun mit allen Mann hinten drin, es gibt einfach kein Durchkommen mehr für den HSV.
90
20:24
Herthas Nico Schulz sinkt nieder und lässt sich von einem Mitspieler den Krampf aus dem Fuß schütteln. Stichwort Zeitspiel.
90
20:23
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Zeit genug also für die Gäste, um hier irgendwie noch zum Ausgleich zu kommen.
89
20:22
Das wirkt wie die pure Verzweiflung. Fink wechselt in der 89. Minute doppelt. Raus gehen Maximilian Beister und Zhi Gin Lam, neu dabei sind Petr Jiráček und Jonathan Tah. Für Letzteren ist es 17-jährig das Bundesliga-Debüt.
89
20:21
Einwechslung bei Hamburger SV: Jonathan Tah
Jonathan Tah
Hamburger SV
89
20:21
Auswechslung bei Hamburger SV: Zhi Gin Lam
Zhi Gin Lam
Hamburger SV
89
20:21
Einwechslung bei Hamburger SV: Petr Jiráček
Petr Jiráček
Hamburger SV
89
20:20
Auswechslung bei Hamburger SV: Maximilian Beister
Maximilian Beister
Hamburger SV
88
20:20
Zwei Minuten noch, jetzt muss Hamburg alles nach vorne werfen.
88
20:20
Auch Hertha wechselt nochmal, Sandro Wagner ersetzt Änis Ben-Hatira.
88
20:19
Einwechslung bei Hertha BSC: Sandro Wagner
Sandro Wagner
Hertha BSC
88
20:19
Auswechslung bei Hertha BSC: Änis Ben-Hatira
Änis Ben-Hatira
Hertha BSC
86
20:18
Jetzt also kommt beim HSV Hakan Çalhanoğlu, raus geht Milan Badelj.
86
20:18
Einwechslung bei Hamburger SV: Hakan Çalhanoğlu
Hakan Çalhanoğlu
Hamburger SV
86
20:18
Auswechslung bei Hamburger SV: Milan Badelj
Milan Badelj
Hamburger SV
85
20:17
...van der Vaart per Kopf! Nach der Ecke von Arslan bringt der Niederländer die Kugel gefährlich auf's Tor, Kraft hält wieder klasse.
85
20:16
Immerhin gibt's nochmal eine Ecke für die Gäste...
83
20:16
Der aufgerückte Heiko Westermann versucht's mal aus der Distanz, doch sein Schüsschen kullert weit an Herthas Kasten vorbei.
81
20:14
Der HSV will und der HSV beißt. Das wird hier noch einmal eine richtig heiße Schlussphase geben. Hertha hat sich unterdessen zurückgezogen, um aus einer kompakten Formation auf Kontersituationen zu lauern.
79
20:12
Beister mit einer guten Chance! Nach einem Diagonalpass von rechts erreicht der Hamburger die Kugel gerade noch und lässt einen Schuss aus spitzem Winkel folgen. Thomas Kraft ist wieder einmal auf dem Posten und wehrt stark ab.
77
20:11
Werfen wir einen kurzen Blick auf die Bank der Hamburger. Wen könnte Thorsten Fink in der Schlussphase noch bringen? Da ein richtiger Stürmer draußen fehlt, würde sich Hakan Çalhanoğlu noch am ehesten anbieten.
75
20:08
Wie steckt der kriselnde HSV diesen Rückschlag weg? Wir sind gespannt, 15 Minuten plus Nachspielzeit bleiben den Gästen noch, um die Niederlage noch zu verhindern.
74
20:06
Tooor für Hertha BSC, 1:0 durch Adrián Ramos
Die Hertha führt! Der in der zweiten Hälfte richtig gut gewordene Nico Schulz spielt auf links einen klasse Doppelpass mit Änis Ben-Hatira und anschließend einen feinen Pass von der Grundlinie nach innen. Dort ist Adrián Ramos mit links zur Stelle und vollendet aus drei Metern. Drittes Saisontor des Kolumbianers!
Adrián Ramos
Hertha BSC
73
20:04
Ohje...Hamburgs Sturmspitze Artjoms Rudņevs haut in bester Schussposition wenige Meter vor dem gegnerischen Kasten ein Luftloch der allerfeinsten Art.
72
20:03
Das Spiel gestaltet sich nun absolut ausgeglichen. Zwar auf keinem überragendem Niveau, aber immerhin passiert jetzt hin und wieder mal etwas. Freuen wir uns auf spannende letzte 20 Minuten.
69
20:01
...in Sachen Standards könnte da noch mehr gehen auf beiden Seiten, auch diese Situation birgt keine Gefahr.
69
20:00
Sobiech klärt eine Berliner Flanke zu einem Eckball...
66
19:58
In den letzten Minuten hat die Partie richtig an Fahrt aufgenommen. Beide Seiten versuchen es nun engagiert nach vorne, so kann es weitergehen.
64
19:56
Ramos mit der Chance! Nach einem Zauber-Zuspiel von Baumjohann bietet sich dem Kolumbianer in Diensten der Hertha eine große Einschussmöglichkeit sechs Meter vor dem Tor - der Ball geht knapp vorbei.
63
19:55
Der eben gefoulte Allagui geht nun raus, es kommt Ronny. Der ist gefürchtet für seinen überragenden linken Fuß und seine Standardsituationen, auf die die Berliner nun sicherlich hoffen werden.
63
19:54
Einwechslung bei Hertha BSC: Ronny
Ronny
Hertha BSC
63
19:54
Auswechslung bei Hertha BSC: Sami Allagui
Sami Allagui
Hertha BSC
62
19:53
Gelbe Karte für Maximilian Beister (Hamburger SV)
Hamburgs Flügelmann hält Sami Allagui am Trikot und sieht dafür zurecht die Gelbe Karte.
Maximilian Beister
Hamburger SV
62
19:53
Etwas mehr als eine Stunde ist gespielt im Berliner Olympiastadion. Angestachelt von der Rudņevs-Chance eben scheinen die Gäste sich nun tatsächlich mehr zuzutrauen. Endlich ist etwas Bewegung im Spiel von Thorsten Finks Truppe.
59
19:51
Endlich wieder einmal eine gefährliche Szene der Hamburger, vielleicht gibt diese ihnen wieder etwas mehr Selbstvertrauen.
58
19:50
Jetzt aber mal die Chance für den HSV! Nach einer guten Flanke von rechts kommt Artjoms Rudņevs in der Mitte aus wenigen Metern zum Kopfball, Hertha-Keeper Kraft pariert diesen per gutem Reflex.
58
19:49
Dem HSV scheint jegliche Idee zu fehlen, wie man einmal spielerisch zum Erfolg kommen könnte. Viel zu oft wird der ball einfach nur planlos nach vorne gehauen.
55
19:47
Hertha kommt jetzt immer besser ins Spiel, Hamburg kann den Ball nun immer seltener über einen längeren Zeitraum in den eigenen Reihen halten. Von Rafael van der Vaart ist überhaupt nichts zu sehen.
52
19:45
René Adler verhindert mit zwei tollen Reflexen den Rückstand! Deutschlands Nummer zwei pariert zunächst gegen Änis Ben-Hatira, wenige Sekunden später dann gegen Adrian Ramos. Vorausgegangen war dem ein feiner Spielzug der Hausherren. Hamburg wirkt in diesen ersten Minuten des zweiten Durchgangs zu passiv.
50
19:42
...Hajime Hosogai kommt am langen Pfosten nicht an den Ball, Hamburg kann einige Augenblicke später klären.
50
19:42
Hamburgs Beister leistet sich auf der linken Seite des eigenen Sechzehners ein Foul an Ramos. Gute Freistoßposition für die Berliner...
47
19:39
Herthas Fabian Lustenberger verbucht den ersten Torschuss des zweiten Durchgangs. in Folge eines zunächst abgeblockten Eckballs versucht es der Schweizer aus der Distanz, der Ball geht zwei Meter über den Kasten des HSV.
46
19:37
Beide Mannschaften gehen personell zunächst unverändert in den zweiten Durchgang.
46
19:36
Weiter geht's.
46
19:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:22
Halbzeitfazit:
Zur Pause des Jubiläumsspiels des Hamburger SV bei Hertha BSC steht es 0:0. Bis auf die große Chance des Hamburgers Artjoms Rudņevs, der von einem schlimmen Fehlpass des Gegners profitierte und anschließend an Thomas Kraft scheiterte, ist nicht viel passiert in den ersten 45 Minuten. Wir hoffen auf mehr erwähnenswerte Szenen und vielleicht sogar Tore im zweiten Durchgang. In 15 Minuten melden wir uns wieder, bis gleich.
45
19:19
Ende 1. Halbzeit
45
19:19
Schiedsrichter Marco Fritz pfeift zur Pause, eine Minute wurde nachgespielt.
43
19:15
Herthas Sami Allagui fällt mal mit einem hübschen Sololauf entlang der linken Seite des gegnerischen Strafraums auf, anschließend kann ein Hamburger jedoch eine Flanke des Tunesiers verhindern.
40
19:14
Fünf Minuten sind noch zu absolvieren in Hälfte eins, wir warten weiter auf großartig Erwähnenswertes.
38
19:13
Dennis Diekmeier muss daraufhin kurz behandelt werden, doch es geht weiter für den Rechtsverteidiger der Gäste. Rafael van der Vaart zieht den anschließenden Freistoß unterdessen aus 24 Metern in halbrechter Position direkt mit links auf's Tor, Thomas Kraft ist schnell unten und sichert sich die Kugel.
38
19:10
Gelbe Karte für Nico Schulz (Hertha BSC)
Hertha-Linksverteidiger Nico Schulz holt Gegenspieler Dennis Diekmeier in vollem Lauf rüde von den Beinen. Ganz klare Gelbe.
Nico Schulz
Hertha BSC
36
19:09
...HSV-Keeper Rene Adler fängt das Leder aus der Luft und wird dabei von einem Gegenspieler im Fünfmeterraum angegangen. Freistoß für die Hamburger.
36
19:08
Herthas Adrián Ramos holt immerhin mal einen Eckball für sein Team heraus, den insgesamt dritten...
34
19:07
Da momentan einfach nichts passiert, bemühen wir zwischendurch kurz die Statistik. In Sachen Zweikämpfe hat die Hertha bislang die Nase vorn, knapp 60% der Duelle gehen an die Gastgeber. Der Ballbesitz spricht mit bis zu 57% ebenfalls für die Luhukay-Truppe.
31
19:04
Wirklich viel passiert hier momentan nun wirklich nicht. Ach doch, Hertha-Keeper Kraft stolpert erst über den Ball, nur um anschließend in höchster Not einen heraneilenden Gegenspieler gekonnt aussteigen zu lassen.
28
19:02
Den anschließenden Freistoß aus 26 Metern zirkelt der gefoulte Baumjohann weit drüber. Das wäre ein Fall für Ronny gewesen, doch der brasilianische Mittelfeldmann sitzt auf der Bank.
28
19:01
Gelbe Karte für Jacques Zoua (Hamburger SV)
Jacques Zoua
Hamburger SV
28
19:00
Gelbe Karte für Zhi Gin Lam (Hamburger SV)
Wieder provoziert Herthas Baumjohann durch einen energischen Sololauf eine Gelbe Karte eines Gegenspielers. Diesmal weiß sich der für den verletzten Marcell Jansen ins Team der Hamburger gerückte Zhi Gin Lam nur per Foul zu helfen.
Zhi Gin Lam
Hamburger SV
25
18:58
Zwar hatte der HSV durch Artjoms Rudņevs die bislang größte Chance des Spiels, doch die kam nur mit großer Hilfe eines Gegenspielers zustande. Spielerisch geht bei den Gästen eher wenig, die Hertha weiß in diesem Punkt mehr zu gefallen, ohne jedoch dem gegnerischen Tor gefährlich nahe zu kommen.
23
18:56
Hertha muss früh wechseln. Der anscheinend verletzte John Anthony Brooks muss raus, für ihn kommt Peter Niemeyer. Der rückt ins defensive Mittelfeld, während Fabian Lustenberger zurück in die Innenverteidigung rückt.
23
18:55
Einwechslung bei Hertha BSC: Peter Niemeyer
Peter Niemeyer
Hertha BSC
23
18:54
Auswechslung bei Hertha BSC: John Anthony Brooks
John Anthony Brooks
Hertha BSC
20
18:53
Der HSV präsentiert sich bislang stabil und gefestigt, da hatte man nach der desaströsen Vorstellung gegen Hoffenheim durchaus Anderes erwarten können. Hertha ist dennoch die etwas aktivere Mannschaft, obgleich den Hausherren noch die Torgefährlichkeit fehlt.
17
18:49
Gelbe Karte für Heiko Westermann (Hamburger SV)
Hamburgs Innenverteidiger stoppt Gegenspieler Alexander Baumjohann auf der linken Abwehrseite in vollem Lauf per Foul. Da muss man zu diesem Zeitpunkt nicht unbedingt Gelb zeigen, Schiedsrichter Fritz tut es trotzdem.
Heiko Westermann
Hamburger SV
16
18:49
Der erste Torschuss des Berliners Adrián Ramos wird gefährlich abgefälscht und landet letzten Endes zwei Meter neben dem Tor. In Folge des anschließenden Eckballs herrscht für kurze Zeit Verwirrung im Hamburger Sechzehner, bevor Heiko Westermann resolut klärt.
14
18:47
Beide Teams stehen relativ hoch, besonders die Hertha. Bislang spielt sich fast alles im Mittelfeld ab, wo sich beide Seiten in den meisten Fällen erfolgreich neutralisieren.
11
18:43
Etwas mehr als zehn Minuten sind gespielt in Berlin. Der HSV hatte eben bereits eine richtig gute Chance, ansonsten ist noch nicht viel passiert in dieser Anfangsphase.
8
18:42
Was macht Nico Schulz denn da? Der Herthaner Linksverteidiger leistet sich einen Katastrophen-Rückpass genau in den Lauf von Gegenspieler Artjoms Rudņevs, der anschließend am herauseilenden Kraft scheitert. Durchatmen angesagt bei den Gastgebern.
7
18:40
Erster Torschuss in dieser Partie. Hamburgs Zhi Gin Lam nimmt sich aus 24 Metern ein Herz und zieht mit rechts ab, der harmlose Flachschuss ist überhaupt kein Problem für Hertha-Keeper Thomas Kraft.
6
18:39
Die Hertha macht bislang den etwas besseren Eindruck, Jos Luhukays Truppe hat bis zu 72% Ballbesitz in diesen ersten Minuten.
4
18:37
In den ersten Minuten ist noch nicht viel passiert im Berliner Olympiastadion. Die Stimmung sowie das Wetter sind übrigens bestens, es herrschen optimale Voraussetzungen für ein gutes Bundesligaspiel.
1
18:32
Spielbeginn
1
18:31
Der Ball rollt im Jubiläumsspiel des Hamburger SV. Auf den Tag genau 50 Jahre ist es her, dass der HSV am allerersten Spieltag der Bundesliga-Geschichte auswärts auf den SC Preußen Münster traf. Wir sind gespannt, ob Thorsten Finks Truppe an diesem speziellen Tag trotz der aktuellen Krise den ersten Saisonsieg landen kann. Hertha wird sicherlich etwas dagegen haben. Auf geht's.
18:12
Schiedsrichter dieser Partie ist Marco Fritz. Ihm assistieren Christian Dietz und Dominik Schaal an den Seitenlinien.
18:09
Hertha gegen den HSV, das ist ein Duell mir reichlich Tradition, bereits 69 Mal trafen beide Vereine in offiziellen Spielen aufeinander. Die Bilanz spricht knapp für die Hamburger, die bislang 29 Spiele für sich entscheiden konnten. 13 Partien endeten unentschieden, 27 Mal ging die Hertha als Sieger vom Platz.
18:05
HSV-Abwehrmann Heiko Westermann gab sich auf der Pressekonferenz zum heutigen Auswärtsspiel kritisch, aber auch kämpferisch. "Wir waren gegen Hoffenheim kein Team. Ich werde mich aber jetzt trotzdem vor jeden einzelnen Spieler stellen, weil ich weiß, dass wir das wieder hinbiegen können", so der 26-malige Nationalspieler.
18:03
"Es erschwert die Situation, dass der HSV am letzten Samstag gegen Hoffenheim eine bittere Niederlage einstecken musste", äußerte sich Luhukay im Vorfeld vorsichtig bezüglich der aktuellen Ereignisse beim heutigen Gegner.
17:59
Auf Seiten der Gastgeber hat Trainer Luhukay zwei Veränderungen vorgenommen. Für Christoph Janker und Fabian Holland stehen John Anthony Brooks und Nico Schulz neu in der Startformation.
17:57
Thorsten Fink hat gegenüber der 1:5-Klatsche zuhause gegen Hoffenheim auf große personelle Veränderungen verzichtet. Lediglich Zhi Gin Lam, den den verletzten Marcell Jansen links hinten vertritt und Stürmer Artjoms Rudņevs sind neu dabei. Hakan Çalhanoğlu bleibt heute zunächst einmal nur die Bank.
17:48
Pünktlich zum Jubiläum der 50-jährigen Ligazugehörigkeit ist also mal wieder ordentlich was los bei den Hamburgern, die sich momentan auf allen Ebenen äußerst chaotisch präsentieren. Heute soll durch einen guten Auswärtsauftritt in Berlin zumindest die sportliche Lage wieder etwas beruhigt werden, doch das wird schwer genug gegen aktuell starke Herthaner.
17:38
Fink musste sich harte Vorwürfe gefallen lassen, Kühne sei "schwer enttäuscht" vom ehemaligen Bundesliga-Profi. Sportdirektor Oliver Kreuzer antwortete unterdessen direkt auf die Kritik Kühnes und forderte diesen auf, sich in Zukunft aus den sportlichen Belangen rauszuhalten.
17:34
Während sich der angebliche Sexskandal bei den Berlinern mittlerweile in Luft aufgelöst hat, bleibt die Stimmung beim heutigen Gegner angespannt. Investor Klaus-Michael Kühne holte in der Presse zum Rundumschlag gegen die HSV-Führung aus und forderte grundlegende Veränderung sowohl auf vereinsorganisatorischer wie auch auf sportlicher Ebene. Unter anderem kritisierte Kühne die "Suspendierung" von Dennis Aogo und Tomás Rincón, die die zwei von Trainer Thorsten Fink gewährten freien tage auf Mallorca verbrachten.
17:30
Der durch einen Kantersieg über Eintracht Frankfurt furios in die Saison gestartete Aufsteiger aus Berlin blieb auch im zweiten Spiel ungeschlagen, obgleich die Partie gegen Nürnberg einen leicht bitteren Geschmack hinterlassen haben dürfte, da der Club erst kurz vor Schluss durch einen sehenswerten Freistoß zum Ausgleich kam. Heute will die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay gegen kriselnde Hamburger daheim wieder einen Dreier einfahren.
17:27
Willkommen zum Samstagabendspiel des dritten Spieltags. Hertha BSC empfängt den Hamburger SV!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.