Bundesliga

10. Aug. 2013 - 15:30
Beendet
Bayer Leverkusen
3 : 1
SC Freiburg
1 : 1
22.
2013-08-10T13:52:23Z
46.
2013-08-10T14:35:03Z
52.
2013-08-10T14:40:31Z
40.
2013-08-10T14:10:19Z
83.
2013-08-10T15:13:00Z
88.
2013-08-10T15:17:44Z
35.
2013-08-10T14:05:59Z
55.
2013-08-10T14:44:26Z
70.
2013-08-10T14:59:21Z
80.
2013-08-10T15:09:00Z
87.
2013-08-10T15:16:52Z
46.
2013-08-10T14:32:34Z
68.
2013-08-10T14:57:33Z
76.
2013-08-10T15:05:06Z
1.
2013-08-10T13:30:39Z
45.
2013-08-10T14:17:53Z
46.
2013-08-10T14:33:45Z
90.
2013-08-10T15:22:51Z
Stadion
BayArena
Zuschauer
27.136
Schiedsrichter
Günter Perl

Liveticker

90
17:25
Fazit:
Bayer Leverkusen gewinnt letztlich souverän mit 3:1 gegen den SC Freiburg. Dieser Erfolg hätte aber durchaus noch höher ausfallen können. Bereits im ersten Durchgang hatte die Werkself alles unter Kontrolle, verpasste es aber, das zweite Tor nachzulegen. So ging es mit einem 1:1 in die Pause, nach welcher die Leverkusener aber ein Feuerwerk abbrannten und die Defensive der Gäste nach allen Regeln der Kunst zerlegten. Die Freiburger standen dabei aber mehrmal vollkommen neben sich und hätten sich in dieser Phase nicht beschweren dürfen, wenn es noch das eine oder andere Mal öfter geklingelt hätte. Als Schmid in der 67. Minute schließlich vom Punkt die Nerven versagten, war die Partie gelaufen. Ein gelungener Saisonstart also für Leverkusen. Für Christian Streich und seine Freiburger gibt es noch einiges zu tun. Schönen Tag noch!
90
17:22
Spielende
90
17:22
Bender kommt, bedient von Donati, rechts im Strafraum zum Schuss. Den schwachen Versuch kann Baumann aber locker mit dem Fuß abwehren.
90
17:20
Drei Minuten gibt es als Nachschlag.
90
17:19
Die letzte Minute läuft. Das Spiel ist natürlich entschieden. Hier wird nichts mehr anbrennen.
88
17:17
Gelbe Karte für Emir Spahić (Bayer Leverkusen)
Spahić sieht von Schiedsrichter Perl die gelbe Karte. Für was genau, ist nicht wirklich ersichtlich gewesen. Scheinbar gab es da ein paar böse Worte.
Emir Spahić
Bayer Leverkusen
87
17:16
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Levin Öztunali
Levin Öztunali
Bayer Leverkusen
87
17:16
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Gonzalo Castro
Gonzalo Castro
Bayer Leverkusen
86
17:16
An der Seitenlinie macht sich nun ein Debütant bereit. Levin Öztunali, seines Zeichens Enkel von Uwe Seeler, und blutjunge 17 Jahre alt, wird bald zum Einsatz kommen. Das macht ihn zum jüngsten Spieler in der Geschichte von Bayer Leverkusen.
83
17:13
Gelbe Karte für Stefan Reinartz (Bayer Leverkusen)
Reinartz verhindert die schnelle Ausführung eines Freiburger Freistoßes und sieht dafür die gelbe Karte.
Stefan Reinartz
Bayer Leverkusen
83
17:12
So langsam scheint der Glaube an eine Wende auch bei den Gästen verloren zu gehen. Leverkusen hat alles im Griff und lässt nun geschickt Ball und Gegner laufen.
80
17:09
Der auffälligste Mann auf dem Rasen darf sich nun auch seinen Applaus abholen und wird durch Defensivmann Jens Hegeler ersetzt.
80
17:09
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Jens Hegeler
Jens Hegeler
Bayer Leverkusen
80
17:08
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Sidney Sam
Sidney Sam
Bayer Leverkusen
78
17:08
Sam zu eigensinnig! Nach einem langen Ball taucht der Flügelflitzer links im Strafraum auf und versucht sich anschließend mit dem Lupfer über Baumann, allerdings auch über das Tor, und das obwohl Kießling rechts völlig frei stand. Verständlicherweise darf er sich deshalb einige böse Worte vom Torschützenkönig anhören.
76
17:05
Der letzte Wechsel beim SC: Sebastian Freis kommt für den weitestgehend unauffällig agierenden Admir Mehmedi.
76
17:05
Einwechslung bei SC Freiburg: Sebastian Freis
Sebastian Freis
SC Freiburg
76
17:05
Auswechslung bei SC Freiburg: Admir Mehmedi
Admir Mehmedi
SC Freiburg
73
17:03
Freiburg hat sich noch längst nicht aufgegeben. Die Breisgauer spielen weiter mutig nach vorne, und suchen ihre Chance. Tolle Moral der Truppe von Christian Streich.
70
17:00
Der Zehn-Millionen-Euro-Neuzugang und Torschütze Heung-Min Son darf sich vom Publikum feiern lassen und macht in den letzten 20 Minuten Platz für Simon Rolfes.
70
16:59
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Simon Rolfes
Simon Rolfes
Bayer Leverkusen
70
16:59
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Heung-Min Son
Heung-min Son
Bayer Leverkusen
69
16:58
Zweiter Wechsel beim SCF. Verteidiger Günter kommt für Offensivmann Zuck. Schmid wechselt damit in die Offensive.
68
16:57
Einwechslung bei SC Freiburg: Christian Günter
Christian Günter
SC Freiburg
68
16:57
Auswechslung bei SC Freiburg: Hendrick Zuck
Hendrick Zuck
SC Freiburg
67
16:55
Elfmeter verschossen von Jonathan Schmid, SC Freiburg
Leno hält!! Schmid visiert die linke, untere Ecke an und scheitert mit seinem lässigen Versuch kläglich. Leno kann zwar nur abklatschen lassen, hat das Leder aber vor dem heranrauschenden Hanke dann doch noch sicher in den Händen.
Jonathan Schmid
SC Freiburg
66
16:54
Elfmeter für Freiburg!! Bender rennt Sorg von hinten um, trifft zwar auch den Ball, aber den kann man geben. Schmid steht bereit...
64
16:53
Spahić hat es auf dem Fuß! Erneut wirkt Baumann nach einem langen Ball alles andere als souverän. Kießling ist der Nutznießer, gibt mit dem Kopf zurück vor dem Strafraum, wo Innenverteidiger Spahić aus 17 Metern abzieht, allerdings nur das Außennetz trifft.
61
16:50
Gut 30 Minuten sind noch zu spielen und so langsam müsste sich der SC Freiburg entscheiden, in welche Richtung man gehen möchte. Greift man nochmal an oder ergibt man sich in sein Schicksal? Immerhin scheint sich die Defensive der Breisgauer nun wieder gefangen zu haben. Das war in den zehn Minuten nach der Pause ja nicht mehr mit anzusehen, was die Gäste da fabriziert haben.
58
16:47
Freiburg sendet mal wieder ein offensives Lebenszeichen. Nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen kommen die Gäste über links nach vorne. Zuck ist es schließlich, der hoch vom Flügel an den langen Pfosten gibt. Dort kommt Hanke mit vollem Risiko zum Schuss, setzt ihn aber klar vorbei.
55
16:44
Gelbe Karte für Mike Hanke (SC Freiburg)
Hanke mit dem Foul an Son im Mittelfeld. Dafür sieht der Stürmer die zweite gelbe Karte der Partie.
Mike Hanke
SC Freiburg
54
16:43
Castro schiebt die Kugel am leeren Tor vorbei!! Du meine Güte! Freiburg verteidigt in diesen Minuten wie eine Schülermannschaft. Boenisch nimmt links Tempo auf, wird nicht angegriffen, gibt scharf in die Mitte. Und dort stehen mit Kießling und Castro mal wieder zwei Leverkusener völlig blank. Letzterer schafft es schließlich, die Kugel aus drei Metern links am Tor vorbeizuschieben. Baumann war da schon längst geschlagen.
52
16:40
Tooor für Bayer Leverkusen, 3:1 durch Sidney Sam
Doppelschlag der Werkself! Aber wie hanebüchen verhält sich da bitte die Abwehr der Gäste? Kießling behauptet den Ball im Mittelfeld, muss nur nach rechts passen, wo Sam erneut ganz freie Bahn hat. Aus halbrechter Position muss der Angreifer nichts anderen machen, als die Kugel ins lange Eck zu schieben. So darf man als Europa League-Vertreter einfach nicht verteidigen.
Sidney Sam
Bayer Leverkusen
49
16:39
Der neue Mann, Sebastian Kerk, darf gleich mal einen Freistoß aus 22 Metern in Richtung Bernd Leno schießen. Der Schuss des Freiburgers fliegt allerdings weit drüber. Keine Gefahr für das Tor der Leverkusener.
46
16:35
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:1 durch Heung-Min Son
Der Neuzugang schlägt kurz nach der Pause zu! Ein überragender Pass von Castro ermöglicht Leverkusen diesen Treffer. Aus der eigenen Hälfte schickt er den startenden Sam rechts überragend steil. Dieser und Son laufen daraufhin ganz alleine auf Baumann zu. Und so legt Sam kurz vor dem Keeper nochmal quer, wo Son die Kugel nur noch über die Linie drücken muss. Ein klasse Angriff der Werkself, aber wo war da bitte die Verteidigung des SC? Die Breisgauer standen da viel zu hoch und werden sofort dafür bestraft.
Heung-min Son
Bayer Leverkusen
46
16:34
Weiter geht's mit einem Wechsel bei den Gästen. Francis Coquelin hatte sich kurz vor der Pause verletzt und bleibt in der Kabine. Für ihn kommt Sebastian Kerk zu seinem zweiten Bundesligaeinsatz.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:32
Einwechslung bei SC Freiburg: Sebastian Kerk
Sebastian Kerk
SC Freiburg
46
16:32
Auswechslung bei SC Freiburg: Francis Coquelin
Francis Coquelin
SC Freiburg
45
16:19
Halbzeitfazit:
Mit 1:1 geht es für beide Mannschaften in die Kabinen. Dabei ist dieses Resultat jedoch etwas schmeichelhaft für die Gäste. Von den Breisgauern kam über lange Strecken der ersten Hälfte nämlich gar nichts. Leverkusen dominierte das Geschehen nach Belieben, verpasste es aber, das zweite Tor nachzulegen. Als dieses jedoch fiel, hatte Schiedsrichter Perl zu Unrecht etwas dagegen. Ein toller Angriff reichte dem SCF dann schließlich, um zum Ausgleich zu kommen. Es bleibt also spannend. Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Zwei Minuten gibt es als Nachspielzeit.
44
16:15
Leverkusen wirkt etwas geschockt. Damit hatte man nach einer bis dato äußerst souveränen Vorstellung wohl nicht gerechnet. Da kommt in der Pause Arbeit auf Trainer Sami Hyypiä zu.
41
16:12
Im direkten Gegenzug dringt Donati über rechts in den Sechzehner ein und zieht ab. Baumann ist aber da und kann mit der Faust abwehren. Schön gemacht vom Freiburger Schlussmann. Da macht er seinen Fehler vor dem 1:0 wieder ein bisschen wett.
40
16:10
Tooor für SC Freiburg, 1:1 durch Mike Hanke
Aus dem Nichts fällt urplötzlich der Ausgleich für Freiburg! Diagné spielt einen klasse Diagonalpass über das ganze Feld nach rechts zu Schmid. Dieser setzt sich spielend leicht gegen seinen Bewacher Boenisch durch und steckt durch zum startenden Hanke. Rechts vor Leno hat der Neuzugang aus Gladbach keine Mühe, zum Ausgleich zu vollenden. Das ist effektiv!
Mike Hanke
SC Freiburg
38
16:10
Bis auf Hankes Schuss vor wenigen Minuten kommt vom Freiburg offensiv einfach zu wenig. Leverkusen hat keine Probleme, die knappe Führung zu verwalten, sollte nun aber auch vermehrt versuchen, auf 2:0 zu stellen.
35
16:05
Gelbe Karte für Fallou Diagné (SC Freiburg)
Rüdes Foul von Diagné gegen Sam! An der Seitenlinie kommt er überhart gegen den Angreifer angerauscht und hat Glück, dass da nichts Schlimmeres passiert ist. Mit Gelb ist der Verteidiger da noch gut bedient.
Fallou Diagné
SC Freiburg
34
16:05
Zum ersten Mal muss sich Leno beweisen! Schuster hat auf dem Weg nach vorne das Auge für den startenden Hanke, welcher rechts im Sechzehner wuchtig zum Abschluss kommt. Leno zeigt aber eine tolle Flugparade und kann diesen Schuss entschärfen.
31
16:03
Zu eigensinnig von Son! Links setzt sich der Angreifer schön gegen Ginter durch. Anstatt dann aber in die Mitte zu Kießling zu passen, versucht er sich aus schwierigem Winkel selbst und schießt weit drüber. Keine Gefahr.
28
15:59
Bitter für die Hausherren! Das war eigentlich ein regulärer Treffer! Boenisch steht auf der linken Seite völlig frei, Kießling in der Mitte aber im Abseits. Der Stürmer greift aber nicht ins Geschehen ein, sodass Boenisch die Kugel bekommt, aus 20 Metern fulminant abzieht und ins kurze Eck zum vermeintlichen 2:0 trifft. Der Linienrichter entscheidet aber auf Abseits von Kießling, was in dieser Situation jedoch schlichtweg falsch ist. Unglückliche Entscheidung des Unparteiischengespanns.
27
15:57
Trotzdem muss man nochmal über das Verhalten von Oliver Baumann beim Gegentreffer reden. Wenn der Keeper da in seinem Tor bleibt, passiert gar nichts. So aber kommt er völlig unmotiviert aus seinem Kasten und ermöglicht Kießling damit sein erstes Saisontor. Ärgerlich für die Gäste, die bis dahin richtig gut in der Abwehr standen.
24
15:54
Gute Antwort des SCF! Nach einem Freistoß vom linken Flügel bekommt die Werkself den Ball nicht raus und so kann Sorg aus 20 Metern halbrechter Position aus dem Hintergrund abziehen. Nur knapp rauscht das Leder links vorbei. Leno wäre da wohl nicht mehr rangekommen.
22
15:52
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Stefan Kießling
Ohje, Oliver Baumann! Da sieht der Freiburger Schlussmann alles andere als gut aus. Castro tritt einen Freistoß vom linken Flügel nach rechts in den Strafraum. Dort gibt Reinartz eher unfreiwillig per Bogenlampe nach links, wo Kießling ebenfalls in hohem Bogen zum Kopfball kommt, Baumann damit völlig überrascht und somit zur verdienten Führung für Leverkusen trifft. Der Torschützenkönig macht also gleich mal da weiter, wo er vergangene Saison aufgehört hatte.
Stefan Kießling
Bayer Leverkusen
21
15:51
Bayer 04 spielt zwar konsequenter nach vorne, aber wenn ein Mannschaftsteil der Gäste bislang gut im Spiel ist, dann ist deren Defensive. Immer wieder geht es bei Leverkusen über die Außen, aber die Breisgauer lassen sich nicht überrumpeln und stehen gut. Leider ist dadurch auch kaum Tempo in der Partie.
18
15:48
Während Leverkusen immer wieder zielstrebig nach vorne spielt, ist von Freiburg weiterhin nichts, überhaupt gar nichts zu sehen. Hanke und Mehmedi hängen im Sturm völlig in der Luft, weil die offensiven Außenspieler Schmid und Zuck selbst kaum in Erscheinung treten. Das kann Christian Streich nicht gefallen.
15
15:45
Wieder ist es Son, der vor dem Strafraum der Freiburger nicht angegriffen wird und nach links zu Castro durchsteckt. Der Schuss des Mittelfeldmannes kommt gut, kullert dann aber doch rechts am Tor vorbei. Fraglich, ob Baumann da noch drangekommen wäre.
14
15:45
Eben noch erwähnt, schon kommt Son zum Abschluss. Von links zieht der Angreifer in die Mitte, schließt aus 17 Metern flach ab, aber Baumann ist unten und hat den unplatzierten Ball sicher. Das kann Son besser.
13
15:44
Gespannt wartet man auf Seiten der Hausherren auf die Leistung von Heung-Min Son. Der Südkoreaner, für zehn Millionen Euro aus Hamburg gekommen, agiert bislang noch unauffällig, lässt sein Können aber schon ab und an aufblitzen.
10
15:40
Während sich die Hausherren immer besser einpendeln, wartet Freiburg derzeit hauptsächlich ab. Auf einen Torschuss warten die mitgereisten Anhänger des SCF jedenfalls noch vergeblich. Das sieht bei der Werkself dann doch schon deutlich besser aus.
7
15:38
Nach der Behandlungspause gibt es Eckball für die Hausherren. Bender kommt nach diesem aus zehn Metern mit dem Rücken zum Tor zum Abschluss, setzt die Kugel aber klar drüber. Unterdessen meldet sich Kießling wieder fit. Dafür gibt es natürlich Beifall von den Rängen.
6
15:38
Boenisch hat nun mal Platz auf seiner linken Seite und gibt flach an den kurzen Pfosten. Der Pass ist aber nicht genau genug und so kann Diagné klären, bevor Kießling an den Ball kommen könnte. Der Torschützenkönig der vergangenen Saison fällt daraufhin unglücklich auf den Arm und muss behandelt werden. Bange Blicke bei den Hausherren. Das wäre natürlich extrem bitter, wenn der 25-Tore-Mann aus der Vorsaison raus müsste.
4
15:34
Beide Mannschaften begegnen sich in den ersten Minuten auf Augenhöhe. Freiburg macht dabei klar, dass man nicht nur zum Zuschauen angereist ist und spielt munter mit nach vorne. Leverkusen muss sich offensiv erst noch finden.
1
15:31
Der Ball rollt! Die Hausherren spielen ganz in Rot, die Gäste treten komplett in Weiß an.
1
15:30
Spielbeginn
15:27
Die Stimmung in der BayArena ist mit etwa 25.000 Zuschauern gut. Die Wetterbedingungen ebenso. Die Mannschaften kommen nun auch auf's Feld. Alles ist angerichtet für einen tollen Fußball-Nachmittag!
15:05
Schiedsrichter der Partie ist Günter Perl. Seine Assistenten heißen Georg Schalk und Michael Emmer.
15:05
Mit Emir Spahić, Giulio Donati und Heung-Min Son bietet Sami Hyypiä gleich drei Neuzugänge auf. Auf der anderen Seite sind es mit Gelson Fernandes, Francis Coquelin, Mike Hanke und Admir Mehmedi gleich vier. Während bei den Hausherren mit Palop, Roberto Hilbert, Levin Öztunali und Robbie Kruse gleich vier neue Namen sitzen, vertraut Christian Streich bei den Reservisten auf alte Bekannte.
15:03
Immer wenn Freiburg in Leverkusen gespielt hat, fielen Tore. In bisher 14 Vergleichen klingelte es ganze 53-mal! Das macht einen Schnitt von fast vier Treffern pro Partie. Die Fans beider Teams dürfen sich also auf ein mögliches Spektakel freuen. In diesen 14 Spielen siegte die Werkself siebenmal, viermal ging der SC als Sieger vom Platz, dreimal teilte man sich die Punkte. Das Torverhältnis beträgt hierbei 31:22 zugunsten der Leverkusener.
14:58
Weniger Mühe hatte Bayer 04 beim 6:1-Sieg gegen den SV Lippstadt 08. Zwar musste man hierbei den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich hinnehmen. Alles in allem präsentierte man sich aber sehr souverän und spielte somit einen lockeren Erfolg heraus. Vor allem Sidney Sam, Heung-Min Son und Stefan Kießling wussten dabei zu gefallen.
14:57
Dass diese Integration noch etwas dauern könnte, zeigte sich vergangene Woche im DFB-Pokal. Bei den Amateuren der TSG Neustrelitz mühte sich der SCF bis in die Verlängerung, ehe am Ende ein glücklicher 2:0-Erfolg stand. Hendrick Zuck avancierte dabei zum Mann des Tages und erzielte beide Treffer in der 113. und 118. Minute.
14:55
Beim SC Freiburg, vergangene Spielzeit Tabellenfünfter und wie die Leverkusener in ihrem internationalen Wettbewerb bereits für die Gruppenphase gesetzt, war der Umbruch größer. Viele, ärgerliche Ausstiegsklauseln machten es möglich, dass Akteure wie Daniel Caligiuri (VfL Wolfsburg), Johannes Flum, Jan Rosenthal (beide Eintracht Frankfurt), Max Kruse (Borussia M'gladbach) oder Cédrick Makiadi (Werder Bremen) den Verein verlassen konnten. Sie alle waren unangefochtene Stammspieler. Ersetzt werden sollen sie nun durch Spieler wie Francis Coquelin (Leihgabe von Arsenal London), Gelson Fernandes (Sporting Lissabon), Mike Hanke (Bor. M'gladbach), Felix Klaus (SpVgg Greuther Fürth) oder die beiden Hochkaräter Admir Mehmedi (FC Zürich) sowie Václav Pilař (ausgeliehen vom VfL Wolfsburg). Eine schier endlose Liste, die Christian Streich nun so gut wie möglich integrieren muss.
14:51
Doch wen mussten die Mannschaften eigentlich alles ersetzen? Beginnen wir bei den Hausherren: Die drei hochkarätigen Stammspieler Michal Kadlec (Fenerbahce Istanbul), Dani Carvajal (Real Madrid) und André Schürrle (FC Chelsea) verließen den Verein. Dafür kamen aber mit Giulio Donati (Inter Mailand), Roberto Hilbert (Besiktas Istanbul), Emir Spahić (FC Sevilla), Robbie Kruse (Fortuna Düsseldorf) und natürlich Heung-Min Son (Hamburger SV) vielversprechende Akteure. Einen Wechsel auf der Trainerbank gab es bei Bayer ebenfalls: Der bis zuletzt als Co-Trainer von Sascha Lewandowski agierende Sami Hyypiä ist nun der Chef an der Seitenlinie. Lewandowski hat sich dagegen wieder in den Jugendbereich zurückgezogen.
14:47
Ein ereignisreicher Sommer liegt hinter beiden Mannschaften. Viele namhafte Spieler verließen Leverkusen und Freiburg. Nun soll der Saisonstart möglichst erfolgreich gestaltet werden, wobei man bei der Werkself erneut die Champions League-Ränge anvisiert. Man möchte sich dauerhaft als Nummer Drei Deutschlands hinter Bayern München und Borussia Dortmund etablieren. Für den SCF wird diese Spielzeit dagegen zur Zerreißprobe. Den Lohn für eine überragende Saison sieht man im Breisgau eher als Last. Trainer Christian Streich wollte das internationale Geschäft eigentlich nie wirklich haben und muss nun damit klarkommen. Trotzdem freut man sich natürlich auf die Chance, sich in ganz Europa präsentieren zu dürfen.
14:42
Einen schönen guten Tag! Endlich wieder Bundesliga, endlich wieder Fußball-Samstage von früh bis spät. International wird es hier bei dieser Begegnung: Champions League-Teilnehmer Bayer Leverkusen trifft auf die Kollegen aus der Europa League, den SC Freiburg. Viel Spaß!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.